Startseite Impressum / Kontakt Datenschutz (Disclaimer) Haftungsausschluss
Auto & Verkehr Bildung, Karriere & Schulungen Elektro & Elektronik Essen & Trinken Familie, Kinder & Zuhause Freizeit, Buntes & Vermischtes Garten, Bauen & Wohnen Handel & Dienstleistungen Immobilien Internet & Ecommerce IT, NewMedia & Software Kunst & Kultur Logistik & Transport Maschinenbau Medien & Kommunikation Medizin, Gesundheit & Wellness Mode, Trends & Lifestyle PC, Information & Telekommunikation Politik, Recht & Gesellschaft Sport & Events Tourismus & Reisen Umwelt & Energie Unternehmen, Wirtschaft & Finanzen Vereine & Verbände Werbung, Marketing & Marktforschung Wissenschaft, Forschung & Technik
  Pressemitteilungen heute: 7
  Pressemitteilungen gesamt: 274.455
  Pressemitteilungen gelesen: 35.093.978x
17.01.2011 | IT, NewMedia & Software | geschrieben von Bernd Karpfen¹ | Pressemitteilung löschen

Transport-Intelligence-Studie: Wirtschaftsaufschwung forciert Investitionen in Logistik-IT

17. Januar 2011 - Bad Homburg v. d. H. (newshub.de) - Transport- und Logistikdienstleister setzen wieder verstärkt auf IT-Investitionen. 54 Prozent planen langfristige Investitionen in entsprechende Managementsysteme für weltweiten Transport und Handel. Dies ist laut dem englischen Marktforschungsinstitut Transport Intelligence (TI) darauf zurückzuführen, dass die Unternehmen das Wirtschaftsklima wieder positiver beurteilen. Wie aus einer für Kewill - einer führenden Anbieterin von Softwarelösungen zur Vereinfachung von Handel und Logistik - durchgeführten TI-Studie weiter hervorgeht, haben sich 75 Prozent von 478 befragten europäischen Transport- und Logistikdienstleistern wieder vom weltweiten Abschwung erholt.

Wichtigstes Argument für Investitionen in Supply-Chain-Technologien ist die wachsende Nachfrage von Kunden nach Lösungen, die Kostensenkungen und operative Effizienz ermöglichen. Allerdings geben 32,4 Prozent der Befragten an, dass sie die eigene Logistik-Software als nicht ausreichend für die Realisierung neuer Marktchancen betrachten, weil einige Softwareanbieter die Wünsche ihrer Kunden nicht adäquat erfüllen.

Die überwiegende Mehrzahl der Befragten bevorzugt die branchenweit besten Lösungen, wobei 70,3 Prozent die Anbindung an vorhandene Systeme als wichtigstes Entscheidungskriterium für einen neuen Softwareanbieter nennen. Allerdings ist fast die Hälfte der befragten Unternehmen (47 Prozent) skeptisch, was den Aufwand für die Implementierung eines neuen Logistik-IT-Systems betrifft. 73 Prozent schätzen die Aufwandsdauer für die Implementierung auf sechs Monate und betrachten dies als signifikantes Hindernis. TI-Fazit: Unternehmen verlangen einen schnellen Return-on-Investment (ROI). 81 Prozent der befragten Betriebe im Straßentransport erwarten einen ROI innerhalb von zwei Jahren.

Jacquie Boast, Kewill-Chief Operating Officer EMEA: "Die Ergebnisse der Studie sind eindeutig. Transport- und Logistikdienstleister benötigen effektive Managementsysteme für Transport und Handel. Ihre Skepsis hinsichtlich der Integration mit vorhandenen Systemen und der Transparenz von Supply-Chain-Daten zur effektiven Unterstützung von Planung und Management ist berechtigt. Für eine überwiegende Mehrheit sind dies die wesentlichen Kriterien bei der Entscheidung für einen Logistik-IT-Anbieter. Nach der Rezession brauchen diese Unternehmen einen Partner, der reibungslose Implementierung und Integration gewährleistet. Einen Partner, der einen schnellen ROI garantiert, damit es ihnen gelingt, den Wettbewerbsvorsprung und damit ihr Wachstum während des Aufschwungs zu festigen. Mit ihrem brandneuen Produkt "TMS Quick Start" erfüllt Kewill die Anforderungen der Transport- und Logistikdienstleister. Die Innovation bündelt alle wesentlichen Funktionen einer Transport-Management-Software, ist jedoch kostengünstiger und schneller zu implementieren."

Die wichtigsten Fakten der Studie sind am Ende dieser PM zusammengefasst!

¹ Für den Inhalt der Pressemeldung/News ist allein der Verfasser verantwortlich.
http://www.mbwa.de
MBWA PR GmbH
Foßredder 12 22359 Hamburg

Pressekontakt
http://www.mbwa.de
MBWA PR GmbH
Foßredder 12 22359 Hamburg

Weitere Meldungen in der Kategorie "IT, NewMedia & Software"

| © devAS.de