Startseite Impressum / Kontakt Datenschutz (Disclaimer) Haftungsausschluss
Auto & Verkehr Bildung, Karriere & Schulungen Elektro & Elektronik Essen & Trinken Familie, Kinder & Zuhause Freizeit, Buntes & Vermischtes Garten, Bauen & Wohnen Handel & Dienstleistungen Immobilien Internet & Ecommerce IT, NewMedia & Software Kunst & Kultur Logistik & Transport Maschinenbau Medien & Kommunikation Medizin, Gesundheit & Wellness Mode, Trends & Lifestyle PC, Information & Telekommunikation Politik, Recht & Gesellschaft Sport & Events Tourismus & Reisen Umwelt & Energie Unternehmen, Wirtschaft & Finanzen Vereine & Verbände Werbung, Marketing & Marktforschung Wissenschaft, Forschung & Technik
  Pressemitteilungen heute: 71
  Pressemitteilungen gesamt: 274.301
  Pressemitteilungen gelesen: 35.060.212x
01.02.2011 | IT, NewMedia & Software | geschrieben von Falk Al-Omary¹ | Pressemitteilung löschen

billiton internet services: Regionale Märkte brauchen regionales Suchmaschinenmarketing

Siegen. Immer mehr Konsumenten informieren sich auch bei lokalen und regionalen Interessen über das Internet. Ob Café, Kneipe, Dienstleistung oder Einzelhändler - Google und andere Suchmaschinen gewinnen auch vor Ort an Bedeutung. Regional agierende Unternehmen sollten ihr Marketing darauf einstellen und ihre Onlinekommunikation anpassen.

"Wer lokal und regional nicht bei Google und Co. gefunden wird, vergibt Kundenpotentiale und nimmt sich Chancen auf höhere Umsätze", erklärt Patrick Schulte, Gründer und Geschäftsführer der Siegener Internetagentur billiton. Immer mehr Verbraucher suchen gezielt nach örtlichen Anbietern und Unternehmen, die einen aktuellen Wunsch erfüllen könnten, so der Experte. Das Internet sei längst mehr als ein globales Informationsmedium. Im Gegenteil: Gerade regionale Dienstleister werden immer mehr darauf angewiesen sein, in einem örtlich begrenzten Umfeld online gefunden zu werden. Begriffe wie "Café Siegen" beispielsweise werden sehr oft gesucht.

Das Thema, so Schulte, sei regionales Suchmaschinenmarketing - und das sei auch für kleine Budgets zu bekommen. "Was früher die Gelben Seiten waren ist heute Google Places", erklärt er. Ohnehin sei Google bei der Suche nach Dienstleistern und Unternehmen die gefragteste Plattform und die meist genutzte Informationsquelle. Google Places ist ein kostenloser Dienst, den jeder nutzen könne. Man müsse es eben nur tun. Und genau bei dieser Dienstleistung möchte billiton die heimischen Unternehmen unterstützen.

"Bereits für einen geringen Pauschalpreis bekommen lokale Unternehmen den optimalen Eintrag bei Google Places", erklärt der Internetexperte. Der Eintrag werde mit den jeweils passenden Schlüsselbegriffen und Kategorien versehen. Außerdem werde ein Foto hinzugefügt. Die Ergebnisse würden dann bei jeder Google-Suche berücksichtigt und der Internetnutzer bekomme passgenau die wesentlichen Informationen, so Schulte. Die Position bei Google steige und die Informationsdichte werde größer. Somit sei eine optimale Kundenansprache gewährleistet.

Google Places, betont Schulte nochmals, sei ein kostenloser Dienst, der jedem offen stünde. Es empfehle sich aber, für die Umsetzung einen Experten hinzuziehen, der die komplexen Zusammenhänge des Internets und der Suchmaschinen nutzen und im Sinne des Unternehmens optimieren könne. "Gute Ergebnisse erfordern auch eine bestimmte Brachen, Internet- und Suchmaschinenerfahrung", weiß der Marketingprofi.

Wer mehr über die billiton internet services GmbH, deren Angebote und Produkte oder das Thema Suchmaschinenmarketing erfahren möchte, erhält weitere Informationen unter http://www.billiton.de oder der Rufnummer 0271 / 303860.

¹ Für den Inhalt der Pressemeldung/News ist allein der Verfasser verantwortlich.
http://www.billiton.de
billiton internet services GmbH
St.-Johann-Str. 18 57074 Siegen

Pressekontakt
http://www.spreeforum.com
Spreeforum International GmbH
Trupbacher Straße 17 57072 Siegen

Weitere Meldungen in der Kategorie "IT, NewMedia & Software"

| © devAS.de