Startseite Impressum / Kontakt Datenschutz (Disclaimer) Haftungsausschluss
Auto & Verkehr Bildung, Karriere & Schulungen Elektro & Elektronik Essen & Trinken Familie, Kinder & Zuhause Freizeit, Buntes & Vermischtes Garten, Bauen & Wohnen Handel & Dienstleistungen Immobilien Internet & Ecommerce IT, NewMedia & Software Kunst & Kultur Logistik & Transport Maschinenbau Medien & Kommunikation Medizin, Gesundheit & Wellness Mode, Trends & Lifestyle PC, Information & Telekommunikation Politik, Recht & Gesellschaft Sport & Events Tourismus & Reisen Umwelt & Energie Unternehmen, Wirtschaft & Finanzen Vereine & Verbände Werbung, Marketing & Marktforschung Wissenschaft, Forschung & Technik
  Pressemitteilungen heute: 0
  Pressemitteilungen gesamt: 356.808
  Pressemitteilungen gelesen: 47.486.640x
28.09.2020 | Medien & Kommunikation | geschrieben von Simon Reinkober¹ | Pressemitteilung löschen

So geht Werbung auf TikTok

Welches Unternehmen ist nicht scharf auf Werbung in dem aktuell am schnellst wachsenden Social Network der Welt? Aber fangen wir erst einmal vorne an:

Der Hype der Videoplattform TikTok (früher Musical.ly) kommt nicht von ungefähr. Die Kurzvideos, meist Parodien mit Effekten wie Zeitlupen oder Filtern, haben eines gemeinsam: Sie sind extrem unterhaltsam. Durch ein lockeres Hochswipen kommt man in einer schier unendliche Ladung von Content und versinkt dabei in die App. Suchpotential, welches die App immer beliebter macht!

Zu Beginn der Erfolgswelle wurde TikTok klar von der jüngeren Zielgruppe, den ca. 14-18 Jährigen dominiert. Jüngste Entwicklungen zeigen aber, dass die User der Plattform exponentiell älter werden. Circa 31% der Nutzer sind älter als 25 Jahre. 69% der Nutzer sind zwischen 16 und 24 Jahren alt. Weltweit nutzen derzeit über 800 Millionen Menschen die App mindestens einmal pro Monat. In Europa sind es aktuell etwa 100 Millionen Menschen. Tendenz ganz klar steigend. 60% aller Nutzer sind weiblich. Dies geht aus einem Bericht von AdAge aus dem September 2020 hervor.

Wo viele Nutzer sind ist die Werbung nicht weit. TikTok Werbung ist derzeit nur über das Salesteam von TikTok und über wenige, ausgewählte Agenturen möglich. Aber: Das Betreiberunternehmen Bytedance aus China arbeitet derzeit an einer Selbst-Buchungs-Plattform, wie man sie bereits von Branchen-Riesen Facebook und Google kennt. Mit ähnlichen Funktionen im Targeting und in der Ausspielung. Diese Buchungsplattform soll Medienberichten zufolge auch äußerlich extrem an das Vorbild aus den USA von Gründer Mark Zuckerberg erinnern.

TikTok selbst sagt, dass im Herbst 2020 die Selbst-Buchungs-Plattform auch für kleine Unternehmen erreichbar sein wird. Ab dann ist der Kanal für jeden, der eine junge Zielgruppe hat, das nächste "Must-Have" im Marketingmix.

Bis dahin gilt: Zurücklehnen und in die TikTok Welt versinken.

¹ Für den Inhalt der Pressemeldung/News ist allein der Verfasser verantwortlich.
https://www.pepperyoung.com/
PEPPER YOUNG Digital GmbH
Borbergstraße 2a 59065 Hamm

Pressekontakt
https://www.pepperyoung.com/
PEPPER YOUNG Digital GmbH
Borbergstraße 2a 59065 Hamm

Weitere Meldungen in der Kategorie "Medien & Kommunikation"

| © devAS.de