Startseite Impressum / Kontakt Datenschutz (Disclaimer) Haftungsausschluss
Auto & Verkehr Bildung, Karriere & Schulungen Elektro & Elektronik Essen & Trinken Familie, Kinder & Zuhause Freizeit, Buntes & Vermischtes Garten, Bauen & Wohnen Handel & Dienstleistungen Immobilien Internet & Ecommerce IT, NewMedia & Software Kunst & Kultur Logistik & Transport Maschinenbau Medien & Kommunikation Medizin, Gesundheit & Wellness Mode, Trends & Lifestyle PC, Information & Telekommunikation Politik, Recht & Gesellschaft Sport & Events Tourismus & Reisen Umwelt & Energie Unternehmen, Wirtschaft & Finanzen Vereine & Verbände Werbung, Marketing & Marktforschung Wissenschaft, Forschung & Technik
  Pressemitteilungen heute: 22
  Pressemitteilungen gesamt: 366.561
  Pressemitteilungen gelesen: 54.045.104x
20.05.2021 | Kunst & Kultur | geschrieben von Frau Jacqueline Stumpf¹ | Pressemitteilung löschen

Der helle Wahnsinn nimmt kein Ende - Aus dem Alltag einer Psychologin

Das Buch der liebenswerten und etwas chaotischen Psychologin Regina Dotzki über den sinnlichen Tourismus in Südostasien wird wider Erwarten ein Bestseller. Regina erlebt natürlich auch die Schattenseiten der Prominenz. Nach einem Fernsehinterview mit dem bekannten Moderator Norbert Groß bekommt sie ein Angebot der Auslandsredaktion des Bayrischen Fernsehens für die Auslandsredaktion. Wegen bürokratischer Hindernisse gibt sie ein kurzes Gastspiel als rasende Lokalreporterin der Lokalredaktion Hechingen, bevor sie beim Bayerischen Fernsehen Tragödien in der Auslandsredaktion erlebt. Ihr Entdecker Norbert Groß hat ein Alkoholproblem und wird nach Luxemburg strafversetzt. Danach hat Regina einen schweren Stand beim Bayerischen Fernsehen und bekommt am Ende doch wieder einen Job als Psychologin, als Therapeutin für Sexualstraftäter im familiär geführten sexualmedizinischen Institut in Lübeck. Sie verlässt Tübingen.



Auch in der Liebe geht es in dem Buch "Der helle Wahnsinn nimmt kein Ende" von Regina Dotzki natürlich wieder rund. Die Beziehung zu ihrem Freitags-Lover Armin intensiviert sich, wird aber dadurch auch deutlich schmerzhafter. Regina gönnt sich ein kleines Intermezzo mit dem 19-jährigen Punker Jens, einem typischen Vertreter der Null-Bock-Jugend. Und sie muss sich am Ende von ihrer großen Liebe Armin verabschieden. In diesem Band der "Wahnsinns-Saga" werden in erster Linie die Medien aufs Korn genommen, es werden Insider-Einblicke in die schillernde, aber auch brutale Welt des Fernsehens gewährt. Und natürlich werden wieder Männer unterschiedlichster Art gnadenlos seziert. Es ist die Art Lektüre, bei der die Leser sich schlapp lachen, aber auch weinen werden.



"Der helle Wahnsinn nimmt kein Ende" von Regina Dotzki ist ab sofort im tredition Verlag oder alternativ unter der ISBN 978-3-347-28364-0 zu bestellen. Die tredition GmbH ist ein Hamburger Unternehmen, das Verlags- und Publikations-Dienstleistungen für Autoren, Verlage, Unternehmen und Self-Publishing-Dienstleister anbietet. tredition vertreibt für seine Kunden Bücher in allen gedruckten und digitalen Ausgabeformaten über alle Verkaufskanäle weltweit (stationärer Buchhandel, Online"Stores) mit Einsatz von professionellem Buch- und Leser-Marketing.



Alle weiteren Informationen zum Buch gibt es unter: https://tredition.de


Diese Pressemitteilung wurde über Connektar publiziert.

¹ Für den Inhalt der Pressemeldung/News ist allein der Verfasser verantwortlich.
tredition GmbH
Frau Jacqueline Stumpf
Halenreie 40-44
22359 Hamburg
Deutschland

fon ..: +49 (0)40 / 28 48 425-0
fax ..: +49 (0)40 / 28 48 425-99
web ..: https://tredition.de/
email : presse@tredition.de

Pressekontakt
tredition GmbH
Frau Jacqueline Stumpf
Halenreie 40-44
22359 Hamburg

fon ..: +49 (0)40 / 28 48 425-0
web ..: https://tredition.de/
email : presse@tredition.de

Weitere Meldungen in der Kategorie "Kunst & Kultur"

| © devAS.de