Startseite Impressum / Kontakt Datenschutz (Disclaimer) Haftungsausschluss
Auto & Verkehr Bildung, Karriere & Schulungen Elektro & Elektronik Essen & Trinken Familie, Kinder & Zuhause Freizeit, Buntes & Vermischtes Garten, Bauen & Wohnen Handel & Dienstleistungen Immobilien Internet & Ecommerce IT, NewMedia & Software Kunst & Kultur Logistik & Transport Maschinenbau Medien & Kommunikation Medizin, Gesundheit & Wellness Mode, Trends & Lifestyle PC, Information & Telekommunikation Politik, Recht & Gesellschaft Sport & Events Tourismus & Reisen Umwelt & Energie Unternehmen, Wirtschaft & Finanzen Vereine & Verbände Werbung, Marketing & Marktforschung Wissenschaft, Forschung & Technik
  Pressemitteilungen heute: 24
  Pressemitteilungen gesamt: 373.926
  Pressemitteilungen gelesen: 58.928.116x
03.01.2022 | Kunst & Kultur | geschrieben von Frau Anne Fischer¹ | Pressemitteilung löschen

Neuerscheinung Friedrich Weinreb, Leben in Liebe - Joseph als Fundament in uns

Was passiert in der Joseph-Erfahrung mit uns? Wie verhalten wir uns als Joseph? Joseph, der in die Welt geschickt und verraten wird und den "bunten Rock" bekommt. Joseph, der Träumer und zugleich der Traumdeuter, der im Traum sich selber träumt und der sich im Traumerleben als Zentrum erfährt - alles kommt direkt aus ihm selbst. Wie verhält sich so einer?



Friedrich Weinreb führt uns in seinem neuen Buch "Leben in Liebe" von einer Überraschung zur anderen. Alles, das gesamte Leben ist in uns verborgen schon angelegt und präsent. Alle Dramen, Tragödien und Komödien. Alles, Hass und Liebe, Zwang und Befreiung, Angst und Erlösung, Leben und Tod. In dieser Welt ist die Lösung über den Verstand nicht zu finden. Sie kommt uns als Gnade vom Baum des Lebens, nicht vom Baum der Erkenntnis. Wie dieses Verhältnis der beiden Bäume im Paradies in uns angelegt ist, so verhalten wir uns, so ist unsere Haltung dem Leben und der Welt gegenüber. Joseph ist ein starker Archetyp dieses Lebensweges.



Ohne Sentimentalität erzählt Friedrich Weinreb, wie Joseph in all seinen Nuancierungen des Seins im Dasein sein Leben lebt. Joseph tritt auf, wenn der Mensch vor dem Chaos, dem Tohuwabohu, steht und sich in der Krise, in der Verzweiflung befindet. Weinreb spricht vom Wunder der Krise und vom Wunder der Verzweiflung. Nichts bleibt ihm dabei erspart, er geht mit allem auf und ab, durch alles hindurch. Aber er geht den Weg anders. Als Adam Kadmon, der frühere Adam, weiss er noch von einer anderen, ewigen Welt.



Friedrich Weinreb

Leben in Liebe - Joseph als Fundament in uns

Vorwort von Heini Joseph Ringger

1. Auflage 2022, 469 Seiten, broschiert

CHF 27.00 / € 27.00

ISBN 978-3-905783-87-2

Verlag der Friedrich Weinreb Stiftung



Über Friedrich Weinreb (1910 Lemberg - 1988 Zürich)

Mit seinem bahnbrechenden Buch «Schöpfung im Wort - Die Struktur der Bibel in jüdischer Überlieferung», erstmals erschienen 1963, öffnete Friedrich Weinreb die Schatzkammer des jüdischen Wissens. Die «heilige mündliche Lehre», jahrtausendelang in weltabgeschiedenen Gelehrtenkreisen gehütet, erschloss Friedrich Weinreb als Quelle der Inspiration für die Gegenwart. Als Schriftsteller und Vortragender hinterliess er ein umfangreiches Lebenswerk, in dem es überraschende Wege der Verbindung zwischen biblischem Welt- und Menschenbild und heutiger Zeit und Lebenserfahrung zu entdecken gibt.

Weinrebs Lebensgrundlage war die Beschäftigung mit der Bibel und den alten jüdischen Quellen. Im Wort der Heiligen Schrift - Altes Testament und Neues Testament vergleicht er oft mit den zwei Hälften des «einen» Herzens - eröffnet sich ihm ein unerschöpfliches Reservoir von Antworten auf Fragen nach dem Sinn der Schöpfung und dem Sinn menschlicher Existenz.



Über die Friedrich Weinreb Stiftung

Die Friedrich Weinreb Stiftung mit Sitz in Winterthur setzt sich seit ihrer Gründung 1980 dafür ein, das Werk Weinrebs zu erhalten und zu verbreiten. Der dazugehörige Verlag publiziert die Bücher, die entweder von Weinreb selber verfasst wurden oder aus Abschriften seiner Vorträge aus seiner regen Vortragstätigkeit entstanden sind.




Diese Pressemitteilung wurde über Connektar publiziert.

¹ Für den Inhalt der Pressemeldung/News ist allein der Verfasser verantwortlich.
Verlag der Friedrich Weinreb Stiftung
Frau Sandra Benz
Rychenbergstrasse 82
8400 Winterthur
Schweiz

fon ..: +41 (0)44 380 3327
web ..: http://www.weinreb-stiftung.org
email : verlag@weinreb-stiftung.org

Pressekontakt
Verlagsberatung
Frau Anne Fischer
Rebmättleweg 4
79400 Kandern

fon ..: 07626-977585
email : anne-rose-fischer@t-online.de

Weitere Meldungen in der Kategorie "Kunst & Kultur"

| © devAS.de