Startseite Impressum / Kontakt Datenschutz (Disclaimer) Haftungsausschluss
Auto & Verkehr Bildung, Karriere & Schulungen Elektro & Elektronik Essen & Trinken Familie, Kinder & Zuhause Freizeit, Buntes & Vermischtes Garten, Bauen & Wohnen Handel & Dienstleistungen Immobilien Internet & Ecommerce IT, NewMedia & Software Kunst & Kultur Logistik & Transport Maschinenbau Medien & Kommunikation Medizin, Gesundheit & Wellness Mode, Trends & Lifestyle PC, Information & Telekommunikation Politik, Recht & Gesellschaft Sport & Events Tourismus & Reisen Umwelt & Energie Unternehmen, Wirtschaft & Finanzen Vereine & Verbände Werbung, Marketing & Marktforschung Wissenschaft, Forschung & Technik
  Pressemitteilungen heute: 3
  Pressemitteilungen gesamt: 277.297
  Pressemitteilungen gelesen: 35.506.111x
16.01.2015 | Kunst & Kultur | geschrieben von Andreas Exner¹ | Pressemitteilung löschen

So geht Kurzgeschichte heute

Seit Jahren werden die Grenzen zwischen den verschiedenen Literaturgenres durchlässiger. Eine interessante Entwicklung ist zum Beispiel der Kurzgeschichtenroman. Mit durchgängigen Motiven über mehrere Geschichten hinweg oder die Einbettung von unabhängigen Episoden in eine zusammenhängende Meta-Story verwischen die Grenzen zum Roman. Eines der bekannteren Beispiel ist "Ruhm" von Daniel Kehlmann aus dem Hause Rowohlt, der den Untertitel "Ein Roman in neun Geschichten trägt". Ein anderes Beispiel ist "Die Sackgasse als Weg" aus dem Storyhouse Verlag von Heike Stark.
Ganz neu zur Leipziger Buchmesse kommt nun "Der Dichter sein Richter". Autor und Rechtsanwalt Thomas Brand bedient sich ebenfalls der Technik, seine Geschichten in eine interessante Meta-Story einzubetten. Der Plot ist ebenso genial wie einfach: Eine Schreibgruppe möchte auf dem Kulturfestival der Stadt auftreten. Zu diesem Zweck präsentieren die Mitglieder der Schreibgruppe sich gegenseitig ihre Geschichten - und die besten bleiben der Präsentation auf der Festival vorbehalten. Auf diese Weise gelingt es Thomas Brand natürlich spielend, seine Geschichten in der Haupthandlung unterzubringen. Diese lebt davon, dass es mehrere potentielle Leiter für die Schreibgruppe gibt, die aber alle völlig eigennützige Zwecke verfolgen und mit der Schreibgruppe an sich nicht viel am Hut haben. Witz und Esprit verleiht dem Werk die Tatsache, dass auch die Schreibgruppen-Mitglieder untereinander wenig zimperlich sind und die unterschiedlichsten Meinungen hier aufeinanderprallen - oft völlig ungebremst.
Das Ergebnis ist ein Kurzgeschichtenroman, der sehr lustig und kurzweilig geraten ist, obwohl keineswegs alle Geschichten ins Humorfach einsortiert werden können. Auch kirminalistische Geschichten oder Horror-Geschichten haben ihren Platz - ohne die fröhlich-hintersinnige Gesamtkomposition zu stören.
"Dem Dichter sein Richter" wird sicherlich sein Publikum finden. Für Buchhändler bietet der Storyhouse Verlag im Vorfeld der Leipziger Buchmesse interessante Aktionspakete. Interessante Händler melden sich bitte direkt beim Verlag oder informieren sich im Internet unter http://www.storyhouseverlag.de !
Zeitgleich mit dem Taschenbuch erscheint auch die eBook-Ausgabe. Der Trend ist hier noch uneinheitlich. Während manche eBook-Veröffentlichungen noch immer einen zeitlichen Abstand zur Print-Ausgabe einhalten (oder gar nicht erfolgen), wird heute immer mehr die zeitgleiche Veröffentlichung praktiziert. Dann kann der Kunde entscheiden, in welchem Format er einen Titel lesen möchte. Bei Storyhouse gibt es auf die eBook-Ausgabe bis zu 35% Preisnachlass gegenüber der Print-Ausgabe - die geringeren Produktionskosten werden also nahezu vollständig an den Kunden weitergegeben.
Die drei umsatzstärksten eBook-Kanäle im deutschen Markt sind aktuell der Kindle von amazon, der Tolino von der Deutschen Telekom und das iPhone/iPad von Apple.
Sie finden "Dem Dichter sein Richter" ab sofort in den drei entsprechenden Shops, und zwar in einer für das jeweilige Datenformat optimierten Form:

amazon: http://www.amazon.de/Dichter-sein-Richter-Thomas-Brand-ebook/dp/B00PUSZ2VY

iBooks: https://itunes.apple.com/de/book/dem-dichter-sein-richter/id948232373

Tolino: http://www.ebook.de/de/product/23434910/thomas _brand_dem_dichter_sein_richter.html

Für alle anderen ist der Titel ab sofort überall im Buchhandel erhältlich. Wer den Autor live erleben will, hat dazu am Samstag, den 14.03.2015 im Rahmen der Leipziger Buchmesse Gelegenheit. Wir wünschen viel Spaß.

¹ Für den Inhalt der Pressemeldung/News ist allein der Verfasser verantwortlich.
http://storyhouseverlag.de
Storyhouse Verlag
Hummelwiesenweg 38 70569 Stuttgart

Pressekontakt
http://storyhouseverlag.de
Storyhouse Verlag
Hummelwiesenweg 38 70569 Stuttgart

Weitere Meldungen in der Kategorie "Kunst & Kultur"

| © devAS.de