Startseite Impressum / Kontakt Datenschutz (Disclaimer) Haftungsausschluss
Auto & Verkehr Bildung, Karriere & Schulungen Elektro & Elektronik Essen & Trinken Familie, Kinder & Zuhause Freizeit, Buntes & Vermischtes Garten, Bauen & Wohnen Handel & Dienstleistungen Immobilien Internet & Ecommerce IT, NewMedia & Software Kunst & Kultur Logistik & Transport Maschinenbau Medien & Kommunikation Medizin, Gesundheit & Wellness Mode, Trends & Lifestyle PC, Information & Telekommunikation Politik, Recht & Gesellschaft Sport & Events Tourismus & Reisen Umwelt & Energie Unternehmen, Wirtschaft & Finanzen Vereine & Verbände Werbung, Marketing & Marktforschung Wissenschaft, Forschung & Technik
  Pressemitteilungen heute: 8
  Pressemitteilungen gesamt: 317.088
  Pressemitteilungen gelesen: 41.208.351x
12.02.2019 | Logistik & Transport | geschrieben von Walter Burk, Heiko Janssen¹ | Pressemitteilung löschen

NaviTrans Deutschland präsentiert neue Logistiksoftware (LogiMat 2019, Halle 8, Stand G 53)

Dossenheim/Kortrijk, 12. Februar 2019 - Die im September 2018 gegründete NaviTrans Deutschland GmbH reist mit ihrer brandneuen, auf Microsoft Dynamics 365 Business Central basierenden ERP-Software "NaviTrans 13" zur 17. Internationale Fachmesse "LogiMat 2019" nach Stuttgart (19.-21. Februar). Nach Mitteilung des zur belgischen NaviTrans-Gruppe gehörenden Unternehmens handelt es sich um eine leicht einsetz- und anpassbare Komplettlösung für die gesamte logistische Unternehmensressourcenplanung (ERP). Wie Business Central lässt sich auch NaviTrans mit Anwendungen wie Office 365, Power BI, Flow und Power Apps integrieren und rationalisiert dadurch finanzielle und operative Logistikprozesse.

Anwender profitieren von einer modifizierbaren Standardanwendung, die ständig funktionell und technologisch weiterentwickelt wird, um alle Herausforderungen moderner, erfolgreicher Transport- und Logistikdienstleister abzudecken. Die umfangreichen und komfortablen Funktionen für Straßentransporte, Luft- und Seefracht, Intermodale Verkehre und Lagerverwaltung lassen sich durch Schnittstellen ergänzen, die eine Integration bestehender Anwendungen und Systeme (Prozess-Automatisierung) ermöglichen.

Standardmäßig handelt es sich um Schnittstellen zu Trimble, Transics, Fleetboard, TomTom, Spedion, Trendfire etc. Außerdem Teleroute und TimoCom sowie Transporeon, Transwide, Electronic Data Exchange (EDI) und Finanzbuchhaltung. Die NaviTrans-Driver-App (Android-basiert) sichert eine nahtlose Fahrer- und Subunternehmer-Integration in die Transportdurchführung.

Für Managing Partner und Commercial Director Stefan Dedrie ist die neue NaviTrans-Präsenz auf Europas führendem Logistikmarkt ein wichtiger, nachhaltiger Schritt der Firmenentwicklung ("Wir sind in Deutschland, um zu bleiben und unsere Kunden langfristig zu unterstützen").

¹ Für den Inhalt der Pressemeldung/News ist allein der Verfasser verantwortlich.
http://www.navitrans.eu/de
NaviTrans Deutschland GmbH
Bahnhofsplatz 1 69221 Dossenheim

Pressekontakt
http://www.mbwa.de
MBWA Public Relations GmbH
Postfach 670 430 22344 Hamburg-Volksdorf

Weitere Meldungen in der Kategorie "Logistik & Transport"

| © devAS.de