Startseite Impressum / Kontakt Datenschutz (Disclaimer) Haftungsausschluss
Auto & Verkehr Bildung, Karriere & Schulungen Elektro & Elektronik Essen & Trinken Familie, Kinder & Zuhause Freizeit, Buntes & Vermischtes Garten, Bauen & Wohnen Handel & Dienstleistungen Immobilien Internet & Ecommerce IT, NewMedia & Software Kunst & Kultur Logistik & Transport Maschinenbau Medien & Kommunikation Medizin, Gesundheit & Wellness Mode, Trends & Lifestyle PC, Information & Telekommunikation Politik, Recht & Gesellschaft Sport & Events Tourismus & Reisen Umwelt & Energie Unternehmen, Wirtschaft & Finanzen Vereine & Verbände Werbung, Marketing & Marktforschung Wissenschaft, Forschung & Technik
  Pressemitteilungen heute: 86
  Pressemitteilungen gesamt: 297.679
  Pressemitteilungen gelesen: 38.483.571x
30.08.2012 | Maschinenbau | geschrieben von Brigitte Basilio¹ | Pressemitteilung löschen

Schröder Group präsentiert neue Steuerungssoftware für Schwenkbiegemaschinen - nano Touch - schneller zum Biegeprogramm

Wessobrunn, 30. August 2012 - Die Schröder Group, Wessobrunn, stellt zur EuroBLECH 2012 eine neue Steuerungssoftware für ihre Schwenkbiegemaschinen vor. Für die in Handwerks- und Zulieferbetrieben beliebten Maschinentypen MAK II, MAK 3, MAK V und MAKV S bietet die Steuerungssoftware nano Touch eine vereinfachte Bedienung über ein drehbares 5,7-Zoll-Touchdisplay. Die Speicherkapazität von insgesamt 9 999 Biegeprogrammen mit jeweils 99 Bügen bietet die Möglichkeit, eine große Bandbreite an Produkten abzudecken. Die speicherbaren Biegeprogramme können in kleineren Betrieben direkt am Display des nano Touch erstellt werden.

nano Touch steuert Oberwange und Biegewange mit einem Wegmesssystem und darüber hinaus den motorischen Hinteranschlag über digital gesteuerte Frequenzumrichter. Die Benutzeroberfläche ist übersichtlich und kombiniert schnell erfassbare Symbole mit Text und numerischen Anzeigen im jeweiligen landessprachlichen Format. Für das Abspeichern von Biegeprogrammen stehen 9 999 Speicherplätze für Programme mit jeweils maximal 99 Bügen zur Verfügung. Um für materialbedingte Abweichungen nicht jeweils spezielle Programme erstellen zu müssen, bietet nano Touch dem Bediener die Möglichkeit, pro Bug Korrekturen an den Einstellungen für Oberwange und Biegewange einzugeben. Der jeweils aktuelle Fertigungsschritt in der Liste der Büge wird hervorgehoben, ein Stückzähler hilft, den Überblick über einen Serienauftrag zu behalten. Das Bedientableau am schwenkbaren Arm erlaubt ein ergonomisches Arbeiten und spart den Bedienern unnötige Laufwege.

Zukünftig auch in industriellen Anwendungen

Aktuell kann nano Touch wahlweise in Deutsch oder Englisch betrieben werden. Weitere Sprachen sollen in den nächsten Versionen folgen. Angeboten wird zudem eine optionale Erweiterung mit der 3D-Grafiksteuerung Schröder POS 3000. Damit wird nano Touch zu einer vollwertigen Industriesteuerung mit 3D-Software und dxf-Datenschnittstelle. So können Programme nicht nur direkt an der Maschine erstellt und abgespeichert werden, sondern alternativ auch in der Arbeitsvorbereitung programmiert werden.

nano Touch wird der Fachöffentlichkeit erstmals zur EuroBLECH 2012 in Hannover vom 23. bis zum 27.10.2012 vorgestellt. Dort präsentieren sich die Unternehmen der Schröder Group - die Hans Schröder Maschinenbau GmbH aus Wessobrunn und die Schröder Fasti Technologie GmbH aus Wermelskirchen - am Stand A24 in Halle 11.


Bildrechte: Schröder Group

¹ Für den Inhalt der Pressemeldung/News ist allein der Verfasser verantwortlich.
http://www.schroeder-maschinenbau.de
Schröder Group
Feuchten 2 82405 Wessobrunn-Forst

Pressekontakt
http://www.htcm.de
HighTech communications GmbH
Grasserstraße 1c 80339 München

Weitere Meldungen in der Kategorie "Maschinenbau"

| © devAS.de