Startseite Impressum / Kontakt Datenschutz (Disclaimer) Haftungsausschluss
Auto & Verkehr Bildung, Karriere & Schulungen Elektro & Elektronik Essen & Trinken Familie, Kinder & Zuhause Freizeit, Buntes & Vermischtes Garten, Bauen & Wohnen Handel & Dienstleistungen Immobilien Internet & Ecommerce IT, NewMedia & Software Kunst & Kultur Logistik & Transport Maschinenbau Medien & Kommunikation Medizin, Gesundheit & Wellness Mode, Trends & Lifestyle PC, Information & Telekommunikation Politik, Recht & Gesellschaft Sport & Events Tourismus & Reisen Umwelt & Energie Unternehmen, Wirtschaft & Finanzen Vereine & Verbände Werbung, Marketing & Marktforschung Wissenschaft, Forschung & Technik
  Pressemitteilungen heute: 46
  Pressemitteilungen gesamt: 368.423
  Pressemitteilungen gelesen: 54.938.764x
02.07.2021 | Kunst & Kultur | geschrieben von Frau Jacqueline Stumpf¹ | Pressemitteilung löschen

Lyrisches Farbenspiel - Zeitgeschichtliche Lyrik

Relativ reife Gedichte wechseln sich in dieser neuen Gedichte-Sammlung mit adoleszente Sturm- und Drang-Gedichten ab. Zwischen den Gedichten finden die Leser immer wieder auch Illustrationen. In manchen Gedichten geht es um den Blick aus dem Fenster und wie sich die Welt in nur diesem kleinen Raum oft auf dramatische Weise verändern kann. In anderen Texten geht es u.a. um ein Violin-Konzert, die Ankunft des Frühlings, Geschäftsmänner und darum, dass die Menschen im Grunde genommen nichts wissen. Doch auch die Hoffnung, ein Baum und eine Seerose spielen in anderen Gedichten eine Rolle. Die Leser werden nie vorhersehen können, was sie auf der nächsten Seite der rund 90 Seiten langen Sammlung erwartet.



Die Gedichte in der Sammlung "Lyrisches Farbenspiel" von Jochen Schau überraschen durch ihre Vielfalt an psycho-philosophischen, heiteren und zeitgeschichtlichen Gedichten, die eine metapherreiche Tiefe trotz seiner Jugendlichkeit besaßen. Der im Jahr 1940 in Schlesien geborene Autor schrieb die Gedichte im Wesentlichen in den Jahren seines Medizinstudiums von 1961- 1965 in Marburg und von 1965-1967 in Tübingen. Danach hatte er aufgrund seiner intensiven chirurgischen Klinikarbeit mit vielen Nachtdiensten, durch seine Familie, durch die Aufnahme eines Abend-Studiums der Psychotherapie in Stuttgart und durch den Aufbau eines neuen Freundeskreises keine Zeit mehr zum Dichten. Erst im Rentenalter grub er die Gedichte wieder auf und entschloss sich zu deren Veröffentlichung.



"Lyrisches Farbenspiel" von Jochen Schau ist ab sofort im tredition Verlag oder alternativ unter der ISBN 978-3-347-27940-7 zu bestellen. Die tredition GmbH ist ein Hamburger Unternehmen, das Verlags- und Publikations-Dienstleistungen für Autoren, Verlage, Unternehmen und Self-Publishing-Dienstleister anbietet. tredition vertreibt für seine Kunden Bücher in allen gedruckten und digitalen Ausgabeformaten über alle Verkaufskanäle weltweit (stationärer Buchhandel, Online"Stores) mit Einsatz von professionellem Buch- und Leser-Marketing.



Alle weiteren Informationen zum Buch gibt es unter: https://tredition.de


Diese Pressemitteilung wurde über Connektar publiziert.

¹ Für den Inhalt der Pressemeldung/News ist allein der Verfasser verantwortlich.
tredition GmbH
Frau Jacqueline Stumpf
Halenreie 40-44
22359 Hamburg
Deutschland

fon ..: +49 (0)40 / 28 48 425-0
fax ..: +49 (0)40 / 28 48 425-99
web ..: https://tredition.de/
email : presse@tredition.de

Pressekontakt
tredition GmbH
Frau Jacqueline Stumpf
Halenreie 40-44
22359 Hamburg

fon ..: +49 (0)40 / 28 48 425-0
web ..: https://tredition.de/
email : presse@tredition.de

Weitere Meldungen in der Kategorie "Kunst & Kultur"

| © devAS.de