Startseite Impressum / Kontakt Datenschutz (Disclaimer) Haftungsausschluss
Auto & Verkehr Bildung, Karriere & Schulungen Elektro & Elektronik Essen & Trinken Familie, Kinder & Zuhause Freizeit, Buntes & Vermischtes Garten, Bauen & Wohnen Handel & Dienstleistungen Immobilien Internet & Ecommerce IT, NewMedia & Software Kunst & Kultur Logistik & Transport Maschinenbau Medien & Kommunikation Medizin, Gesundheit & Wellness Mode, Trends & Lifestyle PC, Information & Telekommunikation Politik, Recht & Gesellschaft Sport & Events Tourismus & Reisen Umwelt & Energie Unternehmen, Wirtschaft & Finanzen Vereine & Verbände Werbung, Marketing & Marktforschung Wissenschaft, Forschung & Technik
  Pressemitteilungen heute: 102
  Pressemitteilungen gesamt: 274.448
  Pressemitteilungen gelesen: 35.091.168x
01.02.2011 | IT, NewMedia & Software | geschrieben von Rebecca Hasert¹ | Pressemitteilung löschen

Neuestes Release von MicroStrategy überzeugt mit sechsfacher Kapazität bei dreimal schnellerer Antwortzeit

MicroStrategy® Incorporated (Nasdaq: MSTR), ein führender weltweiter Anbieter von Business Intelligence-Software (BI), gab heute die Benchmarkergebnisse zu MicroStrategy 9.0.2 bekannt, der neuesten Softwareversion des Unternehmens. Laut Test liefert eine Konfiguration von MicroStrategy Intelligence Server mit 8-CPUs eine nachhaltige Ausgabeleistung von 147 KiloCycles, was 147.000 Round Trip-Abfragen pro Stunde entspricht. Dieses Abfragevolumen kann mehr als 26.000 aktive Benutzer bei einer mittleren Reaktionszeit von 1,3 Sekunden unterstützen.



Eine frühere Version von MicroStrategy 9 auf derselben Hardware erreichte eine Ausgabeleistung von 22 KiloCycles, womit die Abfragebelastung von etwa 3.900 aktiven Benutzern bei einer mittleren Reaktionszeit von 4,0 Sekunden unterstützt werden kann. Diese Zahlen verdeutlichen, dass MicroStrategy-Kunden mit einem einfachen Update von MicroStrategy 9.0 auf MicroStrategy 9.0.2 die sechsfache Belastung bei dreifach schnellerer mittlerer Reaktionszeit bewältigen können. In beiden Tests lief MicroStrategy Intelligence Server auf einem 8-CPU-Server mit üblicher Intel-basierter Hardware unter Redhat ES Linux zu einem handelstypischen Verkaufspreis von 24.320 US-Dollar.



Die Leistungstests im Detail: Die Leistungstests wurden mit einem Standardsatz von 66 Reports und fünf komplexen Dashboards durchgeführt. Diese waren auf das volle Spektrum an Reportgrößen und Nutzungsmustern ausgelegt, das für BI-Anwendungen in Unternehmen typisch ist. MicroStrategy hat das Testprogramm anhand der Anwendungsprofile mehrerer großer Kunden erstellt. Der kleinste Report umfasste eine Zeile und 60 KB Daten; der größte Report enthielt über 218.000 Zeilen und 23.602 KB Daten. Die Reportkomplexität reichte von einem einzelnen SQL-Pass bis hin zu 149 SQL-Passes zur Berechnung der Reportergebnisse. Im Mittel führten die Reports des Testprogramms 17 SQL-Passes durch. Die verwendete Datenbank lief unter Oracle 11g und enthielt 1 TB Daten mit einer Faktentabelle aus sieben Milliarden Zeilen. Die Tests wurden sowohl mithilfe von Daten im Cache als auch mit großen In-Memory-Datenbanken innerhalb des 144 GB großen Speicherbereichs betrieben, den die In-Memory-Cube-Technologie von MicroStrategy Intelligence Server nutzt.




Die Hochleistungsinitiative von MicroStrategy: Im April 2010 kündigte MicroStrategy seine Hochleistungsinitiative an. In einem für mehrere Millionen Dollar eingerichteten, hochmodernen Forschungslabor, das mit neuester Datenbankhardware, -software und -technik zur Leistungsprüfung ausgerüstet ist, arbeitet ein spezielles Team von Fachleuten auf dem Gebiet der Hochleistungstechnik. Dieses Team führt jede Woche Hunderte von Leistungstests durch, um Softwareperformance zu bestimmen, Umfang und Leistung weiter zu verbessern und Konfigurationsoptionen sowie Designtechniken zu ermitteln, die den Kunden eine noch höhere Leistung ermöglichen.



Laut "The BI Survey", der größten unabhängigen Untersuchung des BI-Marktes, sind es MicroStrategy-Kunden, die seit neun aufeinanderfolgenden Jahren die größten Datenvolumen analysieren - verglichen mit Nutzern aller übrigen BI-Produkte. In der letzten BI-Untersuchung haben 37 Prozent der MicroStrategy-Kunden ein Datenvolumen von über einem Terabyte analysiert. Bei den übrigen BI-Nutzern sind es durchschnittlich nur 9,7 Prozent. Kunden von MicroStrategy arbeiten mit einigen der größten und höchstentwickelten BI-Implementierungen der gesamten Branche.



"Unsere Forschung macht deutlich: Für BI-Implementierungen und die Fähigkeit von Unternehmen, schnellere und bessere Entscheidungen zu treffen, ist Leistung der entscheidende Faktor", so David Menninger, Vice President und Research Director bei Ventana Research. "Eine disziplinierte Herangehensweise zur Messung und Verbesserung der Leistung, wie sie die Hochleistungsinitiative von MicroStrategy darstellt, verschafft den Kunden einen wirklichen Mehrwert, da sie eines der größten Hindernisse für eine erfolgreiche BI-Implementierung aus dem Weg räumt."



"Wir wollen mit jedem neuen Release die Leistung unserer Software verbessern und unseren Kunden eine spürbar schnellere Lösung zur Verfügung stellen", betont Sanju Bansal, Chief Operating Officer von MicroStrategy. "Mit unseren Benchmarktests sind wir in der Lage, die Performance gezielt zu messen, neue Leistungshorizonte zu erschließen und neue Standards für die Branche zu definieren."



Weitere Informationen finden Sie unter http://www.microstrategy.de/high-performance-bi/test-results/ .

¹ Für den Inhalt der Pressemeldung/News ist allein der Verfasser verantwortlich.
http://www.microstrategy.com
MicroStrategy Deutschland GmbH
Kölner Str. 263 51149 Köln

Pressekontakt
http://www.press-n-relations.de
Press´n´Relations GmbH Ulm
Magirusstr. 33 89077 Ulm

Weitere Meldungen in der Kategorie "IT, NewMedia & Software"

| © devAS.de