Startseite Impressum / Kontakt Datenschutz (Disclaimer) Haftungsausschluss
Auto & Verkehr Bildung, Karriere & Schulungen Elektro & Elektronik Essen & Trinken Familie, Kinder & Zuhause Freizeit, Buntes & Vermischtes Garten, Bauen & Wohnen Handel & Dienstleistungen Immobilien Internet & Ecommerce IT, NewMedia & Software Kunst & Kultur Logistik & Transport Maschinenbau Medien & Kommunikation Medizin, Gesundheit & Wellness Mode, Trends & Lifestyle PC, Information & Telekommunikation Politik, Recht & Gesellschaft Sport & Events Tourismus & Reisen Umwelt & Energie Unternehmen, Wirtschaft & Finanzen Vereine & Verbände Werbung, Marketing & Marktforschung Wissenschaft, Forschung & Technik
  Pressemitteilungen heute: 3
  Pressemitteilungen gesamt: 300.548
  Pressemitteilungen gelesen: 38.855.822x
12.01.2018 | Medien & Kommunikation | geschrieben von Fabian Scholz¹ | Pressemitteilung löschen

Das Restaurant der Zukunft

12. Januar 2018 - Ob das täglich wechselnde Mittagsangebot oder der Menüplan für die ganze Woche: Digitale Anzeigetafeln machen es Gastronomen leicht, ihr kulinarisches Angebot flexibel anzupreisen. Aber auch die Kunden profitieren davon. Denn Anbieter, wie z.B. die Hamburger Fachagentur komma,tec redaction, bieten individuelle Anzeige-Templates, die die in den Speisen enthaltenen Allergene auf den Monitoren einfach darstellen.

In der Gastronomie ist das Thema Digitalisierung längst nicht mehr wegzudenken. Neben Bestellungen, die online getätigt werden können, wird jetzt auch das Restaurant vor Ort digital. Das Stichwort lautet Digital Signage: Mit Hilfe einer Content Management Software werden digitale Inhalte per Knopfdruck an Monitore geschickt, die im Restaurant, im Imbiss oder in der Kantine strategisch platziert werden. Ziel ist es, durch die Anzeige von Bewegtbildinhalten und Animationen die Aufmerksamkeit der Kundschaft auf die aktuellen Angebote zu lenken und wirksame Kaufanreize zu schaffen, um so den Absatz der Speisen und Getränke zu erhöhen. Im Bereich der Systemgastronomie sind auch Monitore im Kassenbereich eine gängige Lösung. um den Kaufprozess dort direkt zu beeinflussen und aktuelle Angebote, Werbeaktionen uvm. auszustrahlen.

Die komma,tec redaction, eine seit 2005 agierende Digital Signage Agentur, bietet eine der fortschrittlichsten Lösungen in diesem Bereich: Mit der Content Management Software DISPLAY STAR 3.0 werden sogenannte Templates, spezielle Design-Rahmen im Restaurant-eigenem CI, in einer Playliste verplant und auf den Displays zur Anzeige gebracht. Diese Templates erleichtern den Arbeitsaufwand für den Nutzer enorm, denn Menü-Bilder, Texte sowie Preise können ganz nach Belieben ausgetauscht werden, während das CI immer gewahrt bleibt. Je nach Werbeziel stellt die komma,tec redaction drei verschiedene Arten von Templates zur Auswahl: Das Single-Template ermöglicht es, ein Gericht inkl. Bild, Preis und Zusatzinformationen optisch ansprechend zu bewerben. Um z.B. eine Menüauswahl für den ganzen Tag darzustellen, empfiehlt sich das Multi-Template. Ist es der Wunsch, den Speiseplan für eine ganze Woche zur Anzeige zu bringen, kann das Wochenansichtstemplate in Display Star 3.0 verplant werden. Der Clou an den Templates ist, dass für jedes beworbene Gericht die entsprechenden Allergene als Icon eingefügt werden können, um den Kunden einen zusätzlichen Service zu bieten und die Kundenzufriedenheit zu erhöhen. Diese Lösung macht die gesetzliche Pflicht zur Kennzeichnung enthaltener Allergene somit leicht umsetzbar. Jedes Template kann im Hoch- oder Querformat erstellt und z.B. auf Einzelbildschirmen oder auf Videowalls angezeigt werden.

Als Add-on können bei der komma,tec redaction weitere Funktionen zu den Templates hinzugebucht werden, wie z.B. die Einbindung von Videos und Slideshows oder der Export des Templates als HTMLSeite für das Intranet oder die eigene Homepage. Ein weiteres Add-on ist eine automatisierte Mailing-Funktion, die v.a. für Firmenkantinen von Vorteil ist. Denn so kann z.B. täglich oder wöchentlich eine Menü-Übersicht an alle Mitarbeiter verschickt werden. Klingt kompliziert, ist es aber nicht. Wer mit Display Star 3.0 arbeiten möchte, muss kein ITler sein. Die Software ist für leicht und intuitiv bedienbar.

Mehr Informationen unter: https://www.kommatec-red.de/digital-signage-loesungen/digitale-menueboards.html

¹ Für den Inhalt der Pressemeldung/News ist allein der Verfasser verantwortlich.
http://kommatec-red.de
komma,tec redaction GmbH
Alter Wandrahm 8 20457 Hamburg

Pressekontakt
http://kommatec-red.de
komma,tec redaction GmbH
Alter Wandrahm 8 20457 Hamburg

Weitere Meldungen in der Kategorie "Medien & Kommunikation"

| © devAS.de