Startseite Impressum / Kontakt Datenschutz (Disclaimer) Haftungsausschluss
Auto & Verkehr Bildung, Karriere & Schulungen Elektro & Elektronik Essen & Trinken Familie, Kinder & Zuhause Freizeit, Buntes & Vermischtes Garten, Bauen & Wohnen Handel & Dienstleistungen Immobilien Internet & Ecommerce IT, NewMedia & Software Kunst & Kultur Logistik & Transport Maschinenbau Medien & Kommunikation Medizin, Gesundheit & Wellness Mode, Trends & Lifestyle PC, Information & Telekommunikation Politik, Recht & Gesellschaft Sport & Events Tourismus & Reisen Umwelt & Energie Unternehmen, Wirtschaft & Finanzen Vereine & Verbände Werbung, Marketing & Marktforschung Wissenschaft, Forschung & Technik
  Pressemitteilungen heute: 5
  Pressemitteilungen gesamt: 346.158
  Pressemitteilungen gelesen: 45.499.579x
13.05.2020 | IT, NewMedia & Software | geschrieben von André Kälin¹ | Pressemitteilung löschen

Webkonfigurator für komplexe Produktsysteme

Mit einer Doppelstrategie ebnet der Software-Anbieter Perspectix den Herstellern komplexer Produktsysteme den Weg zu kundenspezifischen Online-Angeboten: Im ersten Schritt integrieren sie die P´X Industry Solution in vorhandene PDM-, CRM- und ERP-Systeme, erstellen 3D-Visualisierungsdaten und bilden die Produktlogik ab. Die leistungsfähige Configure-Price-Quote-Lösung ermöglicht technische Berechnungen, Auslegungs- und Montageplanung sowie 3D-Angebotserstellung. Im zweiten Schritt konfigurieren Kunden und Partner Komponenten und Module mit dem benutzerfreundlichen P´X Web Configurator. So reduzieren die Hersteller Aufwand in Pflege und Abwicklung und steigern den Verkaufserfolg.
Der Weg zur Erfüllung von individuellen Kundenbedürfnissen mit technischen Produktsystemen unterscheidet sich nach Branche und Angebotstiefe. Mit der Kombination aus P´X Industry Solution und dem P´X Web Configurator auf gleicher Datenbasis liegt es in der Hand der Hersteller, das Portfolio kundenspezifisch aufzubereiten. Mit vorkonfigurierten Modulen und branchenspezifischen Komponenten lassen sich Benutzerfreundlichkeit und Verkaufserfolge steigern. Der speziell auf hohe Usability ausgerichtete Web Configurator führt die Anwender durch 3D-Visualisierung von Modulen und Komponenten im Einbauraum schnell und sicher zu dem gewünschten Ergebnis. Der Interessent fordert mit der Projektdatei sein individuelles Angebot an. Der technische Vertrieb bearbeitet diese Datei nahtlos in der P`X Industry Solution, führt nach der Beratung Anpassungen durch und versendet ein Angebot mit 3D-Ansichten, Aufstellplanung, Stücklisten und Dienstleistungen. Damit reduzieren Hersteller ihren Beratungsaufwand und erhöhen die Kundenzufriedenheit.
Durch die Integration der P´X Industry Solution mit führenden CAD-, PDM-, CRM- und ERP-Lösungen lässt sich die gesamte Prozesskette von der Kundenanfrage zur fertigen Produktvariante digitalisieren. Eine einheitliche Plattform für die gesamte Kundenkommunikation verbessert die Vertriebsprozesse. Die durchgehende Lösung erspart Doppelarbeiten, erleichtert die Datenpflege und reduziert den Aufwand damit um die Hälfte.
Als vollständige CPQ-Software umfasst die P´X Industry Solution alle CRM-Funktionen für das Angebotswesen, von Kundendaten über Preisinformationen in verschiedenen Währungen und Rabattstufen bis zur Abbildung der aktuellen und erledigten Projekte. Vertrieb und Technik greifen auf sämtliche Produkt- und Projektdaten auf einheitlicher Basis zu. Die CPQ-Lösungen der Perspectix AG werden mit dem Kunden in gemeinsamen Projekten individuell angepasst. So senken B2B-Anbieter ihren Vertriebsaufwand, erschließen neue Kundenkreise im Internet und erstellen mehr treffsichere Angebote in kürzerer Zeit.

Bildquelle: Perspectix AG, Zürich

¹ Für den Inhalt der Pressemeldung/News ist allein der Verfasser verantwortlich.
http://www.perspectix.com
Perspectix AG
Hardturmstrasse 253 CH-8005 Zürich

Pressekontakt
http://www.hightech.de
hightech marketing e. K.
Innere Wiener Straße 5 81667 München

Weitere Meldungen in der Kategorie "IT, NewMedia & Software"

| © devAS.de