Startseite Impressum / Kontakt Datenschutz (Disclaimer) Haftungsausschluss
Auto & Verkehr Bildung, Karriere & Schulungen Elektro & Elektronik Essen & Trinken Familie, Kinder & Zuhause Freizeit, Buntes & Vermischtes Garten, Bauen & Wohnen Handel & Dienstleistungen Immobilien Internet & Ecommerce IT, NewMedia & Software Kunst & Kultur Logistik & Transport Maschinenbau Medien & Kommunikation Medizin, Gesundheit & Wellness Mode, Trends & Lifestyle PC, Information & Telekommunikation Politik, Recht & Gesellschaft Sport & Events Tourismus & Reisen Umwelt & Energie Unternehmen, Wirtschaft & Finanzen Vereine & Verbände Werbung, Marketing & Marktforschung Wissenschaft, Forschung & Technik
  Pressemitteilungen heute: 93
  Pressemitteilungen gesamt: 277.387
  Pressemitteilungen gelesen: 35.513.657x
20.01.2011 | Kunst & Kultur | geschrieben von Andrea Brück¹ | Pressemitteilung löschen

Kunst-Erlebnis in Metz

Die französische Stadt Metz entwickelt sich mehr und mehr zu einem Mekka für Kunstinteressierte. Vom 1. bis 4. April 2011 ist eine Reise nach Metz besonders lohnenswert. Dann nämlich können Besucher gleich zwei Kultur-Highlights erleben und einen Besuch des neu eröffneten Centre Pompidou mit einem Rundgang über die internationale Kunstmesse art.metz verbinden.

Erstmals gibt es für art.metz und Centre Pompidou ein vergünstigtes Kombiticket sowie einen Bustransfer zwischen Messegelände Parc des Expositions und Centre Pompidou. Auch in der Metzer Innenstadt wird die Kunst während der art.metz allgegenwärtig sein: Einzelhändler zeigen in ihren Schaufenstern Werke von Künstlern, die auf der Messe vertreten sind. Lohnenswert ist auch ein Abstecher in die Metzer Kathedrale mit den berühmten Kirchenfenstern von Marc Chagall.

Als grenzüberschreitende Plattform für zeitgenössische Kunst gibt die art.metz auch 2011 wieder Künstlern und Galeristen aus aller Welt Gelegenheit, ihre Werke zu präsentieren. Vertreten sind u.a. Künstler aus Frankreich, Deutschland, Belgien, Spanien, Georgien, Argentinien, Korea und China. Ein Schwerpunkt liegt in diesem Jahr auf dem Thema Fotografie. Unter anderem werden der französische Fotograf und Chansonnier CharlElie Couture sowie die Galerie Bruneau Munier mit Werken zeitgenössischer südamerikanischer Fotografen auf der art.metz 2011 vertreten sein.

Um Fotografie und Art brut (autodidaktische Kunst von Laien, Kindern und Menschen mit geistiger Behinderung) geht es bei einer Fachkonferenz im Rahmen der art.metz. Referenten sind die renommierten französischen Autoren Laurent Danchin und Daniel Sibony.

Kurzinfo

Die art.metz gewährt Künstlern und Galerien einen einzigartigen Zugang zu einem vielfältig kunstinteressierten, internationalen Publikum aus der Großregion. 2010 stellten 120 Künstler ihre Werke aus. Insgesamt zählte die Messe im vergangenen Jahr über 5000 Besucher. Weitere Informationen auf der Homepage der Kunstmesse http://www.artmetz.com.


Praktische Informationen auf einen Blick

art.metz - 11. Messe der Großregion für zeitgenössische Kunst vom 01. bis 04. April 2011

Öffnungszeiten:
01. April (Fr) von 11.00 bis 23.00 Uhr (Vernissage von 18.30 Uhr bis 23.00 Uhr)
02./03. April (Sa/So) von 11.00 bis 20.00 Uhr
04. April (Mo) von 11.00 bis 18.00 Uhr

Eintritt:
Mit 8 Euro ist der Eintrittspreis auch in diesem Jahr besucherfreundlich festgesetzt.
Schüler und Studenten zahlen nur 4 Euro. Für angemeldete Schulklassen und Studentengruppen
ist der Eintritt frei.

Neu: Kombiticket art.metz und Centre Pompidou:

Erstmals bieten die art.metz und das Centre Pompidou Metz ein vergünstigtes Kombiticket an.
Es kostet 9 Euro (statt regulär 15 Euro) und berechtigt in der Zeit vom 1. bis 4. April 2011 zu je einem Besuch der art.metz und des Centre Pompidou. Erhältlich ist das Kombiticket ausschließlich an der Kasse der art.metz!

Veranstaltungsort:
Metz Expo Evénements, Rue de la Grange au Bois BP 45059 - 57072 Metz Cedex 03


Mit dem Zug bequem und günstig zur art.metz - unsere Tipps zur Anreise:

Das Saar-Lor-Lux-Ticket - Ein Ticket für drei Länder

Das Saar-Lor-Lux-Ticket gilt für Einzelreisende und Gruppen von bis zu fünf Personen wahlweise samstags oder sonntags, jeweils von 0.00 Uhr bis zum Folgetag 3.00 Uhr. Es ermöglicht die Nutzung aller Züge des DB Nahverkehrs (RE, RB) sowie aller Züge der SNCF in Lothringen und der CFL in Luxemburg in der 2. Klasse (außer TGV und ICE). Für die 1. Person kostet das Saar-Lor-Lux-Ticket am DB Automaten 20 Euro, für die 2. bis 5. Person je 10 Euro. Für 2 Euro mehr gibt es das Ticket mit persönlicher Beratung an allen DB Verkaufsstellen im Saarland.

Saarland - Metz und retour mit dem Saar-Lorraine-Tarif

Dieser Tarif gilt für Fahrten in Nahverkehrszügen zwischen allen DB Bahnhöfen im Saarland und ausgewählten SNCF Bahnhöfen in Lothringen. Für die Fahrt von Saarbrücken nach Metz Ville und zurück zahlen Einzelreisende 17,40 Euro. Der Saar-Lorraine-Tarif gilt in allen Zügen des Nahverkehrs der DB Regio (RE, RB, TER) in der 2. Klasse.

Anbindung vom Hauptbahnhof Metz zum Messegelände

Vom Gare SNCV (Hauptbahnhof) fährt mehrmals in der Stunde die Linie 8 in Richtung "Grange-aux-Boix", am Sonntagvormittag fährt die Linie 11 zum Messegelände. Nach zirka 20 Minuten ist Ihr Ziel (Haltestelle "F.I.M.") erreicht. Fahrplan unter http://www.tcrm-metz.fr/UserFiles/File/lignes/l8.pdf.

¹ Für den Inhalt der Pressemeldung/News ist allein der Verfasser verantwortlich.
http://www.artmetz.com
art.metz
Metz Expo Evénements - Rue de la Grange au Bois BP 45059 57072 Metz Cedex 03

Pressekontakt
http://www.abc-context.com
abc context media consulting
Austra. 28 66386 St. Ingbert

Weitere Meldungen in der Kategorie "Kunst & Kultur"

| © devAS.de