Startseite Impressum / Kontakt Datenschutz (Disclaimer) Haftungsausschluss
Auto & Verkehr Bildung, Karriere & Schulungen Elektro & Elektronik Essen & Trinken Familie, Kinder & Zuhause Freizeit, Buntes & Vermischtes Garten, Bauen & Wohnen Handel & Dienstleistungen Immobilien Internet & Ecommerce IT, NewMedia & Software Kunst & Kultur Logistik & Transport Maschinenbau Medien & Kommunikation Medizin, Gesundheit & Wellness Mode, Trends & Lifestyle PC, Information & Telekommunikation Politik, Recht & Gesellschaft Sport & Events Tourismus & Reisen Umwelt & Energie Unternehmen, Wirtschaft & Finanzen Vereine & Verbände Werbung, Marketing & Marktforschung Wissenschaft, Forschung & Technik
  Pressemitteilungen heute: 67
  Pressemitteilungen gesamt: 278.900
  Pressemitteilungen gelesen: 35.739.621x
01.02.2011 | IT, NewMedia & Software | geschrieben von Holger Ballwanz¹ | Pressemitteilung löschen

deutsche medienakademie: Quo vadis Social Media - "Connected Media im Jahr 2020"

Die weitaus überwiegende Mehrheit der Bevölkerung hat inzwischen mehr oder weniger jederzeit Zugang zum Internet und die Zahl der verkauften Zeitungen geht Jahr für Jahr zurück. Mehr und mehr Fernsehen erfolgt per Internet und viele, vor allem jüngere Menschen, konsumieren Information und Unterhaltung, tätigen Kommunikation und Transaktionen in elektronischer Form. Inzwischen trägt fast jeder Bewohner Deutschlands im Durchschnitt ein mobiles und zunehmend internetfähiges Gerät tagaus, tagein mit sich herum - und ein immer größerer Teil dieses Homo Connectus nutzt dabei vor allem seine "sozialen Medien", um im laufenden Kontakt zu seinem Kollegen- oder Freundeskreis zu bleiben.

Sind wir alle im Jahre 2020 nicht nur always-online, sondern erfolgen angesichts der riesigen, kaum selektierbaren Datenberge des Netzes unsere Mediennutzungen, Meinungsbildungen und Kaufentscheidungen vor allem mit Hilfe der Nachfolger von Communities wie XING, Facebook und Twitter? Und was bedeutet das für die Geschäfte in den TMT-Industrien?

Mit der TMT-Predictions Delphi-Konferenz im Frühjahr 2011 im Bonner Collegium Leoninum will die deutsche medienakademie auf der Basis der jährlichen Untersuchung von Deloitte zusammen mit namhaften Experten versuchen, den Fragestellungen rund um "Connected Media" im Jahre 2020 in kompakter und doch fundierter Weise nachzugehen. Die Zusammensetzung der Diskutanten wurde dabei sorgfältig ausgewählt: Mit dabei sind u.a. die CEOs der Rheinische Post-Gruppe und des großen Werbemittlers Adconion Media und die Strategieverantwortliche der DTAG. In einem Streitgespräch werden darüber hinaus die Thesen einer Online-Umfrage zu "Connected Media" von Führungskräften von RTL interactive, Vodafone und der WAZ-Gruppe diskutiert.

Weitere Informationen über die Konferenz (Teilnahmegebühr 100 EUR zzgl. MwSt.) sowie Anmeldung unter http://www.medienakademie-koeln.de/fileadmin/Connected_Media_2020.pdf oder über Marion Angermann (deutsche medienakademie GmbH, Im Media Park 8, 50670 Köln, Telefon: +49 (0) 221 57 43 - 72 00, Fax: +49 (0) 221 57 43 - 72 01, E-Mail: angermann@medienakademie-koeln.de).

Veröffentlichung honorarfrei, Beleghinweis erbeten
330 Wörter, 2.497 Zeichen mit Leerzeichen

Weiteres Pressematerial zu dieser Pressemitteilung:

Sie können im Online-Pressefach schnell und einfach weiteres Bild- und Textmaterial zur kostenfreien Verwendung downloaden:

http://www.pr4you.de/pressefaecher/deutsche_medienakademie


¹ Für den Inhalt der Pressemeldung/News ist allein der Verfasser verantwortlich.
http://www.medienakademie-koeln.de
deutsche medienakademie GmbH
Im Media Park 8 50670 Köln

Pressekontakt
http://www.pr4you.de
PR-Agentur PR4YOU
Schonensche Straße 43 13189 Berlin

Weitere Meldungen in der Kategorie "IT, NewMedia & Software"

| © devAS.de