Startseite Impressum / Kontakt Datenschutz (Disclaimer) Haftungsausschluss
Auto & Verkehr Bildung, Karriere & Schulungen Elektro & Elektronik Essen & Trinken Familie, Kinder & Zuhause Freizeit, Buntes & Vermischtes Garten, Bauen & Wohnen Handel & Dienstleistungen Immobilien Internet & Ecommerce IT, NewMedia & Software Kunst & Kultur Logistik & Transport Maschinenbau Medien & Kommunikation Medizin, Gesundheit & Wellness Mode, Trends & Lifestyle PC, Information & Telekommunikation Politik, Recht & Gesellschaft Sport & Events Tourismus & Reisen Umwelt & Energie Unternehmen, Wirtschaft & Finanzen Vereine & Verbände Werbung, Marketing & Marktforschung Wissenschaft, Forschung & Technik
  Pressemitteilungen heute: 57
  Pressemitteilungen gesamt: 366.223
  Pressemitteilungen gelesen: 53.882.150x
10.05.2021 | Kunst & Kultur | geschrieben von Frau Jacqueline Stumpf¹ | Pressemitteilung löschen

Zwischen Klapperschlangen und Indianern - Historischer Frauenroman

Die Leser reisen in diesem Roman in die USA in den 70er Jahren des 19. Jahrhunderts: Der Bürgerkrieg wurde gewonnen, doch nun soll das "Indianerproblem" gelöst werden. Dazu werden meist junge Offiziere ausgesandt - und ihre Ehefrauen gehen mit: Aus gutem Hause, gebildet und verwöhnt, folgen sie ihren Männern zu den einsamen Außenposten in Arizona, Colorado oder Texas. Als die 19-jährige Fanny Boyd ihrem Ehemann in den Westen folgt, weiß sie noch nicht, was für ein hartes Leben sie dort erwartet. Schon die Reise nach Nevada wird daher zum strapaziösen Abenteuer. Wie jedes Army Girl muss sie schnell lernen, sich mit den Umständen zu arrangieren. Auch Martha Summerhayes ist am Anfang entsetzt über die rauen Sitten im Wilden Westen. Gleich bei ihrer Ankunft macht sie die Bekanntschaft mit dem unbequemsten Gefährt, das die Armee zu bieten hat: dem Ambulanzwagen.



Frances Roe, die dritte Protagonistin in dem unterhaltsamen Roman "Zwischen Klapperschlangen und Indianern" von Silvia Dörfle findet in Ehemann Fayette den perfekten Drillsergeant. Schon nach kurzem behauptet sie stolz von sich, Reiten und Schießen zu können wie ein Soldat. Ansonsten gibt es vieles was sie an Colorado hasst: übelriechende Wilde, schwarze Kavalleriesoldaten, andere Offiziersfrauen. Frust und Ärger schreibt sie sich in Briefen von der Seele. Die Leser folgen den drei Damen auf ihrer Reise und lernen an ihrer Seite mehr über das Leben im Wilden Westen.



"Zwischen Klapperschlangen und Indianern" von Silvia Dörfle ist ab sofort im tredition Verlag oder alternativ unter der ISBN 978-3-347-24538-9 zu bestellen. Die tredition GmbH ist ein Hamburger Unternehmen, das Verlags- und Publikations-Dienstleistungen für Autoren, Verlage, Unternehmen und Self-Publishing-Dienstleister anbietet. tredition vertreibt für seine Kunden Bücher in allen gedruckten und digitalen Ausgabeformaten über alle Verkaufskanäle weltweit (stationärer Buchhandel, Online"Stores) mit Einsatz von professionellem Buch- und Leser-Marketing.



Alle weiteren Informationen zum Buch gibt es unter: https://tredition.de


Diese Pressemitteilung wurde über Connektar publiziert.

¹ Für den Inhalt der Pressemeldung/News ist allein der Verfasser verantwortlich.
tredition GmbH
Frau Jacqueline Stumpf
Halenreie 40-44
22359 Hamburg
Deutschland

fon ..: +49 (0)40 / 28 48 425-0
fax ..: +49 (0)40 / 28 48 425-99
web ..: https://tredition.de/
email : presse@tredition.de

Pressekontakt
tredition GmbH
Frau Jacqueline Stumpf
Halenreie 40-44
22359 Hamburg

fon ..: +49 (0)40 / 28 48 425-0
web ..: https://tredition.de/
email : presse@tredition.de

Weitere Meldungen in der Kategorie "Kunst & Kultur"

| © devAS.de