Startseite Impressum / Kontakt Datenschutz (Disclaimer) Haftungsausschluss
Auto & Verkehr Bildung, Karriere & Schulungen Elektro & Elektronik Essen & Trinken Familie, Kinder & Zuhause Freizeit, Buntes & Vermischtes Garten, Bauen & Wohnen Handel & Dienstleistungen Immobilien Internet & Ecommerce IT, NewMedia & Software Kunst & Kultur Logistik & Transport Maschinenbau Medien & Kommunikation Medizin, Gesundheit & Wellness Mode, Trends & Lifestyle PC, Information & Telekommunikation Politik, Recht & Gesellschaft Sport & Events Tourismus & Reisen Umwelt & Energie Unternehmen, Wirtschaft & Finanzen Vereine & Verbände Werbung, Marketing & Marktforschung Wissenschaft, Forschung & Technik
  Pressemitteilungen heute: 89
  Pressemitteilungen gesamt: 281.108
  Pressemitteilungen gelesen: 36.133.779x
26.05.2011 | Maschinenbau | geschrieben von Nina Hertel¹ | Pressemitteilung löschen

SCHMOLZ + BICKENBACH investiert in Mumbai: Indische Lagerkapazitäten verdoppelt

SCHMOLZ + BICKENBACH baut am Standort Mumbai eine neue Lagerhalle und verdoppelt so die Lagerkapazitäten auf die Fläche von insgesamt 3.000 Quadratmetern. Künftig werden indische Kunden von hier aus nicht nur mit Stabmaterial aus rostfreiem Stahl, Werkzeugstahl und Edelbaustahl, sondern auch mit großen Schmiedeblöcken und den hochwertigen Spezialstahllösungen des Konzerns beliefert.
"Mit der Kapazitätserweiterung reagieren wir auf die steigende Nachfrage nach hochlegierten Stählen in dem sich schnell entwickelnden indischen Markt", erklärt Benedikt Niemeyer, Vorstandsvorsitzender der SCHMOLZ + BICKENBACH AG. "Indien ist für uns in den nächsten Jahren ein starker Wachstumsmarkt, da dort Spezialstähle in unserer Qualität und Ausführung noch nicht von lokalen Produzenten hergestellt werden." Die neue Halle schließt direkt an die Ende 2010 eröffnete erste Lagerhalle an. Aufgrund der hohen Luftfeuchtigkeit und des jährlichen Monsuns ist es in Indien notwendig, hochwertiges Material ausschließlich überdacht zu lagern. Um ein sicheres und zuverlässiges Handling von großen Schmiedeblöcken zu gewährleisten, ist die neue Lagerhalle mit Krankapazitäten von bis zu 25 Tonnen ausgestattet. Darüber hinaus wird der Sägeservice am Standort erweitert: Künftig stehen fünf Bandsägen für runde und flache Materialien bis zu einer Größe von 800 x 1.100 Millimetern für kundenspezifische Anarbeitungen zur Verfügung. Serviceleistungen wie Fräs- und Schleifarbeiten sowie ein sukzessiver Ausbau der Mitarbeiterzahl von aktuell 8 auf 25 sind zudem für die kommenden Jahre geplant.
Zu den indischen Abnehmern zählen beispielsweise lokale Maschinenbauunternehmen, die Automobilzuliefererindustrie sowie Werkzeugbauer. "Aber auch die Öl- und Gasindustrie sowie die Luftfahrtindustrie vor Ort gehören zu unseren Kunden. Zudem bietet der Ausbau des indischen Standorts unseren international agierenden Kunden zahlreiche Synergieeffekte", fügt Niemeyer hinzu. "Mit den Produkten und Dienstleistungen der produzierenden, verarbeitenden und vertreibenden Gesellschaften unseres Konzerns sehen wir uns bestens gerüstet, um auch weiterhin am starken wirtschaftlichen Wachstum Indiens zu partizipieren."

¹ Für den Inhalt der Pressemeldung/News ist allein der Verfasser verantwortlich.
http://www.schmolz-bickenbach.de
SCHMOLZ + BICKENBACH AG
Eupener Straße 70 40549 Düsseldorf

Pressekontakt
http://www.additiv-pr.de
additiv pr
Herzog-Adolf-Straße 3 56410 Montabaur

Weitere Meldungen in der Kategorie "Maschinenbau"

| © devAS.de