Startseite Impressum / Kontakt Datenschutz (Disclaimer) Haftungsausschluss
Auto & Verkehr Bildung, Karriere & Schulungen Elektro & Elektronik Essen & Trinken Familie, Kinder & Zuhause Freizeit, Buntes & Vermischtes Garten, Bauen & Wohnen Handel & Dienstleistungen Immobilien Internet & Ecommerce IT, NewMedia & Software Kunst & Kultur Logistik & Transport Maschinenbau Medien & Kommunikation Medizin, Gesundheit & Wellness Mode, Trends & Lifestyle PC, Information & Telekommunikation Politik, Recht & Gesellschaft Sport & Events Tourismus & Reisen Umwelt & Energie Unternehmen, Wirtschaft & Finanzen Vereine & Verbände Werbung, Marketing & Marktforschung Wissenschaft, Forschung & Technik
  Pressemitteilungen heute: 0
  Pressemitteilungen gesamt: 279.332
  Pressemitteilungen gelesen: 35.812.585x
11.02.2013 | Kunst & Kultur | geschrieben von Miranda Meier¹ | Pressemitteilung löschen

"Stars in Concert" auf Expansionskurs

Als Bernhard Kurz mit "Stars in Concert" 1997 im Estrel Berlin Premiere feierte, rechnete er mit vier Monaten Spielzeit. Doch das Konzept, Doppelgänger von Weltstars auftreten zu lassen, lockte so viele Besucher an, dass die Show 2012 ihren 15. Geburtstag feierte und nun auf ein sehr erfolgreiches Geschäftsjahr zurückblicken kann: Rund 160.000 Zuschauer haben die Show im vergangenen Jahr besucht - das ist eine Steigerung um zehn Prozent. 365 Vorstellungen mit 100.000 Zuschauern fanden davon im Berliner Estrel Festival Center, der Hauptspielstätte von "Stars in Concert", statt. Zusätzlich begeisterte die Show das Publikum bei insgesamt 70 Firmen-Events in ganz Deutschland sowie bei Gastspielen in Belgien, Italien, Spanien, Schweiz und China.

In diesem Jahr kommen zwei neue Spielstätten im Ausland für "Stars in Concert" hinzu: Dafür hat Produzent Bernhard Kurz in der englischen Küstenstadt Blackpool sowie im Doppelgänger-Mekka Las Vegas jeweils ein Theater gemietet. So werden bereits ab März im "Boulevard Theater", welches direkt am weltberühmten Las Vegas Strip liegt und Platz für 400 Zuschauer bietet, jeweils zehn "Stars in Concert"-Vorstellungen pro Woche gespielt. Las Vegas kennt Kurz wie seine Westentasche; hier wurde er bereits sechs Mal als "Best Producer" ausgezeichnet und außerdem reist er mindestens zweimal im Jahr in die US-Metropole, um neue Künstler für seine Doppelgänger-Shows zu casten. Dritter Aufführungsort von "Stars in Concert" wird ein Theater auf der "Central Pier" in Blackpool werden; hier geben sich zukünftig in den Sommermonaten die Doubles von Elvis Presley, Amy Winehouse und den Blues Brothers das Mikrofon in die Hand.

Alle paar Monate wird die Cast zwischen den Spielstätten wechseln, so ist gewährleistet, dass immer wieder neue Künstler das Publikum in Las Vegas, Blackpool und Berlin begeistern. Insgesamt steht für die Live-Show "Stars in Concert" ein Pool aus über 50 Künstlern zur Verfügung, aber diese Zahl dürfte bald steigen und auch die Berliner Zuschauer erfreuen. "Seit in den USA bekannt ist, dass wir mit 'Stars' nach Las Vegas kommen, bekomme ich jeden Tag mindestens fünf neue Bewerbungen von Doppelgängern zu geschickt", freut sich Kurz.

¹ Für den Inhalt der Pressemeldung/News ist allein der Verfasser verantwortlich.
http://www.estrel.com
KMC Kommunikations- und Mediencenter GmbH
Sonnenallee 225 12057 Berlin

Pressekontakt
http://www.estrel.com
Estrel Berlin
Sonnenallee 225 12057 Berlin

Weitere Meldungen in der Kategorie "Kunst & Kultur"

| © devAS.de