Startseite Impressum / Kontakt Datenschutz (Disclaimer) Haftungsausschluss
Auto & Verkehr Bildung, Karriere & Schulungen Elektro & Elektronik Essen & Trinken Familie, Kinder & Zuhause Freizeit, Buntes & Vermischtes Garten, Bauen & Wohnen Handel & Dienstleistungen Immobilien Internet & Ecommerce IT, NewMedia & Software Kunst & Kultur Logistik & Transport Maschinenbau Medien & Kommunikation Medizin, Gesundheit & Wellness Mode, Trends & Lifestyle PC, Information & Telekommunikation Politik, Recht & Gesellschaft Sport & Events Tourismus & Reisen Umwelt & Energie Unternehmen, Wirtschaft & Finanzen Vereine & Verbände Werbung, Marketing & Marktforschung Wissenschaft, Forschung & Technik
  Pressemitteilungen heute: 111
  Pressemitteilungen gesamt: 334.405
  Pressemitteilungen gelesen: 43.854.067x
01.10.2019 | Immobilien | geschrieben von Detlef Winkelewski¹ | Pressemitteilung löschen

Internationaler Brandschutztag: Feuerprobe bestanden - Brandschutzrahmen von AllesRahmen.de schützen wirkungsvoll

AllesRahmen.de bietet zertifizierte Brandschutzrahmen, die sowohl den strengen Brandschutznormen für öffentliche Einrichtungen entsprechen, als auch optisch überzeugen.

Über drei Tage hinweg wütete im Oktober 1871 ein vernichtendes Großfeuer in Chicago, Illinois, das große Teile der historischen Innenstadt zerstörte. Der Auslöser ist bis heute nicht geklärt, jedoch führten der trockene, heiße Sommer, ungünstig stehender Wind und niedrige Wasserreserven dazu, dass das Feuer sich in den Stadtteilen und sogar über den Fluss hinweg ungehindert ausbreiten konnte. Der Schaden war so gewaltig, dass etwa ein Drittel der Einwohner Chicagos ihr Zuhause verloren. Heute wird immer am 9. Oktober, dem Jahrestag des Feuerausbruchs, der internationale Brandschutztag begangen.

+++ Brandschutz in Gebäuden +++

Der Brand von Notre Dame in Paris zeigt, dass die Gefahr von Großfeuern allgegenwärtig ist. Moderne Brandschutznormen verhindern jedoch inzwischen, dass sich Unglücksfälle wie damals in Chicago zumindest in städtischen Regionen heute nicht mehr wiederholen können. Die Schutzmaßnahmen betreffen die Vorbeugung, indem die Entstehung eines Feuers verhindert wird, sowie die Abwehr, indem wirksame Löscharbeiten die Ausbreitung stoppen und Menschen und Tiere organisiert gerettet werden. Besonders in öffentlichen Gebäuden wie Behörden, Ämtern, Schulen oder Krankenhäusern, gibt es umfassende Rechtsvorschriften zum Brandschutz. So müssen bauliche Maßnahmen auch das Brandverhalten von Baustoffen und Bauteilen berücksichtigen. Dazu gehören bei weitem nicht nur die Türen oder Wände, sondern auch Einrichtungsgegenstände wie Bilderrahmen und Schaukästen. Diese dürfen die Ausbreitung eines Feuers nicht fördern. Mit speziellen Brandschutzrahmen werden zudem wichtige Bilder und Dokumente geschützt, wie beispielsweise Fluchtpläne, die bei einem Feuerausbruch nicht verbrennen dürfen.

+++ Funktion und Ästhetik mit AllesRahmen.de +++

Für alle, die auf der Suche nach normgerechten Brandschutzrahmen sind, die zudem auch optisch ansprechend sein sollen, hat AllesRahmen.de die Lösung. Der Anbieter von Bilderrahmen hat zertifizierte Rahmen und Schaukästen im Portfolio, die abhängig vom jeweils nötigen Brandschutz die Anforderungen zwei verschiedener Baustoffklassen erfüllen: A1 und B1. Die Brandschutzrahmen der Baustoffklasse A1, nach der Europäischen Norm EN 13501-1 bzw. der bisherigen und zunächst auch bis auf weiteres gültigen Deutschen Norm DIN 4102-1 zum "Brandverhalten von Baustoffen und Bauteilen", sind sogenannte nicht-brennbare Rahmen. Sie stellen selbst keine Brandgefahr dar und garantieren damit höchste Sicherheit. Die nach der Baustoffklasse B1 klassifizierten Brandschutzrahmen werden als schwer entflammbare Bilderrahmen bezeichnet, bei der die verwendeten Baustoffe zwar grundsätzlich brennbar sind, jedoch nach Beseitigung der Wärmequelle nicht selbst weiterbrennen, das Feuer also nicht zusätzlich entfachen.

Der AllesRahmen-Inhaber Detlef Winkelewski erklärt: "Wir bieten Brandschutzrahmen der Klassen A1 und B1, die den strengen Anforderungen gerecht werden. Gleichzeitig ist optisch kaum einen Unterschied zu theoretisch brennbaren Bilderrahmen festzustellen, sodass auch ästhetische Ansprüche an einen schlichten und eleganten Aluminiumrahmen erfüllt werden. Im Unterschied zu herkömmlichen Rahmen ist die Rückwand der A1 AllesRahmen-Brandschutz-Bilderrahmen aus Stahlblech gefertigt. Sie sind damit die optimale Wahl für wichtige Dokumente, Urkunden oder Fotos in allen öffentlichen Gebäuden wie Kindergärten, Seniorenheimen, Bibliotheken, Flughäfen oder Hotels."

+++ AllesRahmen.de macht den Feuertest +++

Zusammen mit der Freiwilligen Feuerwehr hat AllesRahmen.de die Feuerprobe gewagt. Im Praxistest wurde das Brandverhalten eines gewöhnlichen Alurahmens und das des A1 Brandschutzrahmens "Econ breit" mit ESG Sicherheitsglas der Marke MIRA getestet. Das Ergebnis: Der herkömmliche Alurahmen ist durch das Feuer nach kurzer Zeit zerstört, während der AllesRahmen-Brandschutzrahmen der Hitze und den Flammen standhält und das Poster unversehrt bleibt. Zu sehen gibt es den Test unter: https://www.allesrahmen.de/brandschutzrahmen/

Weitere Informationen:
https://www.allesrahmen.de
https://www.pr4you.de

Verwendung honorarfrei, Beleghinweis erbeten
560 Wörter, 4.458 Zeichen mit Leerzeichen

Weiteres Pressematerial zu dieser Pressemitteilung:

Sie können im Online-Pressefach schnell und einfach weiteres Bild- und Textmaterial zur kostenfreien Verwendung downloaden:

https://www.pr4you.de/pressefaecher/artvera

¹ Für den Inhalt der Pressemeldung/News ist allein der Verfasser verantwortlich.
http://www.artvera.de
artvera GmbH & Co. KG
Rückertstraße 5 10627 Berlin

Pressekontakt
http://www.pr4you.de
PR-Agentur PR4YOU
Christburger Straße 2 10405 Berlin

Weitere Meldungen in der Kategorie "Immobilien"

| © devAS.de