Startseite Impressum / Kontakt Datenschutz (Disclaimer) Haftungsausschluss
Auto & Verkehr Bildung, Karriere & Schulungen Elektro & Elektronik Essen & Trinken Familie, Kinder & Zuhause Freizeit, Buntes & Vermischtes Garten, Bauen & Wohnen Handel & Dienstleistungen Immobilien Internet & Ecommerce IT, NewMedia & Software Kunst & Kultur Logistik & Transport Maschinenbau Medien & Kommunikation Medizin, Gesundheit & Wellness Mode, Trends & Lifestyle PC, Information & Telekommunikation Politik, Recht & Gesellschaft Sport & Events Tourismus & Reisen Umwelt & Energie Unternehmen, Wirtschaft & Finanzen Vereine & Verbände Werbung, Marketing & Marktforschung Wissenschaft, Forschung & Technik
  Pressemitteilungen heute: 1
  Pressemitteilungen gesamt: 348.807
  Pressemitteilungen gelesen: 45.934.102x
10.02.2020 | IT, NewMedia & Software | geschrieben von Miryam Quiroz Cortez¹ | Pressemitteilung löschen

Wi-Fi-Nutzung steigt beim 54. Super Bowl zum 7. Mal in Folge

SAN JOSE/FRANKFURT A.M., 10. Februar 2020 - Extreme Networks, Inc. (https://de.extremenetworks.com/) (Nasdaq: EXTR), der offizielle Wi-Fi-Lösungsanbieter der National Football League (NFL) sowie des 54. Super Bowl, gibt bekannt, dass während des Super Bowl in Miami eine Rekordzahl von 26,42 Terabyte an Daten im Stadion übertragen wurden. Das entspricht einer Steigerung von 9,9 Prozent gegenüber dem letztjährigen NFL-Meisterschaftsspiel und das, obwohl die Veranstaltung in einem Stadion mit geringerer Kapazität und daher fast 10.000 weniger Fans stattfand. Extreme stellte die gesamte Wi-Fi-Infrastruktur für das Event zur Verfügung und analysierte den Rekordanstieg des Fan-Engagements sowie die Trends im Nutzerverhalten während des Spiels. Die Ergebnisse zeigen, dass Instagram über das Wi-Fi am meisten genutzt wurde. Jeder User verbrauchte durchschnittlich 595,6 Megabyte an Daten - eine Steigerung um 21 Prozent pro Nutzer im Vergleich zum 53. Super Bowl.

Die NFL ist führend in der digitalen Sportwelt und investiert in die Infrastruktur der Stadien -einschließlich 5G und fortschrittlicher Wi-Fi-Lösungen - um ihre zunehmend mobil vernetzte Fangemeinde zu unterstützen. Seit Extreme 2014 die Partnerschaft mit der NFL angekündigte, hat das Unternehmen seine Spitzenlösungen, darunter ExtremeWireless™ Access Points (https://www.extremenetworks.com/products/extremewireless/) und/oder ExtremeAnalytics™ Software, in 24 NFL-Stadien eingesetzt und 25 Teams dabei unterstützt, die Wi-Fi-Technologie in den Stadien zu verbessern und den Fans das bestmögliche Stadionerlebnis zu bieten. Die NFL hat Extreme damit betraut, Daten und Analysen für die vorangegangenen sechs Super Bowls bereitzustellen.

Das Wichtigste zum 54. Super Bowl im Überblick:

Übertragene Daten: 26,42 TB
- Vor dem Kick-Off: 11,1 TB
- Nach dem Kick-Off: 15,32 TB

Netzwerk-Spitzenwerte
- Spitzenanzahl gleichzeitiger User: 24.837 (vor dem Spiel)
- Spitzenauslastung des Netzwerks: 10,4 Gbps (vor dem Spiel)

Zuschauerzahl: 62.417

Nutzung durch die Fans
- Anzahl der User: 44.358
- Adoption Rate: 71 %
- Durchschnittliche Nutzung pro Gerät: 595,6 MB

Beliebteste Apps
- Meist genutzte Streaming-Anwendungen: iTunes, Apple-Streaming, YouTube, Spotify, Netflix
- Meist genutzte Social Apps: Facebook, Instagram, Twitter, Snapchat, Bitmoji
- Meist genutzte Sport-Apps: ESPN, NFL, NFL OnePass, CBS Sport, ESPN Go

Diese Erkenntnisse von ExtremeAnalytics bieten einen besseren Einblick in die Netzwerk-Performance sowie in die Anwendungen, die im Wi-Fi-Netzwerk ausgeführt werden. Zudem geben sie einen Überblick über die Reaktionszeit der einzelnen Anwendungen. Diese Informationen ermöglichen es der Stadion-IT, eine zuverlässige Wi-Fi-Konnektivität bereitzustellen und Probleme proaktiv zu beheben, sodass die Fans eine beständige Verbindung zu Social-Media- und Gameday-Apps herstellen, auf mobile Tickets zugreifen, Konzessionen für die Sitzplätze bestellen und moderne Anwendungen wie Virtual Reality nutzen können. Alle Statistiken sind in der Super Bowl Infografik (https://www.extremenetworks.com/extreme-networks-blog/3-wi-fi-takeaways-from-super-bowl-liv/?utm_campaign=Q3_20_PR-Super_Bowl_LIV_results&utm_medium=web&utm_source=PR-Super-Bowl-LIV-results&utm_content=infographic) verfügbar, die Extreme zum siebten Mal veröffentlicht hat.

John Brams, Director, Hospitality, Sports and Entertainment, Extreme Networks, Inc.
"Dies ist das siebte Jahr in Folge, in dem wir Daten und Analysen für den Super Bowl zur Verfügung stellen, und wieder einmal haben wir eine rekordverdächtige Wi-Fi-Nutzung erlebt. Ein Blick auf die Reports all dieser Jahre zeigt deutlich, dass der riesige Datenbedarf der Fans keine Anomalie darstellt, sondern Teil eines längerfristigen Trends ist, der sich fortsetzen wird. Wenn die NFL-Teams beginnen, Wi-Fi 6 zu nutzen, werden die Stadien in der Lage sein, den Fans in der gesamten Liga noch bessere, innovative Erfahrungen zu bieten. Die NFL wird so ihren Status als Technologie-Pionier weiter festigen."

Aaron Amendolia, Vice President of Information Technology Services, The National Football League
"Der Super Bowl ist für die NFL der wichtigste Tag des Jahres. Eine große Anzahl innovativer und kooperativer Technologiepartner wird benötigt, um ihn zu einem Erfolg zu machen. Jahr für Jahr bietet Extreme branchenführende Technologie und Expertise, die uns dabei unterstützen, den bestmöglichen Spieltag zu bieten. Neben der Bereitstellung von Wi-Fi-Konnektivität liefert die Analysesoftware von Extreme granulare Einblicke, die wir zur Optimierung des Stadionerlebnisses in Echtzeit nutzen können. Die Daten zum Fan-Verhalten dienen auch als Grundlage für unsere langfristige Strategie, die uns zu neuen Bereichen führt, in die wir investieren sollten, um das Fan-Erlebnis weiter zu verbessern."

¹ Für den Inhalt der Pressemeldung/News ist allein der Verfasser verantwortlich.
https://de.extremenetworks.com/
Extreme Networks
- - - -

Pressekontakt
https://www.lucyturpin.de/
Lucy Turpin Communications
Prinzregentenstraße 89 81675 München

Weitere Meldungen in der Kategorie "IT, NewMedia & Software"

| © devAS.de