Startseite Impressum / Kontakt Datenschutz (Disclaimer) Haftungsausschluss
Auto & Verkehr Bildung, Karriere & Schulungen Elektro & Elektronik Essen & Trinken Familie, Kinder & Zuhause Freizeit, Buntes & Vermischtes Garten, Bauen & Wohnen Handel & Dienstleistungen Immobilien Internet & Ecommerce IT, NewMedia & Software Kunst & Kultur Logistik & Transport Maschinenbau Medien & Kommunikation Medizin, Gesundheit & Wellness Mode, Trends & Lifestyle PC, Information & Telekommunikation Politik, Recht & Gesellschaft Sport & Events Tourismus & Reisen Umwelt & Energie Unternehmen, Wirtschaft & Finanzen Vereine & Verbände Werbung, Marketing & Marktforschung Wissenschaft, Forschung & Technik
  Pressemitteilungen heute: 5
  Pressemitteilungen gesamt: 306.762
  Pressemitteilungen gelesen: 39.740.633x
20.09.2018 | Immobilien | geschrieben von Herr Tom Kaufhold¹ | Pressemitteilung löschen

Münchner Immobilienmarkt: Jeder Quadratmeter sind 5,4 Hektoliter Wies'n-Bier!

In den vergangenen Jahren konnte man sich auf zwei Nachrichten stets verlassen: Einerseits steigt der Preis fürs Maß Bier auf dem Oktoberfest, andererseits erreichen die Immobilienpreise in München neue Rekorde. Ungeklärt ist bis jetzt jedoch, wie sich die Zahlen zueinander verhalten. Kann der Münchner Immobilienverkäufer den erzielten Verkaufspreis heute besser oder schlechter auf den Wies'n feiern als vergangenes Jahr?



Hamburg, 18. September 2018: Am 22. September heißt es wieder "O'zapft is!", und das Oktoberfest geht in die nunmehr 185. Runde. Auch dieses Jahr steigt der Preis für die Maß wieder einmal. Im Vergleich zu den Vorjahren sogar deutlich - um bis zu 70 Cent. Bei einem Preis von 10,80 € im Jahr 2017 beträgt die Bierpreiserhöhung so rund 6,5 %. Ein erheblicher Anstieg unter Berücksichtigung der allgemeinen Inflation, die im selben Zeitraum zwischen 1,4 und 2,2 % lag. Wobei diese Preissteigung noch hinter dem Anzug der Immobilienpreise in der Heimat des Volksfests, München, bleibt. Dieser steigerte sich zwischen dem 2. Quartal 2017 und dem 2. Quartal 2018 von durchschnittlich 5.646 € auf 6.192 € und machte damit einen Satz von rund 9,7 %. Erstmals seit vier Jahren nimmt der Preis damit weniger als 10 % zu.

Dennoch ist der massive Preiszuwachs in der Umrechnung bemerkbar: Während 2017 der durchschnittliche Münchner Quadratmeter 5,2 Hektoliter Wies'n-Bier wert war, können nun bei Verkauf eines Quadratmeters 20 Liter mehr erworben werden. Verkäufer von Immobilien in München können Ihren erfolgreichen Deal als geglückte auf den kommenden Wies'n feiern. Maklaro-Gründer Nikolai Roth fragt sich währenddessen in Anbetracht der Zahlen: "Wie lange ist ein solcher Preiszuwachs noch möglich? Es ist schon eine Erlahmung des Preiszuwachses zu erkennen. Zwar ist zu diesem Zeitpunkt nicht von einem Indikator für eine Trendwende zu sprechen, man könnte jedoch darauf schließen, dass auch auf dem Münchner Immobilienmarkt vorsichtiger spekuliert wird." Macht der Markt bald eine Wende und das Bier steigt schneller im Preis als die Immobilien?

Diese Pressemitteilung wurde über Connektar publiziert.

¹ Für den Inhalt der Pressemeldung/News ist allein der Verfasser verantwortlich.
Maklaro GmbH
Herr Tom Kaufhold
Mattentwiete 6
20457 Hamburg
Deutschland

fon ..: +49 40 228 178 523
fax ..: +49 40 228 178 529
web ..: http://www.maklaro.de
email : presse@maklaro.de

Pressekontakt
Maklaro GmbH
Herr Tom Kaufhold
Mattentwiete 6
20457 Hamburg

fon ..: +49 40 228 178 523
web ..: http://www.maklaro.de
email : presse@maklaro.de

Weitere Meldungen in der Kategorie "Immobilien"

| © devAS.de