Startseite Impressum / Kontakt Datenschutz (Disclaimer) Haftungsausschluss
Auto & Verkehr Bildung, Karriere & Schulungen Elektro & Elektronik Essen & Trinken Familie, Kinder & Zuhause Freizeit, Buntes & Vermischtes Garten, Bauen & Wohnen Handel & Dienstleistungen Immobilien Internet & Ecommerce IT, NewMedia & Software Kunst & Kultur Logistik & Transport Maschinenbau Medien & Kommunikation Medizin, Gesundheit & Wellness Mode, Trends & Lifestyle PC, Information & Telekommunikation Politik, Recht & Gesellschaft Sport & Events Tourismus & Reisen Umwelt & Energie Unternehmen, Wirtschaft & Finanzen Vereine & Verbände Werbung, Marketing & Marktforschung Wissenschaft, Forschung & Technik
  Pressemitteilungen heute: 11
  Pressemitteilungen gesamt: 306.876
  Pressemitteilungen gelesen: 39.757.157x
06.09.2012 | Kunst & Kultur | geschrieben von Michael Bübl¹ | Pressemitteilung löschen

Ryan Der Kater: Fanatismus, 5000 Facebookfreunde und Buch

Nur mehr wenige Freunde kann der berühmte dreibeinige Ryan Der Kater noch auf Facebook annehmen, dann ist die Grenze mit 5000 erreicht. (http://www.facebook.com/ryan.derkater) Mehr Freunde sind von Facebook aus nicht möglich. Der Hype um Ryan hat sich bei manchen Fans bis zum Fanatismus gesteigert, man kann sagen es ist Besessenheit. Manche Freunde des Fellträgers reisen ins Ryan Land, andere greifen zu noch dramatischeren Mitteln um sich zur Liebe zum Facebookstar zu bekennen. Zum Beispiel hat sich eine besonders treue Ryan Freundin für eine lebenslange Bindung an Ryan entschieden und sich Ryan und einen kurzen Spruch auf ihren Unterarm tätowieren lassen. (Ryan, the way you view the world is a gift). Soviel bedeutet Ryan der Kater, seine Ratschläge und seine Weisheiten seiner Anhängerschaft im Netz.

Dank Ryans Engagement wurden etliche Tiere bereits gerettet und vermittelt. Ryan Derkater hat dafür eigens eine Gruppe im Facebook eingerichtet. Auf der Facebookseite finden Tiere und Menschen mit Herz zueinander.

Für Ryans unzähligen Freunde hat der Retter Ryans, der Schlossermeister Michael Bübl, ein Buch im Namen Ryans veröffentlicht. Ein bedeutendes Kapitel hat Ryan Derkater selbst geschrieben und erzählt von seinem furchtbaren Unfall, seinen Schmerzen und auch von seiner Rettung. Das Buch ist auch die Antwort auf tausende immer wieder kehrende Fragen. Wie ist es so in "Ryan Land"? In diesem sanft geschriebenen Roman wird dem Leser das pure Landleben mit all seinen Facetten näher gebracht. Nach wenigen Seiten fühlt sich der Leser zurück versetzt ins 19te Jahrhundert, und das in der Nähe der Grossstadt Wien.

Lesermeinungen:
Das kann niemals nie wer schreiben!
Ich kann nicht mehr lesen, meine Augen ertrinken!
Ich weine morgen weiter!
Niemals zuvor habe ich so viel geweint!
Alles verschwimmt vor meinen Augen, das sind die Tränen!
Tränen des Leids und auch der Freude liefen über mein Gesicht
Ich kann nicht mehr, ist das traurig!
Danke Ryan, dass du zu uns sprichtst!

Ryan der Kater wurde vergangenes Jahr von einer Erntemaschine lebensgefährlich verletzt und vom Wiener Schlossermeister Michael Bübl knapp vorm qualvollen Tod gerettet. Der kleine Held wurde mehrfach von Spezialisten operiert; ein Vorderfuss musste leider gänzlich amputiert werden. Im Operationsteam waren ein österreichischer und ein finnischer Veterinär, die sich grösste Mühe gaben das wunderschöne Tier am Leben zu erhalten. Mit viel Mühe und Zuwendung wurde Ryan aufgepäppelt und springt auf drei Beinen nun durchs Leben. Seinen Namen erhielt er in Anlehnung an den Blockbuster Soldat Ryan. Er lebt nun mit drei Beinen im Umland Wiens in einem betreuten Wohnheim für Haustiere und geistert als beliebter Facebookstar rund um die Erde.

Schlossermesiter Michael Bübl
Michael Bübl
Telefon: 0043 (0) 664 180 80 32
eMail: office@geheimwissen.at
Internet: www.geheimwissen.at

Pressekontakt
Schlossermeister Michael Bübl
Michael Bübl
Telefon: 0043 (0) 664 180 80 32
eMail: office@geheimwissen.at
Internet: www.geheimwissen.at


Quelle: http://pr.dernachrichtenverteiler.de/kunst-kultur/511-ryan-kater-fanatismus-5000-facebookfreunde-buch/

¹ Für den Inhalt der Pressemeldung/News ist allein der Verfasser verantwortlich.

Weitere Meldungen in der Kategorie "Kunst & Kultur"

| © devAS.de