Startseite Impressum / Kontakt Datenschutz (Disclaimer) Haftungsausschluss
Auto & Verkehr Bildung, Karriere & Schulungen Elektro & Elektronik Essen & Trinken Familie, Kinder & Zuhause Freizeit, Buntes & Vermischtes Garten, Bauen & Wohnen Handel & Dienstleistungen Immobilien Internet & Ecommerce IT, NewMedia & Software Kunst & Kultur Logistik & Transport Maschinenbau Medien & Kommunikation Medizin, Gesundheit & Wellness Mode, Trends & Lifestyle PC, Information & Telekommunikation Politik, Recht & Gesellschaft Sport & Events Tourismus & Reisen Umwelt & Energie Unternehmen, Wirtschaft & Finanzen Vereine & Verbände Werbung, Marketing & Marktforschung Wissenschaft, Forschung & Technik
  Pressemitteilungen heute: 46
  Pressemitteilungen gesamt: 366.212
  Pressemitteilungen gelesen: 53.880.234x
27.05.2021 | Kunst & Kultur | geschrieben von Frau Jacqueline Stumpf¹ | Pressemitteilung löschen

Spitalkost und Taralli - Die Geschichte einer etwas anderen Italienreise

Für sein Alter hat Gerald, der Protagonist dieses neuen Romans, schon viel Ungewöhnliches erlebt. Doch nichts konnte ihn auf das, was nun auf ihn zukommt, vorbereiten. Sein Leben wird vollkommen auf den Kopf gestellt. Im Zeltlager der Pfadfinder wird er krank. Schon am zweiten Tag muss er wieder nach Hause gebracht werden, denn sein Zustand ist ernster als zuerst gedacht. Eine schwere Krankheit droht sein Leben zu beenden. Nur ganz knapp entrinnt er dem Tod. Sonja, seine langjährige Schulfreundin, hat bisher immer zu ihm gehalten. Jetzt fürchtet Gerald, sie könnte ihn verlassen. Nach dem Spitalaufenthalt, wird er von seiner Tante nach Rom eingeladen. Dort soll er sich nach seiner Genesung erholen. Er wünscht sich, dass Sonja ihn begleitet. Geht sein Wunsch in Erfüllung?



Die kurzweilige Geschichte "Spitalkost und Taralli" von Bruno Etter spielt zu einer Zeit, als es noch keine Handys gab und das Fernsehen noch in den Kinderschuhen steckte. Wer mehr über Gerald und Sonja lesen möchte, der sollte sich auch das andere Buch des Autors ("Gerald und Sonja - Eine Schülerfreundschaft") zulegen. In diesem Roman beschreibt der Autor die frühe Freundschaft der beiden Charaktere in einer Zeit, in der Kinder noch ohne Playstations, Internet und TV Spaß haben konnten. Der Autor selbst wuchs in solch einer Zeit auf und beschreibt deswegen die Umstände und Erlebnisse auf eine authentische Weise.



"Spitalkost und Taralli" von Bruno Etter ist ab sofort im tredition Verlag oder alternativ unter der ISBN 978-3-347-30051-4 zu bestellen. Die tredition GmbH ist ein Hamburger Unternehmen, das Verlags- und Publikations-Dienstleistungen für Autoren, Verlage, Unternehmen und Self-Publishing-Dienstleister anbietet. tredition vertreibt für seine Kunden Bücher in allen gedruckten und digitalen Ausgabeformaten über alle Verkaufskanäle weltweit (stationärer Buchhandel, Online"Stores) mit Einsatz von professionellem Buch- und Leser-Marketing.



Alle weiteren Informationen zum Buch gibt es unter: https://tredition.de


Diese Pressemitteilung wurde über Connektar publiziert.

¹ Für den Inhalt der Pressemeldung/News ist allein der Verfasser verantwortlich.
tredition GmbH
Frau Jacqueline Stumpf
Halenreie 40-44
22359 Hamburg
Deutschland

fon ..: +49 (0)40 / 28 48 425-0
fax ..: +49 (0)40 / 28 48 425-99
web ..: https://tredition.de/
email : presse@tredition.de

Pressekontakt
tredition GmbH
Frau Jacqueline Stumpf
Halenreie 40-44
22359 Hamburg

fon ..: +49 (0)40 / 28 48 425-0
web ..: https://tredition.de/
email : presse@tredition.de

Weitere Meldungen in der Kategorie "Kunst & Kultur"

| © devAS.de