Startseite Impressum / Kontakt Datenschutz (Disclaimer) Haftungsausschluss
Auto & Verkehr Bildung, Karriere & Schulungen Elektro & Elektronik Essen & Trinken Familie, Kinder & Zuhause Freizeit, Buntes & Vermischtes Garten, Bauen & Wohnen Handel & Dienstleistungen Immobilien Internet & Ecommerce IT, NewMedia & Software Kunst & Kultur Logistik & Transport Maschinenbau Medien & Kommunikation Medizin, Gesundheit & Wellness Mode, Trends & Lifestyle PC, Information & Telekommunikation Politik, Recht & Gesellschaft Sport & Events Tourismus & Reisen Umwelt & Energie Unternehmen, Wirtschaft & Finanzen Vereine & Verbände Werbung, Marketing & Marktforschung Wissenschaft, Forschung & Technik
  Pressemitteilungen heute: 19
  Pressemitteilungen gesamt: 276.822
  Pressemitteilungen gelesen: 35.448.380x
31.01.2011 | Internet & Ecommerce | geschrieben von Karin Dieckmann¹ | Pressemitteilung löschen

Im Alter selbstständig und sicher Wohnen

Im Alter selbstständig und sicher Wohnen

Neu im Internet - Mehr als 100 Tipps und Lösungsbeispiele

Für alle Interessierten, die Fragen zum barrierefreien Wohnen bzw. zum Wohnen im Alter haben, gibt es jetzt vom Verein Barrierefrei Leben eine leicht nutzbare Informationsmöglichkeit im Internet. Die neuen Ratgeberseiten stehen im Portal http://www.online-wohn-beratung.de und beinhalten Tipps und Lösungsbeispiele zur Wohnungsanpassung und Hilfsmittelnutzung.

Sie reichen vom Zugang zum Haus, alltäglichen Wohnbereichen wie Bad oder Küche bis hin zu Terrasse und Balkon. Wer modernisieren möchte, kann nachlesen, worauf zu achten ist, damit sein Eigenheim seniorengerecht bzw. barrierefrei nutzbar wird.

Bilder zeigen, dass Lösungen für das Wohnen im Alter nicht nur die Selbstständigkeit fördern, sondern auch den Wohnkomfort verbessern: Ein modernisiertes Bad, z.B. mit bodengleicher Dusche, ein Waschtisch, der bequemes Sitzen ermöglicht, oder ein erhöhtes WC kann gut aussehen und gleichzeitig das Leben erleichtern.

An den aufgeführten Hilfsmittellösungen wird deutlich, dass es nicht immer ein Umbau sein muss, damit man Zuhause noch "zurecht" kommt. Die Körperpflege bei Gehbehinderung ist z.B. mit einem Badwannenbrett oder einem Duschrollsitz auch ohne Baumaßnahme möglich.

Auch für Schwellen, Stufen und Treppen werden Lösungen vorgestellt. Die Spanne reicht von rutschhemmenden Belägen und beidseitigen Handläufen (auch beleucht- und beheizbar) über mobile und feste Rampen, spezielle barrierefreie Magnettürschwellen bis hin zu Liftern und Aufzügen.

Der gemeinnützige Verein Barrierefrei Leben e.V. hat die 100 Tipps und Lösungsbeispiele mit finanzieller Unterstützung der GlücksSpirale und der Stiftung VdK Hamburg erstellt.

Weitere Informationen finden Sie im Internet unter http://www.online-wohn-beratung.de/presse.html
und http://www.barrierefrei-leben.de.

Ansprechpartnerin ist Karin Dieckmann, Telefon 040/29 99 56 58.

Hamburg, 1. Februar 2011

¹ Für den Inhalt der Pressemeldung/News ist allein der Verfasser verantwortlich.
http://www.barrierefrei-leben.de
Barrierefrei Leben e.V.
Richardstraße 45 22417 Hamburg

Pressekontakt
http://www.barrierefrei-leben.de
Barrierefrei Leben e.V.
Richardstraße 45 22417 Hamburg

Weitere Meldungen in der Kategorie "Internet & Ecommerce"

| © devAS.de