Startseite Impressum / Kontakt Datenschutz (Disclaimer) Haftungsausschluss
Auto & Verkehr Bildung, Karriere & Schulungen Elektro & Elektronik Essen & Trinken Familie, Kinder & Zuhause Freizeit, Buntes & Vermischtes Garten, Bauen & Wohnen Handel & Dienstleistungen Immobilien Internet & Ecommerce IT, NewMedia & Software Kunst & Kultur Logistik & Transport Maschinenbau Medien & Kommunikation Medizin, Gesundheit & Wellness Mode, Trends & Lifestyle PC, Information & Telekommunikation Politik, Recht & Gesellschaft Sport & Events Tourismus & Reisen Umwelt & Energie Unternehmen, Wirtschaft & Finanzen Vereine & Verbände Werbung, Marketing & Marktforschung Wissenschaft, Forschung & Technik
  Pressemitteilungen heute: 1
  Pressemitteilungen gesamt: 368.268
  Pressemitteilungen gelesen: 54.884.320x
02.07.2021 | Kunst & Kultur | geschrieben von Frau Jacqueline Stumpf¹ | Pressemitteilung löschen

Pro tribunal - Ein Wenderoman

Drei apokalyptische Reiter ritten den Osten samt neuem Gesellschaftssystem in den Sumpf; einer hat die DDR ruiniert, einer verriet sie, und dann wurde sie beseitigt. Dieser These stimmen ebenso viele Zeitzeugen zu wie ihr widersprechen. Authentisch-biografisch geht dieser Roman ihr nach - akribisch, minutiös und ehrlich. Ein junger Mensch wird kurz vor der Wende regulär zur Armee eingezogen, durchlebt in Berlin an der Nahtstelle der zwei Weltsysteme die Tumulte 1989 und 1990, und parallel vollzieht sich verdeckt und wirksam Weltpolitik von Washington bis Moskau, von Bonn bis Berlin. Anhand umfassend-relevanter Zeitzeugnisse entrollt sich das komplette "Wende"-Panorama.



Erklärungen und reale Hintergründe vor dem unbestechlichen Blick der Fakten werden in dem Wenderoman "Pro tribunal" von Arno Legad sichtbar und gewogen - und in Zusammenhang gestellt. Der Autor selbst war DDR-Bürger, aber kein SED-Mitglied. Er arbeitete später unter anderem als Journalist und war zehn Jahre Betriebsratsvorsitzender bei einer Tageszeitung. Der zweite Teil seiner Wendezeit-Trilogie kann via tredition unter der ISBN 978-3-347-31045-2bestellt werden. Teil 3 ist auch bereits erhältlich (ISBN 978-3-347-31129-9). Die Reihe ist vor allem für Leser, die einen frischen Blick auf diese Zeit werfen möchten, eine interessante Lektüre.



"Pro tribunal" von Arno Legad ist ab sofort im tredition Verlag oder alternativ unter der ISBN 978-3-347-30676-9 zu bestellen. Die tredition GmbH ist ein Hamburger Unternehmen, das Verlags- und Publikations-Dienstleistungen für Autoren, Verlage, Unternehmen und Self-Publishing-Dienstleister anbietet. tredition vertreibt für seine Kunden Bücher in allen gedruckten und digitalen Ausgabeformaten über alle Verkaufskanäle weltweit (stationärer Buchhandel, Online"Stores) mit Einsatz von professionellem Buch- und Leser-Marketing.



Alle weiteren Informationen zum Buch gibt es unter: https://tredition.de


Diese Pressemitteilung wurde über Connektar publiziert.

¹ Für den Inhalt der Pressemeldung/News ist allein der Verfasser verantwortlich.
tredition GmbH
Frau Jacqueline Stumpf
Halenreie 40-44
22359 Hamburg
Deutschland

fon ..: +49 (0)40 / 28 48 425-0
fax ..: +49 (0)40 / 28 48 425-99
web ..: https://tredition.de/
email : presse@tredition.de

Pressekontakt
tredition GmbH
Frau Jacqueline Stumpf
Halenreie 40-44
22359 Hamburg

fon ..: +49 (0)40 / 28 48 425-0
web ..: https://tredition.de/
email : presse@tredition.de

Weitere Meldungen in der Kategorie "Kunst & Kultur"

| © devAS.de