Startseite Impressum / Kontakt Datenschutz (Disclaimer) Haftungsausschluss
Auto & Verkehr Bildung, Karriere & Schulungen Elektro & Elektronik Essen & Trinken Familie, Kinder & Zuhause Freizeit, Buntes & Vermischtes Garten, Bauen & Wohnen Handel & Dienstleistungen Immobilien Internet & Ecommerce IT, NewMedia & Software Kunst & Kultur Logistik & Transport Maschinenbau Medien & Kommunikation Medizin, Gesundheit & Wellness Mode, Trends & Lifestyle PC, Information & Telekommunikation Politik, Recht & Gesellschaft Sport & Events Tourismus & Reisen Umwelt & Energie Unternehmen, Wirtschaft & Finanzen Vereine & Verbände Werbung, Marketing & Marktforschung Wissenschaft, Forschung & Technik
  Pressemitteilungen heute: 7
  Pressemitteilungen gesamt: 289.106
  Pressemitteilungen gelesen: 37.229.467x
25.05.2011 | Internet & Ecommerce | geschrieben von Ulrike Marlow¹ | Pressemitteilung löschen

Wachstumsmarkt Internet - Webshops auf dem Vormarsch:

Laut Handelsverband Deutschland hat sich der E-Commerce-Umsatz in der Bundesrepublik seit 2005 fast verdoppelt. Für das laufende Jahr 2011 rechnen die Experten mit mehr als 26 Milliarden Euro Umsatz im Online-Handel. Der Großteil der Summe wird dabei von den über 150.000 in Deutschland ansässigen Online-Shops generiert. Ein Trend, der vor allem auf die in den letzten Jahren stark gestiegene Online-Nutzung zurückzuführen ist: Bereits 2010 starteten 79% der Deutschen die Suche nach einem Produkt im Internet (Quelle: BITKOM). Da das Webdesign (http://www.webdesign-angebote.com/) immer mehr als Aushängeschild für etablierte Firmen, aber auch für junge Online-Unternehmer gilt, erfreuen sich auch Webdesign-Dienstleister einer steigenden Nachfrage. Webdesign-Angebote.com informiert seine Kunden seit April 2011 und hilft ihnen Zeit bei der Suche nach dem passenden Webdesigner zu sparen. In einem eigens entwickelten Prozess werden die potentiellen Shop-Betreiber von Morgen erst beraten und dann auf Wunsch kostenlos an drei passende Webdesigner aus der Region weitervermittelt.

Webdesign Preise: Große Unterschiede zwischen einfacher und individueller Website

Die Kosten für eine Homepage können nicht pauschal berechnet werden, da sie immer vom Umfang des jeweiligen Webprojekts abhängig sind. So kann eine kleine Firmenpräsentation mit fünf Unterseiten bereits schon ab 150 Euro erstellt werden. Je nachdem, ob bei einer Homepage auch der Verkauf von Produkten, die Integration von Datenbanken, eine suchmaschinenfreundliche Optimierung der Website oder eine individuelle Gestaltung vorgesehen ist, können die Preise jedoch auch in den vierstelligen Bereich schnellen. Dabei können Interessenten auf spezialisierte Webagenturen zurückgreifen, die meist Komplettpakete anbieten oder freie Webdesigner, die eine professionelle Website erstellen (http://www.webdesign-angebote.com/website/). Eine Homepage, beispielsweise mit mehren Seiten und einem Content-Management-System zur einfachen Bearbeitung von Bildern und Texten, kostet durchschnittlich bis zu 4.000 Euro.

Webdesign ist nicht gleich Webdesign - Details die Unternehmer kennen sollten

Der Begriff "Webdesign" beschreibt die Gestaltung, den programmatischen Aufbau und die Nutzerführung von Internetseiten. Dabei liegen die Vorteile und Möglichkeiten einer gut gestalteten Website klar auf der Hand: Das Aushängeschild eines jeden Unternehmens sollte gut strukturiert, möglichst interessant und auch immer mehr suchmaschinenfreundlich gestaltet werden, um den Nutzer zum Kauf oder zur Kontaktaufnahme zu bewegen. Doch das Angebot unter Webdesignern ist vielfältig, die Details undurchsichtig und die Angebots- und Preis-Leistungsspanne durchwachsen. Daher sollten Laien auf die Expertise eines erfahrenen Webdesigners zurückgreifen. Denn ein gutes Webdesign entscheidet über Erfolg oder Misserfolg eines Webshops. Der Webshop (http://www.webdesign-angebote.com/webshop/) stellt dabei die moderne Vertriebsvariante für kleine, mittelständische, aber auch Großunternehmen im Internet dar. Über ihn können Produkte direkt online verkauft und an den Kunden weltweit versandt werden. Dabei schlagen in puncto Webdesign-Kosten nicht nur laufende Zahlungen für das bereitgestellte Personal sondern auch weitere Funktionalitäten direkt zu Buche. Interessenten, die sich einen Webshop oder Homepage erstellen (http://www.webdesign-angebote.com/homepage/) lassen wollen, sollten sich daher bereits im Voraus Vergleichsangebote einholen. Denn Preis und Leistung der einzelnen Webdesigner oder Agenturen unterscheiden sich meist sehr.

Webdesign Angebote und professionelle Online-Beratung seit April 2011

Die unabhängigen Experten von Webdesign-Angebote.com beraten Interessenten kostenlos und helfen ihnen vergleichbare Angebote für passende Webdesigner zu erhalten. Dazu haben Besucher die Möglichkeit, einen kurzen Online-Fragebogen auszufüllen und ihre Kontaktdaten zu hinterlassen. Anschließend leitet das Webdesign-Experten-Portal die Anfrage an passende, regionale Webdesigner weiter. So können über Webdesign-Angebote.com Webdesign Preise einfach verglichen und Angebote schneller eingeholt werden, als dies bisher der Fall war.

¹ Für den Inhalt der Pressemeldung/News ist allein der Verfasser verantwortlich.
http://www.webdesign-angebote.com
Tannhauser Verlag für Konsumenteninformation UG
Marienstraße 2 10117 Berlin

Pressekontakt
http://www.webdesign-angebote.com
Tannhauser Verlag für Konsumenteninformation UG
Marienstraße 2 10117 Berlin

Weitere Meldungen in der Kategorie "Internet & Ecommerce"

| © devAS.de