Startseite Impressum / Kontakt Datenschutz (Disclaimer) Haftungsausschluss
Auto & Verkehr Bildung, Karriere & Schulungen Elektro & Elektronik Essen & Trinken Familie, Kinder & Zuhause Freizeit, Buntes & Vermischtes Garten, Bauen & Wohnen Handel & Dienstleistungen Immobilien Internet & Ecommerce IT, NewMedia & Software Kunst & Kultur Logistik & Transport Maschinenbau Medien & Kommunikation Medizin, Gesundheit & Wellness Mode, Trends & Lifestyle PC, Information & Telekommunikation Politik, Recht & Gesellschaft Sport & Events Tourismus & Reisen Umwelt & Energie Unternehmen, Wirtschaft & Finanzen Vereine & Verbände Werbung, Marketing & Marktforschung Wissenschaft, Forschung & Technik
  Pressemitteilungen heute: 16
  Pressemitteilungen gesamt: 341.796
  Pressemitteilungen gelesen: 44.905.381x
09.03.2020 | Kunst & Kultur | geschrieben von Frau Jacqueline Stumpf¹ | Pressemitteilung löschen

helle - Turbulente Kindheitsjahre eines kleinen umtriebigen Jungen

Jan-Ole Filùt erzählt auf knapp 100 Seiten von seiner Kindheit in Berlin und die durch den Krieg erzwungenen Aufenthalte in Tirol und Hessen. Er hat sich dazu entschlossen, seine Geschichte aufzuschreiben, da seine Erlebnisse und Erfahrungen ihn zu dem Menschen gemacht haben, der er heute ist. Der Leser geht im Buch auf eine Entdeckungsreise und darf die spannende Geschichte ergründen und hinterfragen.



Das Wort "helle" bezeichnet aufgeweckte und clevere Kinder mit einer hohen Auffassungsgabe. Für den Autor ein extremer Gegensatz zum Slogan des 3. Reiches über die damalige Jugend, die "flink wie die Windhunde, zäh wie Leder und hart wie Kruppstahl" sein sollte. Denn trotz der vielen Ideologien, denen sie ausgesetzt war, konnte sich die Jugend von damals zu eigenständig denkenden Individuen entwickeln. Dabei war das Überleben natürlich auch für den Autor eine Glückssache. Eine Bombe nicht abzubekommen kann aber auch aus der Vermeidung unnötiger Risiken resultieren. Vielleicht spielt hier auch das Unterbewusstsein eine wichtige Rolle.



Der Autor des Buches schreibt unter dem Pseudonym Jan-Ole Filùt. Über ihn selbst ist nicht viel bekannt, jedoch wird sein Profil alleine durch die Schilderung seiner Kindheitserinnerungen deutlich.



"helle" von Jan-Ole Filùt ist ab sofort im tredition Verlag oder alternativ unter der ISBN 978-3-7497-0652-5 zu bestellen. Der tredition Verlag hat es sich zum wichtigsten Ziel gesetzt, jungen und unbekannten Autoren die Veröffentlichung eigener Bücher zu ermöglichen, aber auch Verlagen und Verlegern eine Kooperation anzubieten. tredition veröffentlicht Bücher in allen Medientypen, vertreibt im gesamten Buchhandel und vermarktet Bücher seit Oktober 2012 auch aktiv.



Alle weiteren Informationen zum Buch gibt es unter: https://tredition.de


Diese Pressemitteilung wurde über Connektar publiziert.

¹ Für den Inhalt der Pressemeldung/News ist allein der Verfasser verantwortlich.
tredition GmbH
Frau Jacqueline Stumpf
Halenreie 40-44
22359 Hamburg
Deutschland

fon ..: +49 (0)40 / 28 48 425-0
fax ..: +49 (0)40 / 28 48 425-99
web ..: https://tredition.de/
email : presse@tredition.de

Pressekontakt
tredition GmbH
Frau Jacqueline Stumpf
Halenreie 40-44
22359 Hamburg

fon ..: +49 (0)40 / 28 48 425-0
web ..: https://tredition.de/
email : presse@tredition.de

Weitere Meldungen in der Kategorie "Kunst & Kultur"

| © devAS.de