Startseite Impressum / Kontakt Datenschutz (Disclaimer) Haftungsausschluss
Auto & Verkehr Bildung, Karriere & Schulungen Elektro & Elektronik Essen & Trinken Familie, Kinder & Zuhause Freizeit, Buntes & Vermischtes Garten, Bauen & Wohnen Handel & Dienstleistungen Immobilien Internet & Ecommerce IT, NewMedia & Software Kunst & Kultur Logistik & Transport Maschinenbau Medien & Kommunikation Medizin, Gesundheit & Wellness Mode, Trends & Lifestyle PC, Information & Telekommunikation Politik, Recht & Gesellschaft Sport & Events Tourismus & Reisen Umwelt & Energie Unternehmen, Wirtschaft & Finanzen Vereine & Verbände Werbung, Marketing & Marktforschung Wissenschaft, Forschung & Technik
  Pressemitteilungen heute: 1
  Pressemitteilungen gesamt: 319.494
  Pressemitteilungen gelesen: 41.548.999x
15.01.2018 | Kunst & Kultur | geschrieben von Frau Andrea Wenzel-Fechner¹ | Pressemitteilung löschen

Exklusiv in Wiesbaden: Ausstellung POP-ART made in Austria by EDLINGER UNICAT, Salzburg

Günter Edlinger UNIKAT aus Salzburg, einer der bedeutenden Vertreter des zeitgenössischen Expressionismus mit einem Hang zur Pop-Art präsentiert aktuelle Werke direkt aus seinem künstlerischen Atelier am magischen und mystischen Untersberg. Bereits im Vorfeld dieser Ausstellung hat der international anerkannte Künstler sein neuestes Werk vollendet, "The American Dream in Pop-Art", eine gewaltige Inszenierung von ComicFiguren im Grossformat, das in der Landeshauptstadt Hessens Weltpremiere haben wird.



Erschaffen in einer weltweit einzigartigen, von Günter Edlinger entwickelten Farbpunkte- Technik, zieht es Medien und Comic-Begeisterte gleichermassen in den Bann. Neben den kraftvollen Farben strahlen die Werke eine dreidimensionale künstlerische Vielfalt aus, die es in dieser Form bisher noch nicht zu sehen gab.



Günter Edlinger als Bilderbauer, wie er sich selber bezeichnet, bereichert und erweitert als Künstler der Gegenwart den Horizont der gestalterischen Kunst. Gleichzeitig zeigt die Ausstellung unter dem Namen "25 Jahre Retrospektive Günter Edlinger UNIKAT" die Vielfalt seines künstlerischen Schaffens in allen Facetten seiner Motive und Collagen.



Der Künstler Günter Edlinger über sich:

"Ich vertraue, im absoluten Sinn, der Intelligenz des Lebens. Wobei, ich nehme alles, was mir das Leben gibt und lasse mich vom Leben vögeln (musen). Diese Intimität ist der Ursprung meines Vertrauens. Großkotziges Denken ist für Narzissten, großzügig und frei denken ist für Rebellen wie mich.

Ich verschwende meine Zeit nicht, ich denke gerne groß, frech und kühn. Die Basis meines Daseins ist der Respekt vor dem Leben. Ich sehe mein Leben als einen ewigen Lernprozess und ein Wunder, dass ich da sein darf und mich in meiner künstlerischen Vielfalt ausleben kann. Ich achte die tiefen Wünsche in meinem Inneren als einen Ruf der Evolution, sie lockt mich aus der Höhle des Etablierten und in neue Abenteuer. Ich bin ein Rebell meines Geistes, hebe gerne ab und achte deshalb darauf, dass es für mich eine klare Landebahn gibt."



Die Atelier-Ausstellung

ist täglich geöffnet vom 3. Februar bis 25.Februar 2018, 11-19 Uhr.

Ort: Galerie am Hotel Nassauer Hof, Kaiser-Friedrich-Platz 3-4, 65183 Wiesbaden

Einzelführung nach Vereinbarung.

Kontakt zum Künstlers während der Ausstellung:

Andrea Wenzler-Fechner Tel: +49 173 3456911 E-Mail: afechner95@yahoo.de



Weitere Informationen über den Künstler unter:

http://www.edlinger-unikat.com

Facebook.com/bilderbauer

Facebook.com/bilderart

Facebook: Austrian Club of Ar




Diese Pressemitteilung wurde über Connektar publiziert.

¹ Für den Inhalt der Pressemeldung/News ist allein der Verfasser verantwortlich.
Art Promotion International
Frau Andrea Wenzel-Fechner
Hoechster Straße 26
65203 Wiesbaden
Deutschland

fon ..: 0173 345 6911
web ..: http://www.edlinger-unikat.com
email : afechner@yahoo.de

Pressekontakt
Art Promotion International
Frau Andrea Wenzel-Fechner
Hoechster Straße 26
65203 Wiesbaden

fon ..: 0173 345 6911
web ..: http://www.edlinger-unikat.com
email : afechner@yahoo.de

Weitere Meldungen in der Kategorie "Kunst & Kultur"

| © devAS.de