Startseite Impressum / Kontakt Datenschutz (Disclaimer) Haftungsausschluss
Auto & Verkehr Bildung, Karriere & Schulungen Elektro & Elektronik Essen & Trinken Familie, Kinder & Zuhause Freizeit, Buntes & Vermischtes Garten, Bauen & Wohnen Handel & Dienstleistungen Immobilien Internet & Ecommerce IT, NewMedia & Software Kunst & Kultur Logistik & Transport Maschinenbau Medien & Kommunikation Medizin, Gesundheit & Wellness Mode, Trends & Lifestyle PC, Information & Telekommunikation Politik, Recht & Gesellschaft Sport & Events Tourismus & Reisen Umwelt & Energie Unternehmen, Wirtschaft & Finanzen Vereine & Verbände Werbung, Marketing & Marktforschung Wissenschaft, Forschung & Technik
  Pressemitteilungen heute: 3
  Pressemitteilungen gesamt: 277.297
  Pressemitteilungen gelesen: 35.506.873x
04.01.2015 | Medizin, Gesundheit & Wellness | geschrieben von Dr. Patrick Peters¹ | Pressemitteilung löschen

Übergewicht den Kampf ansagen

Nun stehen sie wieder an, die guten Vorsätze fürs neue Jahr. Mehr Sport treiben, mit dem Rauchen aufhören, gesündere Ernährung, und insgesamt ein bisschen Speck verlieren - das sind Jahr für Jahr die wiederkehrenden Ziele einer ganzen Reihe von Menschen. Und das nicht nur in Deutschland.

Doch vielfach bleibt es bei dem guten Vorsatz, wirkliche Ergebnisse sieht kaum jemand. "Es sollte aber mehr herauskommen als der Satz "Man müsste mal..."", sagt Humanmediziner Dr. Sebastian Pleuse aus dem medizinischen Beirat von Natura Vitalis, einem Hersteller pflanzlicher Nahrungsergänzung und naturheilkundlicher Mittel aus Essen. "Vor allem dem Kampf gegen das Übergewicht kommt immer wieder besondere Bedeutung zu. Natürlich macht nicht jedes Pfund über dem Normalgewicht krank. Aber dauerhaftes Übergewicht und zu viel Bauchfett sind einfach schädlich und können ein Wegbereiter für zahlreiche Krankheiten sein", führt der Gesundheitsspezialist aus.

Und dazu gehörten nicht nur Verspannungen im Nacken- und Schulterbereich, Übergewicht, Herz-Kreislaufbeschwerden und andere "Wohlstandskrankheiten" - wobei diese schon schlimm genug sein könnten, wie Dr. Pleuse betont. "Mit diesen körperlichen Schwierigkeiten beginnt der Einstieg in Schlimmeres. Unter Schmerzen fällt vieles schwerer, wodurch es zu Niedergeschlagenheit kommen kann, gerne auch in Verbindung zu seelischen Belastungen aufgrund von beruflichem Stress. Dann tritt häufig das Gefühl von Unattraktivität wegen der körperlichen Makel auf und gleichzeitig von Ausgebranntsein."

Sebastian Pleuse weist auch auf weitere Problemstellungen hin, die sich für Menschen mit dauerhaftem Übergewicht ergeben können. "Wer zu viele Pfunde und Fett mit sich herumträgt, kann mit einem vielfach höheren Risiko gefährlich erkranken. Dazu gehören unter anderem Diabetes mellitus Typ 2, Gallenblasenerkrankungen, Fettstoffwechselstörungen, Atembeschwerden und Schlafapnoe, aber auch Arthrose, Gicht, bestimmte Krebserkrankungen und Sexualhormonstörungen", beschreibt Sebastian Pleuse die Risiken. Das sei nichts, was man auf die leichte Schulter nehme könne.

Pleuse rät allen, die langfristig abnehmen wollen, neben einer angepassten Ernährung und einem individuellen Sportprogramm, auch hochwirksame, schlank machende Natursubstanzen einzusetzen. Dazu zählt er beispielsweise L-Carnitin (den Fettverbrenner Nummer 1), wertvolles Grünteeextrakt sowie eine Vielzahl an lebenswichtigen Vitaminen und Mineralien. Ebenso wichtig sei Eiweiß, auch bekannt als Protein. "Protein sättigt und macht gleichzeitig schlank. Proteine verbrennen nämlich bei der Verdauung im Körper Unmengen an Fett", weiß Dr. Pleuse.

¹ Für den Inhalt der Pressemeldung/News ist allein der Verfasser verantwortlich.
http://www.naturavitalis.de
Natura Vitalis GmbH
Adlerstraße 29 45307 Essen

Pressekontakt
http://www.naturavitalis.de
Natura Vitalis GmbH
Adlerstraße 29 45307 Essen

Weitere Meldungen in der Kategorie "Medizin, Gesundheit & Wellness"

| © devAS.de