Startseite Impressum / Kontakt Datenschutz (Disclaimer) Haftungsausschluss
Auto & Verkehr Bildung, Karriere & Schulungen Elektro & Elektronik Essen & Trinken Familie, Kinder & Zuhause Freizeit, Buntes & Vermischtes Garten, Bauen & Wohnen Handel & Dienstleistungen Immobilien Internet & Ecommerce IT, NewMedia & Software Kunst & Kultur Logistik & Transport Maschinenbau Medien & Kommunikation Medizin, Gesundheit & Wellness Mode, Trends & Lifestyle PC, Information & Telekommunikation Politik, Recht & Gesellschaft Sport & Events Tourismus & Reisen Umwelt & Energie Unternehmen, Wirtschaft & Finanzen Vereine & Verbände Werbung, Marketing & Marktforschung Wissenschaft, Forschung & Technik
  Pressemitteilungen heute: 6
  Pressemitteilungen gesamt: 363.347
  Pressemitteilungen gelesen: 51.896.017x
04.03.2021 | Kunst & Kultur | geschrieben von Frau Jacqueline Stumpf¹ | Pressemitteilung löschen

COVID - Wie man die Welt auf den Kopf stellt - Ein politischer Roman

Die Handlung dieses neuen Romans zeigt den zeitlichen Ablauf, die Auswirkungen und Hintergründe der Corona-Pandemie auf. Der Inhalt spiegelt weitgehend reale Vorkommnisse und Ereignisse wider - eingebaut in das persönliche Umfeld der fiktiven Charaktere, die so jedoch durchaus existieren könnten. Der Roman ist eine Gratwanderung zwischen Dokumentation, Verschwörungstheorien, politischer Vernebelungstaktik und Fiktion. Das Buch stellt durch seine Handlung Fragen wie: Was ist passiert? War alles nur Zufall, oder steckt doch etwas Größeres dahinter? Wer sind die Leidtragenden und wer die großen Gewinner? Will die Politik nur das Beste für ihre Bürger? War sie vollkommen überrascht über das "neue" Virus? Wo sind die Notfallpläne für so eine Situation? War wirklich alles so schlimm wie uns gesagt wurde?



In vier ineinander verwobenen Handlungssträngen geht der Roman "COVID - Wie man die Welt auf den Kopf stellt" von Peter L. Steger diesen und anderen Fragen nach. Der Autor beschreibt Schicksale, Visionen, Geschäftsmodelle, Ängste und Menschen, die sich wie Spielbälle vorkommen und versuchen damit zurechtzukommen. Der Autor hat erst spät zur Schriftstellerei gefunden. Mit seiner bivalenten Ausbildung, Technik und Wirtschaft, führte ihn sein beruflicher Lebensweg vom idyllischen Ehrwald am Fuße der Zugspitze rund um den Globus und wieder zurück in die Heimat. Dort betreibt er heute ein Ingenieurbüro und bringt in seiner Freizeit seine Gedanken zu Papier.



"COVID - Wie man die Welt auf den Kopf stellt" von Peter L. Steger ist ab sofort im tredition Verlag oder alternativ unter der ISBN 978-3-347-24105-3 zu bestellen. Die tredition GmbH ist ein Hamburger Unternehmen, das Verlags- und Publikations-Dienstleistungen für Autoren, Verlage, Unternehmen und Self-Publishing-Dienstleister anbietet. tredition vertreibt für seine Kunden Bücher in allen gedruckten und digitalen Ausgabeformaten über alle Verkaufskanäle weltweit (stationärer Buchhandel, Online"Stores) mit Einsatz von professionellem Buch- und Leser-Marketing.



Alle weiteren Informationen zum Buch gibt es unter: https://tredition.de


Diese Pressemitteilung wurde über Connektar publiziert.

¹ Für den Inhalt der Pressemeldung/News ist allein der Verfasser verantwortlich.
tredition GmbH
Frau Jacqueline Stumpf
Halenreie 40-44
22359 Hamburg
Deutschland

fon ..: +49 (0)40 / 28 48 425-0
fax ..: +49 (0)40 / 28 48 425-99
web ..: https://tredition.de/
email : presse@tredition.de

Pressekontakt
tredition GmbH
Frau Jacqueline Stumpf
Halenreie 40-44
22359 Hamburg

fon ..: +49 (0)40 / 28 48 425-0
web ..: https://tredition.de/
email : presse@tredition.de

Weitere Meldungen in der Kategorie "Kunst & Kultur"

| © devAS.de