Startseite Impressum / Kontakt Datenschutz (Disclaimer) Haftungsausschluss
Auto & Verkehr Bildung, Karriere & Schulungen Elektro & Elektronik Essen & Trinken Familie, Kinder & Zuhause Freizeit, Buntes & Vermischtes Garten, Bauen & Wohnen Handel & Dienstleistungen Immobilien Internet & Ecommerce IT, NewMedia & Software Kunst & Kultur Logistik & Transport Maschinenbau Medien & Kommunikation Medizin, Gesundheit & Wellness Mode, Trends & Lifestyle PC, Information & Telekommunikation Politik, Recht & Gesellschaft Sport & Events Tourismus & Reisen Umwelt & Energie Unternehmen, Wirtschaft & Finanzen Vereine & Verbände Werbung, Marketing & Marktforschung Wissenschaft, Forschung & Technik
  Pressemitteilungen heute: 39
  Pressemitteilungen gesamt: 357.965
  Pressemitteilungen gelesen: 48.384.090x
13.11.2020 | Kunst & Kultur | geschrieben von Frau Jacqueline Stumpf¹ | Pressemitteilung löschen

Immer der Fremdling - Neuer Zeitreise-Roman erweckt die Geschichte einer thüringischen Burg zum Leben

Für ihren neuen Roman hat sich die Autorin intensiv mit dem Schauplatz ihrer Geschichte, der thüringischen Burg Hanstein beschäftigt. Diese ist heute eine der imposantesten Ruinen Mitteldeutschlands und ein wahrer Besuchermagnet. Das erste Mal bestieg Annette Oppenländer 2012 die geheimnisvolle Ruine, deren Mauern spannende Geschichten erzählen. Sofort war der Erfolgsautorin klar, dass sie ein Buch darüber schreiben würde. Und da ihre Kinder zu dieser Zeit ihre Leidenschaft für Computerspiele entdeckt hatten, schickte sie ihre Helden durch ein Spiel ins Mittelalter, genauer gesagt ins späte 15. Jahrhundert. Dabei basiert die Erzählung auf der wahre Geschichte des Ritters Werner von Hanstein und seines Bruders, der "lahmer Hans" genannt wurde.



Nach ihrem Erfolgsroman "Vaterland, wo bist Du?", der im Herbst 2020 den Silber Skoutz Award in der Kategorie History bekam und "Erzwungene Wege" ist dies bereits der dritte Roman von Annette Oppenlander. Die Kölner Autorin studierte BWL und verbrachte viele Jahre in den USA. Für ihre authentischen Figuren und auf wahren Geschichten basierenden Erzählungen wurde sie bereits mehrfach ausgezeichnet. Zudem gibt sie Workshops und Lesungen an Universitäten, Schulen und in Büchereien. Heute lebt die Mutter dreier Kinder wieder in ihrer Heimat Solingen.



"Immer der Fremdling" von Annette Oppenlander ist ab sofort im tredition Verlag oder alternativ unter der ISBN 978-3-347-17329-3 zu bestellen. Die tredition GmbH ist ein Hamburger Unternehmen, das Verlags- und Publikations-Dienstleistungen für Autoren, Verlage, Unternehmen und Self-Publishing-Dienstleister anbietet. tredition vertreibt für seine Kunden Bücher in allen gedruckten und digitalen Ausgabeformaten über alle Verkaufskanäle weltweit (stationärer Buchhandel, Online"Stores) mit Einsatz von professionellem Buch- und Leser-Marketing.



Alle weiteren Informationen zum Buch gibt es unter: https://tredition.de


Diese Pressemitteilung wurde über Connektar publiziert.

¹ Für den Inhalt der Pressemeldung/News ist allein der Verfasser verantwortlich.
tredition GmbH
Frau Jacqueline Stumpf
Halenreie 40-44
22359 Hamburg
Deutschland

fon ..: +49 (0)40 / 28 48 425-0
fax ..: +49 (0)40 / 28 48 425-99
web ..: https://tredition.de/
email : presse@tredition.de

Pressekontakt
tredition GmbH
Frau Jacqueline Stumpf
Halenreie 40-44
22359 Hamburg

fon ..: +49 (0)40 / 28 48 425-0
web ..: https://tredition.de/
email : presse@tredition.de

Weitere Meldungen in der Kategorie "Kunst & Kultur"

| © devAS.de