Startseite Impressum / Kontakt Datenschutz (Disclaimer) Haftungsausschluss
Auto & Verkehr Bildung, Karriere & Schulungen Elektro & Elektronik Essen & Trinken Familie, Kinder & Zuhause Freizeit, Buntes & Vermischtes Garten, Bauen & Wohnen Handel & Dienstleistungen Immobilien Internet & Ecommerce IT, NewMedia & Software Kunst & Kultur Logistik & Transport Maschinenbau Medien & Kommunikation Medizin, Gesundheit & Wellness Mode, Trends & Lifestyle PC, Information & Telekommunikation Politik, Recht & Gesellschaft Sport & Events Tourismus & Reisen Umwelt & Energie Unternehmen, Wirtschaft & Finanzen Vereine & Verbände Werbung, Marketing & Marktforschung Wissenschaft, Forschung & Technik
  Pressemitteilungen heute: 11
  Pressemitteilungen gesamt: 366.727
  Pressemitteilungen gelesen: 54.100.537x
04.06.2021 | Kunst & Kultur | geschrieben von Frau Nadine Otto-De Giovanni¹ | Pressemitteilung löschen

DIAGNOSE Infektion Metal - Eine Hommage an Heavy Metal - für Fans und die, die es noch werden möchten

Dieses neue Buch soll kein Nachschlagewerk für die Heavy Metal Musik sein, sondern ein Zeitdokument aus den frühen Achtzigern - aus der Sicht eines Fans, der das Bedürfnis hatte, sich über seine Lieblingsmusik mitzuteilen und eigentlich absolut keine Ahnung hatte, wie man seine Gefühle und Empfindungen zu Papier bringt, aber es trotzdem wagte. Jörg Schnebele hofft, dass sein ursprüngliches Manuskript, das er nun mit aktuellen Einschätzungen und Kommentaren ergänzt hat, die Leser eher zum Schmunzeln einlädt, als zur bösen Kritik.



Als Jörg Schnebele bereits im Jahr 1982 damit anfing, die ersten Sätze seines Buches über die Musik, die ihn so faszinierte, zu verfassen, gab es in Deutschland noch keine professionelle Lektüre über den Heavy Metal (dies war erst ein Jahr später der Fall). Der Autor selbst stieg 1985 beim Bonner Fanzine Live Wire als Schreiber ein: Anfänglich als freier Mitarbeiter, später Redaktionsmitglied, und schließlich Herausgeber.



Die Leser lernen in "DIAGNOSE Infektion Metal" ein wenig mehr über den Hintergrund von Jörg Schnebele, doch vor allem geht es um die Szene und die Bands, die dabei eine wichtige Rolle spielten. Die Leser erfahren, was man unter Heavy Metal eigentlich versteht, wie und wann sich diese Art der Musik entwickelt hat und was der Unterschied zwischen Hard Rock und Heavy Metal ist. Das Buch beinhaltet zudem auch farbenfrohe Konzertfotos, welche den Lesern, die diese Zeit eventuell nicht selbst erlebt haben, zeigt, was damals so los war - und andere Leser eventuell in Nostalgie schwelgen lassen.



"DIAGNOSE Infektion Metal" von Jörg Schnebele ist ab sofort im tredition Verlag oder alternativ unter der ISBN 978-3-347-30068-2 zu bestellen. Die tredition GmbH ist ein Hamburger Unternehmen, das Verlags- und Publikations-Dienstleistungen für Autoren, Verlage, Unternehmen und Self-Publishing-Dienstleister anbietet. tredition vertreibt für seine Kunden Bücher in allen gedruckten und digitalen Ausgabeformaten über alle Verkaufskanäle weltweit (stationärer Buchhandel, Online"Stores) mit Einsatz von professionellem Buch- und Leser-Marketing.



Alle weiteren Informationen zum Buch gibt es unter: https://tredition.de


Diese Pressemitteilung wurde über Connektar publiziert.

¹ Für den Inhalt der Pressemeldung/News ist allein der Verfasser verantwortlich.
tredition GmbH
Frau Nadine Otto-De Giovanni
Halenreie 40-44
22359 Hamburg
Deutschland

fon ..: +49 (0)40 / 28 48 425-0
fax ..: +49 (0)40 / 28 48 425-99
web ..: https://tredition.de
email : presse@tredition.de

Pressekontakt
tredition GmbH
Frau Nadine Otto-De Giovanni
Halenreie 40-44
22359 Hamburg

fon ..: +49 (0)40 / 28 48 425-0
web ..: https://tredition.de
email : presse@tredition.de

Weitere Meldungen in der Kategorie "Kunst & Kultur"

| © devAS.de