Startseite Impressum / Kontakt Datenschutz (Disclaimer) Haftungsausschluss
Auto & Verkehr Bildung, Karriere & Schulungen Elektro & Elektronik Essen & Trinken Familie, Kinder & Zuhause Freizeit, Buntes & Vermischtes Garten, Bauen & Wohnen Handel & Dienstleistungen Immobilien Internet & Ecommerce IT, NewMedia & Software Kunst & Kultur Logistik & Transport Maschinenbau Medien & Kommunikation Medizin, Gesundheit & Wellness Mode, Trends & Lifestyle PC, Information & Telekommunikation Politik, Recht & Gesellschaft Sport & Events Tourismus & Reisen Umwelt & Energie Unternehmen, Wirtschaft & Finanzen Vereine & Verbände Werbung, Marketing & Marktforschung Wissenschaft, Forschung & Technik
  Pressemitteilungen heute: 5
  Pressemitteilungen gesamt: 291.337
  Pressemitteilungen gelesen: 37.569.110x
28.09.2012 | Kunst & Kultur | geschrieben von Alexander Schädler¹ | Pressemitteilung löschen

Premiere: CD Release Konzert. TEMPORARIS von Alexander Schädler.

Kirchheim unter Teck / Stuttgart - PREMIERE: CD Release Konzert "TEMPORARIS" von Alexander Schädler.

Wann? Sa, 29. September 2012
Wo? Club Bastion - Kirchheim unter Teck
(Adresse: Max-Eyth-Str. 57/2, 73230 Kirchheim / Teck)
Einlass: 19:30 Uhr + Beginn: 20:30 Uhr
Eintritt: 14,- / 10,- Euro (ermässigt)
Tickets im VVK: Streetsmocca in Kirchheim/Teck, Treff in 73033 Göppingen, Focusion in 70174 Stuttgart.
Alle Infos + Web Link: http://www.facebook.com/AlexanderSchaedler

Manche Tracks sind harsch und schroff, andere süßlich, verspielt oder einschmeichelnd, wieder andere sperrig, avantgardistisch oder gar skurril. Die Erfahrung zeigt, dass Musik immer dann am meisten Spaß macht, wenn sie ideenreich und phantasievoll klingt. Insofern erzeugt TEMPORARIS, das Solodebüt des süddeutschen Gitarristen Alexander Schädler, besonders viel Genuss, denn Schädler spannt seine künstlerische Handschrift über eine Vielzahl unterschiedlicher Stimmungen, Spielweisen und Einflüssen.
Genau dieser Facettenreichtum macht TEMPORARIS zu einem ganz besonderen Parforceritt durch die kreative Welt eines Musikers, der sich (nahezu) sämtlicher Farben bedient, die zeitgemäße Musik bietet. Die zehn Songs des Albums (sieben Eigenkompositionen plus drei Interpretationen) in wenige Worte zu fassen würde der Vorlage nicht gerecht, deshalb hier und jetzt der wohlgemeinte Rat: Hingehen, anhören und sich ein eigenes Urteil bilden! Alexander Schädler jedenfalls würde genau dies Procedere ausdrücklich befürworten.

Das Publikum darf sich außerdem auf ein musikalisches Zugaben-Feuerwerk mit unsterblicher Musik freuen. Denn Alex hat kurzerhand Sänger Predrag ´Gonzo" Vulin, Gründungsfrontmann von Love Like Blood, als Special Guest eingeladen und gemeinsam sorgen sie für Gänsehautatmosphäre.

"Seit den Abschiedskonzerten mit Love Like Blood (Das wars.Thats It) sind wir so etwas wie ´Friends for a Lifetime", " erklärt Schädler, "und wie das klingt? Ich habe meine Gitarre und Gonzo bringt seine unvergleichliche Stimme mit. Er ist für seine feinfühligen Zeilen bekannt und wird vielfach verglichen mit dem unvergessenen Ian Curtis, Joy Division."

Fazit: Ein echter Geheimtipp. Musikalisches Fastfood oder Einheitsbrei klingt anders, bei Alexander Schädler regieren handwerkliches Können, kompositorisches Talent und der Mut, die eigene Kreativität nicht durch Pseudonormen oder vermeintliche Tabus limitieren zu lassen. TEMPORARIS verlangt vom Zuhörer keine akademische Vorbildung, sondern nur zweierlei: Offenheit und Neugier auf Ungewöhnliches!

Die limiterte Digipack-CD ist im Nuclear Blast Shop in Donzdorf erhältlich. Ab Oktober beim Plattendealer eures Vertrauens, sowie bei amazon, iTunes, etc. Tickets gibt es bei den bekannten Vorverkaufstellen.

Live Besetzung:
Alexander Schädler: Guitars, Vocals (Love Like Blood, Shifty Sheriffs,..)
Klaus Webel: Keyboards (Loungekombinat,..)
Friedrich Kienle: Bass (Eric Gauthier,..)
Al Sauer: Schlagzeug (Love Like Blood,..)

Und exakt so funktioniert TEMPORARIS auch live: Ob das groovig-rockige Instrumental ´Summerside" (laut Schädler "etwas AC/DC, Joe Satriani und Steve Morse"), das schräge ´Freakk Phunk" mit seiner ungewöhnlichen Halbton-Ganzton-Skala, die Country-Nummer ´Creepy Cheese" in offenkundiger Bluegrass-Tradition
oder - Obacht! - der Peter Alexander-Titel ´Aus Böhmen kommt die Musik", der hier durch den Rockgitarrenfleischwolf gedreht wird. ´Perturbado" wiederum versteht Schädler als Hommage an das berühmte Trio Al Di Meola/ Paco De Lucia/ John McLaughlin, während das Medley ´Potpourrix" aus zehn bekannten Melodien klassischer Komponisten besteht und in ein Mix aus Rock, Pop, Punk, Country und Reggae eingebettet ist. Tabus gibt es keine und Grenzen verschwimmen hier im Kontext einer bewusst vielseitigen Scheibe und Liveperformance. Produziert hat Schädler das Album, auf dem er sämtliche Instrumente gespielt oder programmiert hat, in seinem eigenen Studio, gemastered wurde es von Ralf Dietel (KrashKarma, Ex-Nine Inch Nails) in Los Angeles. Schädler: "Ich habe den Computer als musikalisches Mittel so eingesetzt, dass er mir ein völlig neues kreatives Arbeitsumfeld ermöglicht. Die Interaktion mit den Fähigkeiten moderner digitaler Audioworkstations sind ein wichtiger Teil meines kompositorischen Konzepts."

Pressematerial erhalten Sie über Iris Bernotat * 07161-352728 * iris@focusion.com

¹ Für den Inhalt der Pressemeldung/News ist allein der Verfasser verantwortlich.
http://www.facebook.com/AlexanderSchaedler
FGS Records, Alexander Schädler
Olgastraße 6 73779 Deizisau

Pressekontakt
http://www.facebook.com/AlexanderSchaedler
FGS Records, Alexander Schädler
Olgastraße 6 73779 Deizisau

Weitere Meldungen in der Kategorie "Kunst & Kultur"

| © devAS.de