Startseite Impressum / Kontakt Datenschutz (Disclaimer) Haftungsausschluss
Auto & Verkehr Bildung, Karriere & Schulungen Elektro & Elektronik Essen & Trinken Familie, Kinder & Zuhause Freizeit, Buntes & Vermischtes Garten, Bauen & Wohnen Handel & Dienstleistungen Immobilien Internet & Ecommerce IT, NewMedia & Software Kunst & Kultur Logistik & Transport Maschinenbau Medien & Kommunikation Medizin, Gesundheit & Wellness Mode, Trends & Lifestyle PC, Information & Telekommunikation Politik, Recht & Gesellschaft Sport & Events Tourismus & Reisen Umwelt & Energie Unternehmen, Wirtschaft & Finanzen Vereine & Verbände Werbung, Marketing & Marktforschung Wissenschaft, Forschung & Technik
  Pressemitteilungen heute: 5
  Pressemitteilungen gesamt: 295.652
  Pressemitteilungen gelesen: 38.175.071x
10.09.2012 | IT, NewMedia & Software | geschrieben von Philipp Hühne¹ | Pressemitteilung löschen

Quantum StorNext verbessert digitalen Workflow von Digic Pictures für 3D- und VFX-Projekte

München, 10. September 2012 - Das preisgekrönte Studio für Animation und visuelle Effekte Digic Pictures hat seine StorNext Software-Installation erweitert, um die täglichen File-Sharing-Prozesse und die Verarbeitung von Multi Media-Inhalten zu beschleunigen.
Digic ist auf die volle 3D-Animation und auf visuelle Effekte (VFX) für Filme, Werbespots und Videospiele spezialisiert - darunter Splinter Cell: Blacklist, Assassins Creed III und Castlevania: Lords of Shadow 2. Durch die Erweiterung der StorNext-Installation konnte Digic die Produktivität für datenintensive Video-Projekte verbessern, die Speicherkapazität erhöhen und Produktionszeiten verkürzen.

Um die Prozesse von Digic zu rationalisieren und ihre Wettbewerbsfähigkeit wie Effizienz in einer sich schnell wandelnden Branche sicherzustellen, arbeitete Quantum mit einem seiner Reseller zusammen - Silicon Computer. Mit zwei Quantum StorNext File Systemen und 140 StorNext Distributed LAN Clients profitiert Digic von einem Zugang zu gespeicherten Dateien für Bearbeitung und Rendern mit Geschwindigkeiten, die rund 50 Prozent schneller sind als das Network File System (NFS). Das Studio nutzt Ethernet-Verbindungen zu den LAN-Clients, um die Kosten niedrig zu halten. Da das StorNext File System mehrere Arbeitsplattformen unterstützt, konnte Digic auch seine ehemaligen UNIX-Systeme durch mehrere kostengünstigere Linux-Server und Windows Workstations ersetzen.

Zitate:
Gabor Kali, Head of Systems Administration bei Digic Pictures:
"Mit der StorNext-Lösung können wir unser Rohmaterial und unsere gerenderten Dateien auf dem gleichen Dateisystem speichern - unsere Produktivität hat sich dadurch deutlich erhöht. Für unsere Produktionen müssen wir einen extremen und teilweise zufallsbedingten Arbeitsaufwand bewältigen. Dieser Arbeitsweise wird kaum ein File System gerecht - StorNext meistert diesen Workload jedoch täglich."

Janae Stow Lee, Senior Vice President Filesystem and Archive bei Quantum:
"Wenn der Umgang mit vielen datenhungrigen Visual Effects den Arbeitsalltag bestimmt, darf es nicht sein, dass ihr Team auf Dateizugriffe warten muss. Bei immer größer und komplexer werdenden Objekten sind Geschwindigkeit und Effizienz des Zugangs für die Arbeit mit Visual Effects entscheidend - vor allem bei 3D-Projekten. Quantum erweitert seine StorNext-Lösungen kontinuierlich zugunsten von Leistung, Skalierbarkeit und Flexibilität und ermöglicht es den Anwender-Unternehmen so, sich wandelnden Marktanforderungen anzupassen."

Ergänzende Informationen:
Neben zwei separaten StorNext File Systemen enthält die Digic-Installation mehrere Fibre-Linux-Server und Windows-basierte Workstations. Eines der StorNext File Systeme wird von etwa 30 TB des High-Speed Serial-Attached SCSI (SAS) Diskspeicher bedient und für laufende Projekte verwendet - sowohl für die aktuellen Projekt Working Files als auch die Textur- und Effekt-Dateien, die während des Renderns verwendet werden. Das zweite File System wird von einer langsameren Serial Advanced Technology Attachment (SATA) Disk mit 20 TB bedient, die als Archiv für inaktive Projekte verwendet wird. Dateien älterer Projekte werden auf das zweite System übertragen, sobald sie archiviert werden können. Sie bleiben aber leicht zugänglich und können zwecks Wiederverwendung schnell zurück in den Arbeitsbereich transferiert werden.

Weiterführende Informationen:
- Besuchen Sie den Messestand G30 von Quantum in Halle 7 auf der IBC, die vom 07. bis zum 11. September in Amsterdam stattfindet
- Lesen Sie mehr zur Digic Erfolgsgeschichte: https://iq.quantum.com/exLink.asp?9160801OJ28M24I34933839
- Erfahren Sie weitere Details zu StorNext und der StorNext Appliance Produktfamilie:
http://www.quantum.com/DE/products/BigDataManagement/index.aspx
- Erfahren Sie alle Neuigkeiten zu StorNext auf Twitter: http://www.twitter.com/stornext


+ Hochauflösende Screenshots zu den oben genannten Actionspielen auf Anfrage erhältlich +

¹ Für den Inhalt der Pressemeldung/News ist allein der Verfasser verantwortlich.
http://www.quantum.com
Quantum GmbH
Willy-Brandt-Allee 4 81829 München

Pressekontakt
http://www.maisberger.com
Maisberger GmbH
Claudius-Keller-Str. 3c 81669 München

Weitere Meldungen in der Kategorie "IT, NewMedia & Software"

| © devAS.de