Startseite Impressum / Kontakt Datenschutz (Disclaimer) Haftungsausschluss
Auto & Verkehr Bildung, Karriere & Schulungen Elektro & Elektronik Essen & Trinken Familie, Kinder & Zuhause Freizeit, Buntes & Vermischtes Garten, Bauen & Wohnen Handel & Dienstleistungen Immobilien Internet & Ecommerce IT, NewMedia & Software Kunst & Kultur Logistik & Transport Maschinenbau Medien & Kommunikation Medizin, Gesundheit & Wellness Mode, Trends & Lifestyle PC, Information & Telekommunikation Politik, Recht & Gesellschaft Sport & Events Tourismus & Reisen Umwelt & Energie Unternehmen, Wirtschaft & Finanzen Vereine & Verbände Werbung, Marketing & Marktforschung Wissenschaft, Forschung & Technik
  Pressemitteilungen heute: 0
  Pressemitteilungen gesamt: 359.970
  Pressemitteilungen gelesen: 49.629.990x
11.01.2021 | Kunst & Kultur | geschrieben von Frau Martina Meier¹ | Pressemitteilung löschen

Eine Kindheit zwischen Puppen und Bomben

Die Kölner Autorin Käthi Schneider erinnert sich in ihrem neuen Buch "Luisa - Zwischen Bomben und Puppen" an eine der dunkelsten Zeiten deutscher Geschichte, den Zweiten Weltkrieg und seine Folgen. In ihrem Buch greift die Autorin, die bereits zwei Kinderbücher veröffentlicht hat, das Schicksal der kleinen Luisa auf. Vor dem Krieg geboren, verliert sie ihren Vater bereits in den ersten Kriegstagen. Der Krieg trifft sie und ihre Familie hart. Immer wieder muss sie in Bombennächten Ängste ausstehen und mit der Mutter, die wieder geheiratet hat, in den Luftschutzkeller fliehen.



Aber es gibt auch schöne Erinnerungen - die Freundin, die Geschwister, die sich bald einstellen. Den Krieg übersteht die Familie unbescholten, doch dann trifft die erst sechsjährige Luisa gleich der nächste Schicksalsschlag. Bei der Geburt eines Geschwisterchens stirbt ihre Mutter und in der Folge lässt der Stiefvater das kleine Mädchen bei den Großeltern zurück - sie ist ja nicht seine leibliche Tochter. Doch damit hat der schicksalshafte Weg der Kleinen noch kein Ende gefunden …



Käthi Schneider wurde 1938 in Hünfelden / Kirberg, in Hessen geboren. Sie arbeitete 43 Jahre lang als Krankenschwester und ist Mutter von drei Kindern. Seit Anfang der 90er Jahre schreibt sie Kindergeschichten, märchenhafte Erzählungen, Gedichte und Kurzgeschichten. Seit 1999 ist sie in zahlreichen Anthologien vertreten. Lesungen hatte sie bereits in Literaturcafés, Schulen, Kindergärten und Altenheimen. Ihr neues Buch weist biografische Züge auf, ist aber keine Autobiografie. Immer wieder gibt es auch erzählende Momente, die die Geschichte durchziehen.



Ein bewegendes Kinderschicksal in den Kriegs- und Nachkriegsjahren, das kein Einzelfall war …





Bibliografische Angaben:

Käthi Schneider: Luisa - Zwischen Puppen und Bomben,

ISBN: 978-3-96074-358-3, Hardcover, 126 Seiten, mit zahlreichen schwarz-weiß Fotografien

ISBN: 978-3-96074-412-2, Taschenbuch, 126 Seiten, mit zahlreichen schwarz-weiß Fotografien

Auch als E-Book erhältlich.



Das Buch ist über den gut sortierten Buchhandel, Amazon und den Verlag erhältlich.


Diese Pressemitteilung wurde über Connektar publiziert.

¹ Für den Inhalt der Pressemeldung/News ist allein der Verfasser verantwortlich.
Herzsprung-Verlag GbR
Herr Thorsten Meier
Mühlstr. 10
88085 Langenargen
Deutschland

fon ..: 07543/9081356
fax ..: 07543/6024999
web ..: http://www.herzsprung-verlag.de
email : info@herzsprung-verlag.de

Pressekontakt
CAT creativ Redaktions- und Literaturbüro
Frau Martina Meier
Tostner Burgweg 21c
6800 Feldkirch

fon ..: 0043 5522 25481
web ..: http://www.cat-creativ.at
email : cat@cat-creativ.at

Weitere Meldungen in der Kategorie "Kunst & Kultur"

| © devAS.de