Startseite Impressum / Kontakt Datenschutz (Disclaimer) Haftungsausschluss
Auto & Verkehr Bildung, Karriere & Schulungen Elektro & Elektronik Essen & Trinken Familie, Kinder & Zuhause Freizeit, Buntes & Vermischtes Garten, Bauen & Wohnen Handel & Dienstleistungen Immobilien Internet & Ecommerce IT, NewMedia & Software Kunst & Kultur Logistik & Transport Maschinenbau Medien & Kommunikation Medizin, Gesundheit & Wellness Mode, Trends & Lifestyle PC, Information & Telekommunikation Politik, Recht & Gesellschaft Sport & Events Tourismus & Reisen Umwelt & Energie Unternehmen, Wirtschaft & Finanzen Vereine & Verbände Werbung, Marketing & Marktforschung Wissenschaft, Forschung & Technik
  Pressemitteilungen heute: 75
  Pressemitteilungen gesamt: 302.521
  Pressemitteilungen gelesen: 39.118.259x
04.09.2012 | Medien & Kommunikation | geschrieben von Kathrin Hellwig¹ | Pressemitteilung löschen

Deutscher Wirtschaftsfilmpreis 2012: Animationsfilm von Sidenstein Medien wurde nominiert

Mainz, September 2012. Das Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie hat zur Förderung von Filmen, die sich mit Themen der modernen Industrie- und Dienstleistungsgesellschaft in Deutschland befassen, den Deutschen Wirtschaftsfilmpreis gestiftet. Der Filmpreis ist einer der ältesten derartigen Auszeichnungen Deutschlands und wird in diesem Jahr zum 45. Mal für die besten Filme aus der Wirtschaft und über die Wirtschaft verliehen.

Mit der Produktion des 3-minütigen Animationsfilms "Energie aus der Mülltonne" (Gestalter: Mathias Kohl, Christoph Schulte) hat es die Mainzer Filmproduktion unter die Nominierten geschafft. Das Team von Sidenstein Medien kann nun gespannt der Preisverleihung entgegenfiebern. Dr. Philipp Rösler, Bundesminister für Wirtschaft und Technologie, wird die Auszeichnung am 25. September in Berlin in feierlichem Rahmen vergeben.

Zum zwanzigjährigen Bestehen der Bonner Müllverwertungsanlage (MVA) beauftragten die Stadtwerke Bonn die Produktion eines Imagefilms, der den Bürgern der Stadt den Verwertungsweg ihres Abfalls und das darin enthaltene Potential zur ressourcenschonenden Energiegewinnung verdeutlichen soll. Die Filmproduktion Sidenstein Medien realisierte dieses Vorhaben mit der Entwicklung eines Films, welcher komplett auf Realbild verzichtet. Er transportiert den Inhalt mit Hilfe von Fotos, bewegten Grafiken (Motion Graphics) und selbsterklärenden Piktogrammen. Durch diesen Stil bewegt sich der Film am Puls der Zeit und erklärt die in der MVA ablaufenden Prozesse nachvollziehbar und unterhaltsam.


Weitere Informationen über den Deutschen Wirtschaftsfilmpreis finden Sie unter folgendem Link:
http://www.bmwi.de/DE/Service/wettbewerbe ,did=220862.html

Den nominierten Film sehen Sie hier:
http://www.imagefilm-professionell.de/imagefilm-20-jahre-mva.html

Weitere Wirtschaftsfilme der Sidenstein Medien GmbH finden Sie unter:
http://www.filmproduktion-professionell.de/



Bildrechte: http://www.bmwi.de

¹ Für den Inhalt der Pressemeldung/News ist allein der Verfasser verantwortlich.
http://www.sidenstein.com
Sidenstein Medien GmbH
Robert-Koch-Straße 11 55129 Mainz

Pressekontakt
http://www.sidenstein.com
Sidenstein Medien GmbH
Robert-Koch-Straße 11 55129 Mainz

Weitere Meldungen in der Kategorie "Medien & Kommunikation"

| © devAS.de