Startseite Impressum / Kontakt Datenschutz (Disclaimer) Haftungsausschluss
Auto & Verkehr Bildung, Karriere & Schulungen Elektro & Elektronik Essen & Trinken Familie, Kinder & Zuhause Freizeit, Buntes & Vermischtes Garten, Bauen & Wohnen Handel & Dienstleistungen Immobilien Internet & Ecommerce IT, NewMedia & Software Kunst & Kultur Logistik & Transport Maschinenbau Medien & Kommunikation Medizin, Gesundheit & Wellness Mode, Trends & Lifestyle PC, Information & Telekommunikation Politik, Recht & Gesellschaft Sport & Events Tourismus & Reisen Umwelt & Energie Unternehmen, Wirtschaft & Finanzen Vereine & Verbände Werbung, Marketing & Marktforschung Wissenschaft, Forschung & Technik
  Pressemitteilungen heute: 9
  Pressemitteilungen gesamt: 334.531
  Pressemitteilungen gelesen: 43.871.638x
01.07.2019 | Kunst & Kultur | geschrieben von Constanze Geertz¹ | Pressemitteilung löschen

Literaturkurse bei renommierten Autoren

Seit 11 Jahren bringt die Literarische Sommerakademie, kurz LISA, renommierte Autorinnen und Autoren nach Schrobenhausen, darunter den Bachmann-Preisträger Norbert Niemann.
Eine Woche lang unterrichten sie hier Anfänger und Fortgeschrittene im literarischen Schreiben. Ergänzt wird die Arbeit in den Kursen durch ein umfangreiches Rahmenprogramm mit Lesungen der Dozenten und Teilnehmer, Diskussionen und Musik.
Die Akademie beginnt am 29.7.2019 um 19:30 Uhr mit dem Empfang der Teilnehmer im Pflegschloss Schrobenhausen. Sie dauert bis zum 3.8.2019. Anmeldeschluss ist Freitag, der 19.7.2019.
In folgenden Kursen gibt es noch ein paar freie Plätze:
Kurs 3: "Unterwegs. Schreiben und Reisen" bei Thomas Kastura. Der Glauserpreisträger von 2017 (Sparte Kurzkrimi) machte sich mit zahlreichen Krimis, Erzählungen und Jugendbüchern einen Namen. Den Teilnehmern der Literarischen Sommerakademie zeigt er, wie man anschaulich und spannend vom Unterwegssein erzählt. In Kurzgeschichten, Journalen, Berichten oder Krimis können sie ihre Reisen literarisch verarbeiten. Neben zahlreichen Schreibübungen und Textdiskussionen bietet Thomas Kasturas Kurs die Analyse von modernen Klassikern der Reiseliteratur.
Kurs 4: "Das Ich in seiner Welt. Der erzählte Raum zwischen Vorstellung und Wirklichkeit" bei Norbert Niemann. Er schreibt Zeitromane, Essays und Bühnenfassungen fürs Musiktheater. Für "Musicophilia" (nach Oliver Sacks) erhielt Niemann 2016 den International Music Theatre Now Award. In Schrobenhausen wird er die Beziehung literarischer Figuren zu ihrer Umgebung untersuchen. Er zeigt seinen Teilnehmern, welchen Unterschied es macht, ob eine literarische Figur ihre Umwelt eher als Spiegel oder als Dunkelkammer begreift.
Kurs 5: "Das Leben ist kurz, aber die Stunden sind lang" mit Judith Kuckart. Als Schriftstellerin, Regisseurin und ausgebildete Tänzerin hat Kuckart ein gutes Gespür für Rhythmus und zeitliche Zusammenhänge oder Brüche. In der Literarischen Sommerakademie widmet sie sich der Zeitgestaltung in Kurzgeschichte und Roman. Hier lernen die Teilnehmer zum Beispiel, wie sie die Zeit in ihren Texten dehnen oder raffen, wie sie Pausen und Verzögerungen geschickt einsetzen oder welche Wirkung sich mit Vor- und Rückblenden erzielen lässt.

Die Kurse 1 und 2 bei Senthuran Varatharajah und Friederike Kretzen sind bereits ausgebucht. Für sie gibt es Wartelisten.

Informationen zur Literarischen Sommerakademie Schrobenhausen finden Interessierte unter https://www.schrobenhausen.de/de/Kultur-Tourismus/Literarische-Sommerakademie , unter Tel.: 08252 90-237 oder E-Mail: kultur@schrobenhausen.de. Hier können die Kurse auch gebucht werden.

¹ Für den Inhalt der Pressemeldung/News ist allein der Verfasser verantwortlich.
https://www.schrobenhausen.de/de/Kultur-Tourismus/Literarische-Sommerakademie
Literarische Sommerakademie Schrobenhausen
Demblerstraße 22 81549 München

Pressekontakt
https://www.schrobenhausen.de/de/Kultur-Tourismus/Literarische-Sommerakademie
Literarische Sommerakademie Schrobenhausen
Demblerstraße 22 81549 München

Weitere Meldungen in der Kategorie "Kunst & Kultur"

| © devAS.de