Startseite Impressum / Kontakt Datenschutz (Disclaimer) Haftungsausschluss
Auto & Verkehr Bildung, Karriere & Schulungen Elektro & Elektronik Essen & Trinken Familie, Kinder & Zuhause Freizeit, Buntes & Vermischtes Garten, Bauen & Wohnen Handel & Dienstleistungen Immobilien Internet & Ecommerce IT, NewMedia & Software Kunst & Kultur Logistik & Transport Maschinenbau Medien & Kommunikation Medizin, Gesundheit & Wellness Mode, Trends & Lifestyle PC, Information & Telekommunikation Politik, Recht & Gesellschaft Sport & Events Tourismus & Reisen Umwelt & Energie Unternehmen, Wirtschaft & Finanzen Vereine & Verbände Werbung, Marketing & Marktforschung Wissenschaft, Forschung & Technik
  Pressemitteilungen heute: 59
  Pressemitteilungen gesamt: 360.336
  Pressemitteilungen gelesen: 49.816.258x
05.01.2021 | Kunst & Kultur | geschrieben von Frau Nadine Otto-De Giovanni¹ | Pressemitteilung löschen

Heidelberger auf der Flucht - Vorschläge für Stadtrundgänge über Verfolgungsschicksale zwischen 1933 und 1945

Heidelberg ist ein beliebtes Reiseziel und vor allem die historische Altstadt und das von den Franzosen zur Ruine zerbombte Schloss sind ein Anziehungspunkt für Touristen. Heidelberg hat eine bewegte Geschichte hinter sich, auf die sich die Stadtrundgänge von Sebastian Klusak in "Heidelberger auf der Flucht" konzentrieren und sich der Zeit zwischen 1939 und 1945 annehmen. Jüdische Bürger wurden in dieser Zeit deportiert und Kriegsgefangene wurden in die Stadt gebracht. Intellektuelle, Künstler und politisch Andersdenkende flohen ins Exil. Junge Heidelberger wurden als Soldaten an die Front geschickt. All diese Menschen sehnten sich nach Heimat und wussten nicht, ob sie sie diese jemals wiedersehen werden. Und sie spürten, wie die Fremde sie veränderte. Die Schicksale dieser Menschen stehen in den Routen in dem Buch "Heidelberger auf der Flucht" von Sebastian Klusak im Mittelpunkt.



Die Evangelische Erwachsenenbildung Heidelberg hat die Schicksale einige dieser Menschen recherchiert und nach den Häusern gesucht, in denen sie einst lebten. Aus diesen Schicksalen können sich die Leiter von Jugend- oder Erwachsenengruppen individuelle Rundgänge zusammenstellen, die sie mit Jugendlichen oder Erwachsenen durchführen. Aber auch Einzelpersonen können sich anhand dieser Informationen eigene Routen erarbeiten, die sie dann alleine oder mit anderen abgehen.



"Heidelberger auf der Flucht" von Sebastian Klusak ist ab sofort im tredition Verlag oder alternativ unter der ISBN 978-3-347-18676-7 zu bestellen. Die tredition GmbH ist ein Hamburger Unternehmen, das Verlags- und Publikations-Dienstleistungen für Autoren, Verlage, Unternehmen und Self-Publishing-Dienstleister anbietet. tredition vertreibt für seine Kunden Bücher in allen gedruckten und digitalen Ausgabeformaten über alle Verkaufskanäle weltweit (stationärer Buchhandel, Online"Stores) mit Einsatz von professionellem Buch- und Leser-Marketing.



Alle weiteren Informationen zum Buch gibt es unter: https://tredition.de


Diese Pressemitteilung wurde über Connektar publiziert.

¹ Für den Inhalt der Pressemeldung/News ist allein der Verfasser verantwortlich.
tredition GmbH
Frau Nadine Otto-De Giovanni
Halenreie 40-44
22359 Hamburg
Deutschland

fon ..: +49 (0)40 / 28 48 425-0
fax ..: +49 (0)40 / 28 48 425-99
web ..: https://tredition.de
email : presse@tredition.de

Pressekontakt
tredition GmbH
Frau Nadine Otto-De Giovanni
Halenreie 40-44
22359 Hamburg

fon ..: +49 (0)40 / 28 48 425-0
web ..: https://tredition.de
email : presse@tredition.de

Weitere Meldungen in der Kategorie "Kunst & Kultur"

| © devAS.de