Startseite Impressum / Kontakt Datenschutz (Disclaimer) Haftungsausschluss
Auto & Verkehr Bildung, Karriere & Schulungen Elektro & Elektronik Essen & Trinken Familie, Kinder & Zuhause Freizeit, Buntes & Vermischtes Garten, Bauen & Wohnen Handel & Dienstleistungen Immobilien Internet & Ecommerce IT, NewMedia & Software Kunst & Kultur Logistik & Transport Maschinenbau Medien & Kommunikation Medizin, Gesundheit & Wellness Mode, Trends & Lifestyle PC, Information & Telekommunikation Politik, Recht & Gesellschaft Sport & Events Tourismus & Reisen Umwelt & Energie Unternehmen, Wirtschaft & Finanzen Vereine & Verbände Werbung, Marketing & Marktforschung Wissenschaft, Forschung & Technik
  Pressemitteilungen heute: 3
  Pressemitteilungen gesamt: 332.585
  Pressemitteilungen gelesen: 43.558.563x
10.10.2019 | Immobilien | geschrieben von Axel Wittlinger¹ | Pressemitteilung löschen

Stöben Wittlinger Immobilien-Management: Immobilieneigentum - Gewinne zum richtigen Zeitpunkt realisieren

Die Zahlen sprechen eindeutig für Immobilieneigentum: Wer über Immobilieneigentum verfügt, ist im Alter besser gestellt. Schon jetzt geben zwei Drittel der älteren Mieterhaushalte über 30 Prozent ihres Einkommens für Wohnen aus, Eigentümerhaushalte hingegen nur 15 Prozent. Die Wohnkosten stiegen seit 1996 für Mieterinnen und Mieter ab 65 Jahren um 101 Prozent, für Eigentümerinnen und Eigentümer aber nur um 77 Prozent.

Hinzu kommt jedoch ein viel gewichtigeres Argument, sagt Axel Wittlinger, Geschäftsführer der Stöben Wittlinger GmbH in Hamburg: "Immobilieneigentümer haben im Alter einen viel größeren Spielraum, der durch Verkauf, Vermietung, Umbau oder einen Umzug in eine kleinere Wohnung realisiert werden kann. Das frei werdende Geld steht dann zur Verbesserung der Lebensqualität oder für lange gehegte Wünsche zur Verfügung."

Ehrlicherweise muss erwähnt werden, dass Immobilien regelmäßig einen hohen Erhaltungsaufwand verursachen. Wer längere Zeit versäumt, Wände, Fenster, Dach sowie elektrische und technische Einrichtungen zu warten, instandzusetzen oder zu erneueren, muss das irgendwann nachholen. "Jeder Renovierungsstau mindert den Wert. Größere Investitionen stehen ungefähr alle zehn Jahre an, spätestens aber nach 30 Jahren", erläutert Axel Wittlinger.

Dieser Zeitpunkt deckt sich oft mit dem Beginn des Rentenalters. Für die Kosten-Nutzen-Rechnung ist das ein wichtiger Zeitpunkt. Jetzt gilt es, die richtigen Entscheidungen zu treffen. Veräußerungsgewinne sind meistens steuerfrei und können den Aufwand für die geänderten Lebensbedürfnisse im Alter abdecken.

Die gegenwärtige Marktphase ist günstig: Einerseits werden Höchstpreise für Wohnimmobilien erzielt, andererseits machen politische Maßnahmen den Umgang mit Immobilieneigentum immer schwerer, wenn Straßenausbaubeiträge erhoben werden, Energiemaßnahmen durchzuführen sind und Wasserprüfungen oder Leitungs- und Öltankprüfungen anstehen. Die Beratung durch spezialisierte Fachleute sichert den Wert des Immobilienvermögens.

¹ Für den Inhalt der Pressemeldung/News ist allein der Verfasser verantwortlich.
http://www.stoeben-wittlinger.de
StöbenWittlinger GmbH
Lübecker Straße 128 22087 Hamburg

Pressekontakt
http://www.grabener.de
Grabener Kommunikation
Stresemannplatz 4 24103 Kiel

Weitere Meldungen in der Kategorie "Immobilien"

| © devAS.de