Startseite Impressum / Kontakt Datenschutz (Disclaimer) Haftungsausschluss
Auto & Verkehr Bildung, Karriere & Schulungen Elektro & Elektronik Essen & Trinken Familie, Kinder & Zuhause Freizeit, Buntes & Vermischtes Garten, Bauen & Wohnen Handel & Dienstleistungen Immobilien Internet & Ecommerce IT, NewMedia & Software Kunst & Kultur Logistik & Transport Maschinenbau Medien & Kommunikation Medizin, Gesundheit & Wellness Mode, Trends & Lifestyle PC, Information & Telekommunikation Politik, Recht & Gesellschaft Sport & Events Tourismus & Reisen Umwelt & Energie Unternehmen, Wirtschaft & Finanzen Vereine & Verbände Werbung, Marketing & Marktforschung Wissenschaft, Forschung & Technik
  Pressemitteilungen heute: 14
  Pressemitteilungen gesamt: 364.599
  Pressemitteilungen gelesen: 52.549.066x
04.05.2021 | Kunst & Kultur | geschrieben von Frau Jacqueline Stumpf¹ | Pressemitteilung löschen

Maskerade 2020/21 - Humorvolle Corona-Satire

Was geschähe, wenn Corona-Viren katholisch wären? Oder dahin, woher sie kamen, zurückgeschickt werden könnten? Wie Pakete von Online-Versendern? Dies sind nur einige Fragen von vielen, die der Autor beantwortet, wenn er aus seinem Leben erzählt, vom Bedürfnis der Menschen, allem Bösen zu entfliehen, sich selbst mit einer Maske neu zu erfinden und doch Corona mit allen Folgen ausgeliefert zu sein. Er untersucht zudem auch die Frage, ob der Glaube an Gott dabei hilft, oder Corona als Witz der Geschichte parodiert werden sollte (so, wie es bekannte Comedians zurzeit in allen Fernsehsendern tun). Es lohnt sich, dieses Buch zu lesen, wenn man das Thema Corona einmal nicht ganz so ernst nehmen möchte, ohne dabei jedoch die Ernsthaftigkeit der Lage zu ignorieren.



Das humorvolle Buch "Maskerade 2020/21" von Otto W. Bringer reiht sich perfekt in die Reihe der Veröffentlichungen des vielseitigen Autors ein. Der 89 Jahre alte Autor malt, bildhauert, fotografiert und spielt neben dem Schreiben auch Klavier. Er war einst der Inhaber einer Agentur für Kommunikation und dozierte an der Akademie für Marketing-Kommunikation in Köln. Freie Stunden hat er schon immer genutzt, um das Leben in Verse zu gießen. Im Alter von 80 Jahren fing er mit dem Schreiben von Prosa an. Sein Schreibstil ist narrativ und seine Themen sind die Liebe, alles Schöne dieser Welt, aber auch der Tod seiner Frau, der Bruderkrieg in Palästina, der Werteverfall in der Gesellschaft und die Vergänglichkeit aller Dinge, die Menschen lieben.



"Maskerade 2020/21" von Otto W. Bringer ist ab sofort im tredition Verlag oder alternativ unter der ISBN 978-3-347-28674-0 zu bestellen. Die tredition GmbH ist ein Hamburger Unternehmen, das Verlags- und Publikations-Dienstleistungen für Autoren, Verlage, Unternehmen und Self-Publishing-Dienstleister anbietet. tredition vertreibt für seine Kunden Bücher in allen gedruckten und digitalen Ausgabeformaten über alle Verkaufskanäle weltweit (stationärer Buchhandel, Online"Stores) mit Einsatz von professionellem Buch- und Leser-Marketing.



Alle weiteren Informationen zum Buch gibt es unter: https://tredition.de


Diese Pressemitteilung wurde über Connektar publiziert.

¹ Für den Inhalt der Pressemeldung/News ist allein der Verfasser verantwortlich.
tredition GmbH
Frau Jacqueline Stumpf
Halenreie 40-44
22359 Hamburg
Deutschland

fon ..: +49 (0)40 / 28 48 425-0
fax ..: +49 (0)40 / 28 48 425-99
web ..: https://tredition.de/
email : presse@tredition.de

Pressekontakt
tredition GmbH
Frau Jacqueline Stumpf
Halenreie 40-44
22359 Hamburg

fon ..: +49 (0)40 / 28 48 425-0
web ..: https://tredition.de/
email : presse@tredition.de

Weitere Meldungen in der Kategorie "Kunst & Kultur"

| © devAS.de