Startseite Impressum / Kontakt Datenschutz (Disclaimer) Haftungsausschluss
Auto & Verkehr Bildung, Karriere & Schulungen Elektro & Elektronik Essen & Trinken Familie, Kinder & Zuhause Freizeit, Buntes & Vermischtes Garten, Bauen & Wohnen Handel & Dienstleistungen Immobilien Internet & Ecommerce IT, NewMedia & Software Kunst & Kultur Logistik & Transport Maschinenbau Medien & Kommunikation Medizin, Gesundheit & Wellness Mode, Trends & Lifestyle PC, Information & Telekommunikation Politik, Recht & Gesellschaft Sport & Events Tourismus & Reisen Umwelt & Energie Unternehmen, Wirtschaft & Finanzen Vereine & Verbände Werbung, Marketing & Marktforschung Wissenschaft, Forschung & Technik
  Pressemitteilungen heute: 3
  Pressemitteilungen gesamt: 278.707
  Pressemitteilungen gelesen: 35.718.034x
03.02.2012 | IT, NewMedia & Software | geschrieben von Friedhelm Pollmann¹ | Pressemitteilung löschen

EMBRICS - Embedded Softwareentwicklung der nächsten Generation

Mit EMBRICS stellt IBV auf der Embedded World 2012 in Nürnberg erstmals einen Baukasten von fertig einsetzbaren Software-Modulen vor, die speziell für den Einsatz in Embedded Systemen konzipiert wurden.

Während viele existierende Software-Frameworks Ressourcen fressend und oft Architektur bestimmend sind, sind die EMBRICS speziell als schlanke Modulbausteine konzipiert. Alle Module sind als Stand-Alone Komponenten einsetzbar und übernehmen dann Einzelaufgaben, die in den meisten Embedded Systemen immer wiederkehren. Ihre wahre Stärke zeigen die EMBRICS allerdings im Verbund, wenn die einzelnen Bausteine nahtlos ineinander greifen und die Zeiten für Softwareentwicklung und Systemintegration drastisch verkürzen. Dieser doppelte Ansatz bietet den höchsten Grad an erreichbarer Skalierbarkeit.

Lutz Vollbracht, Geschäftsführer von IBV: "Die letzten 8 Jahre Embedded Software Entwicklung haben gezeigt, dass nur etwa 35-40% der für unsere Kunden entwickelten Software applikationsspezifisch sind. Der größere Teil umfasst Code für Basisstrukturen, I/O-Verwaltung, Software-Update oder Internationalisierbarkeit, der völlig unabhängig von der Anwendung ist, die Entwicklungszeit aber maßgeblich bestimmt."

Genau diese Lücke füllen die EMBRICS aus. Die Idee ist uralt: Man sucht sich wie aus dem Katalog die allgemeinen Teile heraus, installiert diese und konzentriert sich von Anfang an auf die Entwicklung seiner eigenen Applikation.

Lutz Vollbracht: "EMBRICS sind längst aus dem Stadium einer Idee heraus. Die EMBRICS sind am Markt erhältlich, sind ausgetestet und bereits bei mehreren unserer Kunden in Seriengeräten im Einsatz. Dieser Reifegrad schafft Sicherheit und verkürzt Entwicklungszeiten."

Aus dem EMBRICS Baukasten sind aktuell erhältlich: Framework-Module zur applikationsweiten Prozessdatenverwaltung, zum hierarchischen Softwareupdate, zum Systemstartup/-shutdown und für Basisdienste und -strukturen in Multitask-Anwendungen. I/O-Module für Sound und Signaltöne, digitale Eingaben, Wheel, Matrixtastatur sowie intelligente Batterien. Library-Module für portable Interprozesskommunikation, zum Lesen und Schreiben von Konfigurationsdateien und für komfortables Prozesslogging.

Der EMBRICS Baukasten ist portabel über Plattformen und Betriebssysteme konzipiert und wird permanent erweitert. Weitere Informationen über info@embrics.de.

¹ Für den Inhalt der Pressemeldung/News ist allein der Verfasser verantwortlich.
http://www.ibv-augsburg.net
IBV - Echtzeit- und Embedded GmbH & Co. KG
Keltenstr. 2 86343 Königsbrunn

Pressekontakt
http://www.ibv-augsburg.net
IBV - Echtzeit- und Embedded GmbH & Co. KG
Keltenstr. 2 86343 Königsbrunn

Weitere Meldungen in der Kategorie "IT, NewMedia & Software"

| © devAS.de