Startseite Impressum / Kontakt Datenschutz (Disclaimer) Haftungsausschluss
Auto & Verkehr Bildung, Karriere & Schulungen Elektro & Elektronik Essen & Trinken Familie, Kinder & Zuhause Freizeit, Buntes & Vermischtes Garten, Bauen & Wohnen Handel & Dienstleistungen Immobilien Internet & Ecommerce IT, NewMedia & Software Kunst & Kultur Logistik & Transport Maschinenbau Medien & Kommunikation Medizin, Gesundheit & Wellness Mode, Trends & Lifestyle PC, Information & Telekommunikation Politik, Recht & Gesellschaft Sport & Events Tourismus & Reisen Umwelt & Energie Unternehmen, Wirtschaft & Finanzen Vereine & Verbände Werbung, Marketing & Marktforschung Wissenschaft, Forschung & Technik
  Pressemitteilungen heute: 40
  Pressemitteilungen gesamt: 380.756
  Pressemitteilungen gelesen: 66.092.028x
05.09.2022 | Kunst & Kultur | geschrieben von Frau Simone Schmidt¹ | Pressemitteilung löschen

40 Waves of Art - Werkschau der Berliner Künstlerin Simono

In ihrer audiovisuellen Schau "40 Waves" zeigt die Berliner Künstlerin Simono einen Einblick in ihre zeichnerische und mediale künstlerische Arbeit seit Beginn der 80er. Die Schau ist am 17.09. ab 18 Uhr und am 18.09.2022 ab 16 Uhr im Basement des Gewerbehofs Königsstadt zu erleben, in der Saarbrücker Straße 23, 10405 Berlin Prenzlauer Berg.



Als Gast spielt am Samstag Abend die Gruppe iki-iki-TAIKO japanische Rhythmen.



Im Fluss der Linien und der Zeiten



In den unterirdischen, an Katakomben erinnernden Räumlichkeiten der Schau zeigt Simono eine Reise durch ihre Kunst, durch Stimmungen und Szene-Welten seit Beginn der 80er. In Lounge-Atmosphäre präsentiert sie eine Komposition aus Skizzen, Fragmenten, Licht und Klängen, assoziativ und ohne Anspruch auf chronologische Reihenfolge.



Simono zeigte und performte ihre Arbeiten in vielfältigen Berliner Szene-Locations, im SO36, im Tacheles, in der Kulturbrauerei, im Pelze Multimedia und an vielen weiteren Orten, solo oder in Gruppen und temporären Konstellationen.



Zwischen Expression und Konstruktion



Simonos Arbeit ist figürlich und expressiv, abstrakt und geometrisch, konzeptionell und im Flow. Sie untersucht und spielt mit Anatomie und Körperformen, Landschaften und Elementen sowie Zeichen und Codes. Sie ist inspiriert von Unica Zürn, Meret Oppenheim, Louise Bourgeois, den Klassikern der Moderne, den Bewegungen des japanischen Butoh Tanzes sowie der Fluxus Bewegung.



Ihre handwerkliche Basis reicht vom Studium der Werke der alten Meister - und den meist unbekannten Meisterinnen - bis zum kontinuierlichen Experimentieren mit digitalen Medien.



Weitere Informationen zur audiovisuellen Werkschau und zur Arbeit von Simono finden Sie online unter https://40waves.de  und https://simono.de.  

Diese Pressemitteilung wurde über Connektar publiziert.

¹ Für den Inhalt der Pressemeldung/News ist allein der Verfasser verantwortlich.
Simono
Frau Simone Schmidt
Lahnstraße 75
12055 Berlin
Deutschland

fon ..: -
web ..: https://simono.de
email : signal@simono.de

Pressekontakt
Simono
Frau Simone Schmidt
Lahnstraße 75
12055 Berlin

fon ..: -
web ..: https://simono.de
email : signal@simono.de

Weitere Meldungen in der Kategorie "Kunst & Kultur"

| © devAS.de