Startseite Impressum / Kontakt Datenschutz (Disclaimer) Haftungsausschluss
Auto & Verkehr Bildung, Karriere & Schulungen Elektro & Elektronik Essen & Trinken Familie, Kinder & Zuhause Freizeit, Buntes & Vermischtes Garten, Bauen & Wohnen Handel & Dienstleistungen Immobilien Internet & Ecommerce IT, NewMedia & Software Kunst & Kultur Logistik & Transport Maschinenbau Medien & Kommunikation Medizin, Gesundheit & Wellness Mode, Trends & Lifestyle PC, Information & Telekommunikation Politik, Recht & Gesellschaft Sport & Events Tourismus & Reisen Umwelt & Energie Unternehmen, Wirtschaft & Finanzen Vereine & Verbände Werbung, Marketing & Marktforschung Wissenschaft, Forschung & Technik
  Pressemitteilungen heute: 48
  Pressemitteilungen gesamt: 368.425
  Pressemitteilungen gelesen: 54.939.836x
21.07.2021 | Kunst & Kultur | geschrieben von Frau Susanne Stalmann¹ | Pressemitteilung löschen

Glücklich Leben bis über den Tod hinaus, oder glücklich Leben in Memento mori?

Der Autor setz sich mit den Themen auseinander, die jeden von der Geburt an begleiten. Eine der zentralen Themen ist das Thema Tod und das daraus resultierende Verständnis vom Glück. Die Frage, die der Autor in diesem Buch aufwirft, ist von einer außerordentlich großen Bedeutung für die Gesellschaft. Bedeutet der Zustand des Todes das Ende der Existenz oder aber ist es Beginn einer Reise in eine Art neuer Dimension? Ist es vielleicht möglich, unter der Berücksichtigung der neuesten Forschungsergebnisse in Bereichen der Astrophysik und der Quantenphysik, dass vielmehr nur der Körper sein Dasein beendet und die Seele in der Form einer Energieform in eine andere Dimension des Universums bzw. Logos eintritt? In diesem Zusammenhang entwirft der Autor ein anderes Verständnis für Gott und dafür zugleich einen neuen Begriff. Ferner werden die Möglichkeiten der Schöpfung aus der Sicht der Quantenphysik sowie der Astrobiologie aufgezeigt. Damit zeigt der Entwurf die wissenschaftlich fundierte These, dass das Universum als Ganzheit zu begreifen ist, da die letzten Entdeckungen aus dem Bereich der Astrobiologie die Existenz von Mikroben aufzeigen, die sowohl auf der Erde als auch im Weltraum vorkommen, sodass das Leben auf wenige gemeinsame Ursprünge zurückzuführen sein könnte. Ein weiterer Strang der Argumentation beruht auf der Erkenntnis der Mehrdimensionalität im Sinne der Quantenphysik und die sich daraus entwickelnden Postulate bezüglich des Begriffes Gott. Damit baut das Buch eine Brücke zwischen der Religion und der Wissenschaft. Zugleich zeigt es sowohl Folgerungen für die Gesellschaft als auch relevante Aspekte des Glücks für jedes Individuum. Es ist eine spannende Reise, die für jeden Leser von einer fundamentalen Bedeutung sein könnte.



Glücklich Leben bis über den Tod hinaus, oder glücklich Leben in Memento mori?



An dieser Stelle möchten wir unseren Dank Frau Stalmann, Inhaberin der Praxis für Fußpflege in Jever für die Möglichkeit dieser Publikation aussprechen

Diese Pressemitteilung wurde über Connektar publiziert.

¹ Für den Inhalt der Pressemeldung/News ist allein der Verfasser verantwortlich.
Praxis für Fußpflege
Frau Susanne Stalmann
Blumenstraße 2
26441 Jever
Deutschland

fon ..: 0151 20903938
web ..: https://www.fusspflegejever.de/
email : fusspflegejever@gmail.com

Pressekontakt
Praxis für Fußpflege
Frau Susanne Stalmann
Blumenstraße 2
26441 Jever

fon ..: 0151 20903938
web ..: https://www.fusspflegejever.de/
email : fusspflegejever@gmail.com

Weitere Meldungen in der Kategorie "Kunst & Kultur"

| © devAS.de