Startseite Impressum / Kontakt Datenschutz (Disclaimer) Haftungsausschluss
Auto & Verkehr Bildung, Karriere & Schulungen Elektro & Elektronik Essen & Trinken Familie, Kinder & Zuhause Freizeit, Buntes & Vermischtes Garten, Bauen & Wohnen Handel & Dienstleistungen Immobilien Internet & Ecommerce IT, NewMedia & Software Kunst & Kultur Logistik & Transport Maschinenbau Medien & Kommunikation Medizin, Gesundheit & Wellness Mode, Trends & Lifestyle PC, Information & Telekommunikation Politik, Recht & Gesellschaft Sport & Events Tourismus & Reisen Umwelt & Energie Unternehmen, Wirtschaft & Finanzen Vereine & Verbände Werbung, Marketing & Marktforschung Wissenschaft, Forschung & Technik
  Pressemitteilungen heute: 0
  Pressemitteilungen gesamt: 359.970
  Pressemitteilungen gelesen: 49.629.728x
11.01.2021 | Kunst & Kultur | geschrieben von Frau Nadine Otto-De Giovanni¹ | Pressemitteilung löschen

Europa - Tragödie eines Mondes: Dramatischer SciFi-Roman

Was befindet sich in dem mysteriösen OBEN, das sich oberhalb von Maborien verbirgt? Dies fragt sich die junge Wissenschaftlerin Zeru, die sich mittels eines neu entwickelten Aufstiegsschiffs dorthin aufmacht, um die dort vermuteten Intelligenzen zu suchen. Denn nur diese Intelligenzen könnten den Maboriern im Kampf gegen die unaufhaltbare Eisbarriere helfen, die sich nach einer unheimlichen Befallskatastrophe in Maborien ausbreitet. Nachdem Zeru aber das OBEN nach einem aufzehrenden und gefährlichen Aufstieg endlich erreicht, muss sie erkennen, dass ihr Wissen über ihre Welt völlig falsch war.



Science Fiction faszinierte Uwe Roth, den Autor des Romans "Europa - Tragödie eines Mondes", dank Raumschiff Enterprise seit seiner frühesten Kindheit. Während seiner Schichten als Brenner verschlang er sämtliche Science-Fiction-Bücher, die man zu DDR-Zeiten erwerben konnte. Er tauchte während seinen langweiligen Nacht- und Wochenendschichten immer weiter in neue, fremde Welten ein. Er interessierte sich jedoch nicht nur für die fiktiven Geschichten, sondern auch für deren wissenschaftlichen Aspekte. Mittlerweile lebt der Autor mit seiner Familie in einem Einfamilienhäuschen in dem wunderschönen kleinen Ort Bebertal in Sachsen-Anhalt. Er hofft, dass sein Buch die Liebe zu Science Fiction auch in seinen Lesern erwecken kann.



"Europa - Tragödie eines Mondes" von Uwe Roth ist ab sofort im tredition Verlag oder alternativ unter der ISBN 978-3-347-20287-0 zu bestellen. Die tredition GmbH ist ein Hamburger Unternehmen, das Verlags- und Publikations-Dienstleistungen für Autoren, Verlage, Unternehmen und Self-Publishing-Dienstleister anbietet. tredition vertreibt für seine Kunden Bücher in allen gedruckten und digitalen Ausgabeformaten über alle Verkaufskanäle weltweit (stationärer Buchhandel, Online"Stores) mit Einsatz von professionellem Buch- und Leser-Marketing.



Alle weiteren Informationen zum Buch gibt es unter: https://tredition.de


Diese Pressemitteilung wurde über Connektar publiziert.

¹ Für den Inhalt der Pressemeldung/News ist allein der Verfasser verantwortlich.
tredition GmbH
Frau Nadine Otto-De Giovanni
Halenreie 40-44
22359 Hamburg
Deutschland

fon ..: +49 (0)40 / 28 48 425-0
fax ..: +49 (0)40 / 28 48 425-99
web ..: https://tredition.de
email : presse@tredition.de

Pressekontakt
tredition GmbH
Frau Nadine Otto-De Giovanni
Halenreie 40-44
22359 Hamburg

fon ..: +49 (0)40 / 28 48 425-0
web ..: https://tredition.de
email : presse@tredition.de

Weitere Meldungen in der Kategorie "Kunst & Kultur"

| © devAS.de