Startseite Impressum / Kontakt Datenschutz (Disclaimer) Haftungsausschluss
Auto & Verkehr Bildung, Karriere & Schulungen Elektro & Elektronik Essen & Trinken Familie, Kinder & Zuhause Freizeit, Buntes & Vermischtes Garten, Bauen & Wohnen Handel & Dienstleistungen Immobilien Internet & Ecommerce IT, NewMedia & Software Kunst & Kultur Logistik & Transport Maschinenbau Medien & Kommunikation Medizin, Gesundheit & Wellness Mode, Trends & Lifestyle PC, Information & Telekommunikation Politik, Recht & Gesellschaft Sport & Events Tourismus & Reisen Umwelt & Energie Unternehmen, Wirtschaft & Finanzen Vereine & Verbände Werbung, Marketing & Marktforschung Wissenschaft, Forschung & Technik
  Pressemitteilungen heute: 3
  Pressemitteilungen gesamt: 378.442
  Pressemitteilungen gelesen: 63.327.309x
09.05.2022 | Kunst & Kultur | geschrieben von Frau Hannelore Werner¹ | Pressemitteilung löschen

Neuerscheinung: Ostfrieslandkrimi "Tod vor Juist" von Thorsten Siemens im Klarant Verlag

Eine Luxusyacht wird in dem neuen Ostfrieslandkrimi von Thorsten Siemens zum Tatort! Was eigentlich als witzige Brautsuche für Ennos Vater gedacht war, entwickelt sich schließlich zu einem äußerst mysteriösen Kriminalfall vor der Kulisse der malerischen Urlaubsinsel Juist. Der Kontrast könnte nicht größer sein!



Zum Inhalt von "Tod vor Juist":

Die neue Kuppelshow »Lovefriesland«, bei der sich auf einer Luxusyacht Singles vor laufender Kamera näher kennenlernen, gerät völlig außer Kontrolle. Bereits in der ersten Nacht an Bord verschwindet eine Person spurlos. Hat Kai sich nach einem Streit am Vorabend frustriert das Schlauchboot geschnappt, um damit auf die nahe gelegene Insel Juist zurückzukehren? Oder ist das Blut, das am gekappten Seil des Schlauchbootes gefunden wurde, ein Indiz dafür, dass die Auseinandersetzung in der Nacht eskaliert ist? Hat einer der Kandidaten etwa den lästigen Nebenbuhler aus dem Weg geräumt? Hedda und Enno Böttcher, die eigentlich nur als Begleitpersonen an Bord sind, um Ennos Vater bei der Brautschau zu unterstützen, sind sofort im Ermittlermodus. Allerdings können sie nicht verhindern, dass an Bord der Yacht schon bald ein Mord geschieht …



Nach den Ostfrieslandkrimis "Tod in Neermoor" (ISBN 978-3-95573-783-2), "Tod auf Langeoog" (ISBN 978-3-95573-863-1), "Tod in Norddeich" (ISBN 978-3-95573-916-4), "Tod in Emden" (ISBN 978-3-95573-973-7), "Tod am Nordseestrand" (ISBN 978-3-96586-054-4), "Tod am Kap Norderney" (ISBN 978-3-96586-143-5), "Tod in Leer" (ISBN 978-3-96586-182-4), "Tod in Greetsiel" (ISBN 978-3-96586-257-9), "Tod auf Baltrum" (ISBN 978-3-96586-306-4), "Tod in Aurich" (ISBN 978-3-96586-361-3), "Tod in Wiesmoor" (ISBN 978-396586-446-7) und "Tod auf Wangerooge" (ISBN 978-3-96586-516-7) ist nun mit "Tod vor Juist" (ISBN 978-3-96586-579-2) der dreizehnte Band aus der Reihe "Hedda Böttcher ermittelt" erschienen.



Das E-Book ist bei allen bekannten E-Book Shops wie Amazon (für den Kindle eReader), Apple Books (für iBooks), Thalia (für tolino), Weltbild, Hugendubel, Kobo und vielen weiteren zum Preis von 3,99 Euro erhältlich.



"Tod vor Juist" ist ebenfalls als Taschenbuch zum Preis von 12,99 Euro erhältlich.



Mehr Informationen erhält der Leser hier https://www.amazon.de/dp/B09ZJ6D6L3 sowie eine Leseprobe auf https://www.weltbild.de/artikel/ebook/tod-vor-juist-ostfrieslandkrimi-hedda-boettcher-ermittelt-bd_37974745-1.



Der Autor:

Thorsten Siemens lebt mit seiner Frau und beiden Kindern in Sande / Landkreis Friesland. Als gebürtiger Ostfriese (Emden) schreibt der Autor mit Vorliebe spannende Krimis, die sowohl in seiner alten als auch in seiner neuen Heimat spielen. Seine Begeisterung für die Bewohner der ostfriesischen Halbinsel und deren einzigartige Kulissen finden sich in seinen Friesland-Thrillern und Ostfrieslandkrimis wieder. Genau richtig für die Leser, die den ostfriesischen Charme und Lokalkolorit lieben!

Diese Pressemitteilung wurde über Connektar publiziert.

¹ Für den Inhalt der Pressemeldung/News ist allein der Verfasser verantwortlich.
Klarant Verlag
Frau Hannelore Werner
Rockwinkeler Heerstraße 83
28355 Bremen
Deutschland

fon ..: 042116767647
web ..: http://www.klarant-verlag.de
email : info@klarant.de

Pressekontakt
Klarant Verlag
Frau Hannelore Werner
Rockwinkeler Heerstraße 83
28355 Bremen

fon ..: 042116767647
web ..: http://www.klarant-verlag.de
email : info@klarant.de

Weitere Meldungen in der Kategorie "Kunst & Kultur"

| © devAS.de