Startseite Impressum / Kontakt Datenschutz (Disclaimer) Haftungsausschluss
Auto & Verkehr Bildung, Karriere & Schulungen Elektro & Elektronik Essen & Trinken Familie, Kinder & Zuhause Freizeit, Buntes & Vermischtes Garten, Bauen & Wohnen Handel & Dienstleistungen Immobilien Internet & Ecommerce IT, NewMedia & Software Kunst & Kultur Logistik & Transport Maschinenbau Medien & Kommunikation Medizin, Gesundheit & Wellness Mode, Trends & Lifestyle PC, Information & Telekommunikation Politik, Recht & Gesellschaft Sport & Events Tourismus & Reisen Umwelt & Energie Unternehmen, Wirtschaft & Finanzen Vereine & Verbände Werbung, Marketing & Marktforschung Wissenschaft, Forschung & Technik
  Pressemitteilungen heute: 52
  Pressemitteilungen gesamt: 360.022
  Pressemitteilungen gelesen: 49.650.388x
11.01.2021 | Kunst & Kultur | geschrieben von Frau Nadine Otto-De Giovanni¹ | Pressemitteilung löschen

Was wäre, wenn Tote wieder auferstünden - Erzählungen von Verstorbenen

So mancher Mensch hat sich schon einmal gewünscht, den Tod aufhalten zu können oder verstorbene Menschen erneut ins Leben zurück zu holen. Man bereut Dinge, die man nicht gesagt oder nicht mit diesen Menschen unternommen hat. In so gut wie allen Religionen gibt es ein Leben nach dem Tod, weil Menschen sich nicht vorstellen möchten, dass ihre Seele vollkommen verschwindet. Autoren erwecken in ihren historischen Romanen oft bekannte Charaktere erneut zum Leben. Auch Otto W. Bringer wagt sich in seinem neusten Buch an verstorbene Menschen, einige sehr bekannt und beliebt, andere weniger. Es handelt sich bei diesem Buch jedoch nicht um einen historischen Roman, sondern um Erzählungen, die zeigen sollen, wie diese Menschen dachten und lebten - und warum sie so gehandelt haben, wie es uns aus den Geschichtsbüchern bekannt ist.



Mit Sachkenntnis und Fantasie schafft es Otto W. Bringer, dass die Leser des Buchs "Was wäre, wenn Tote wieder auferstünden" Toten von 1540 v. Chr. bis heute begegnen. In diesem Buch können die Leser vergangene Zeiten mit der heutigen vergleichen. Menschen aus allen Gesellschaftsschichten kommen in diesem Buch zu Wort. So lernen die Leser z.B. über das Leben von Menschen wie einem Schreiber im alten Ägypten, einer Dienerin der ersten Missionarinnen in Europa, dem Blasebalgtreter Johann

Sebastian Bachs, Josef Goebbels und einem 7-jährigen

Jungen aus Somalia.



"Was wäre, wenn Tote wieder auferstünden" von Otto W. Bringer ist ab sofort im tredition Verlag oder alternativ unter der ISBN 978-3-347-20825-4 zu bestellen. Die tredition GmbH ist ein Hamburger Unternehmen, das Verlags- und Publikations-Dienstleistungen für Autoren, Verlage, Unternehmen und Self-Publishing-Dienstleister anbietet. tredition vertreibt für seine Kunden Bücher in allen gedruckten und digitalen Ausgabeformaten über alle Verkaufskanäle weltweit (stationärer Buchhandel, Online"Stores) mit Einsatz von professionellem Buch- und Leser-Marketing.



Alle weiteren Informationen zum Buch gibt es unter: https://tredition.de


Diese Pressemitteilung wurde über Connektar publiziert.

¹ Für den Inhalt der Pressemeldung/News ist allein der Verfasser verantwortlich.
tredition GmbH
Frau Nadine Otto-De Giovanni
Halenreie 40-44
22359 Hamburg
Deutschland

fon ..: +49 (0)40 / 28 48 425-0
fax ..: +49 (0)40 / 28 48 425-99
web ..: https://tredition.de
email : presse@tredition.de

Pressekontakt
tredition GmbH
Frau Nadine Otto-De Giovanni
Halenreie 40-44
22359 Hamburg

fon ..: +49 (0)40 / 28 48 425-0
web ..: https://tredition.de
email : presse@tredition.de

Weitere Meldungen in der Kategorie "Kunst & Kultur"

| © devAS.de