Startseite Impressum / Kontakt Datenschutz (Disclaimer) Haftungsausschluss
Auto & Verkehr Bildung, Karriere & Schulungen Elektro & Elektronik Essen & Trinken Familie, Kinder & Zuhause Freizeit, Buntes & Vermischtes Garten, Bauen & Wohnen Handel & Dienstleistungen Immobilien Internet & Ecommerce IT, NewMedia & Software Kunst & Kultur Logistik & Transport Maschinenbau Medien & Kommunikation Medizin, Gesundheit & Wellness Mode, Trends & Lifestyle PC, Information & Telekommunikation Politik, Recht & Gesellschaft Sport & Events Tourismus & Reisen Umwelt & Energie Unternehmen, Wirtschaft & Finanzen Vereine & Verbände Werbung, Marketing & Marktforschung Wissenschaft, Forschung & Technik
  Pressemitteilungen heute: 6
  Pressemitteilungen gesamt: 276.802
  Pressemitteilungen gelesen: 35.431.217x
15.01.2015 | Medizin, Gesundheit & Wellness | geschrieben von Michael Petersen¹ | Pressemitteilung löschen

Gesundheit jetzt durch Erkältungen besonders unter Druck

Lindenberg im Allgäu, 15. Januar 2015. Schnupfen, Halsweh, Husten - in der Hochphase der Erkältungen kommt die Gesundheit gerade jetzt erheblich unter Druck. Was man tun kann, um sich besser zu schützen - die Redaktion von gesund-leben-ratgeber.de erläutert, worauf man achten sollte.

Januar und Februar sind Erkältungen besonders gefürchtet

Wenngleich die Saison für Erkältungen von September bis April reicht, die Monate Januar und Februar sind nach gefestigter Erkenntnis die schlimmste Zeit. So jedenfalls hat es das Robert-Koch-Institut über Jahre beobachtet. Zwar nehmen die Erkältungen in der Übergangszeit im Herbst und im Frühjahr deutlich zu. Die Spitze der Erkrankungsfälle liegt aber mitten in den kalten Wintermonaten. Bei empfindlichen Menschen fährt offenbar das Immunsystem bei Kälte so stark herunter, dass die Abwehr von Krankheitserregern zu einem regelrechten Kampf ausartet. Das sind dann die lästigen Symptome, die wir zu spüren bekommen.

Vorsorge gegen Erkältungen jetzt höchste Zeit

Wer bisher verschont blieb, sollte sich jetzt möglichst rasch um die Vorsorge kümmern. Zumindest, um mögliche Infekte besser zu überstehen. Die beste Vorsorge ist dabei, mit der Natur zu gehen. Die Redaktion von gesund-leben-ratgeber.de empfiehlt daher, sich auf natürliche Hilfsmittel zu konzentrieren.

Das beginnt bereits beim Verhalten. Ausgiebige Spaziergänge an der frischen Luft ist so ein erster Schritt. Andererseits braucht der Körper jetzt dringender denn je die notwendige Ruhe .Das bedeutet, einen regelmäßigen Schlaf sicherzustellen. Wer übermüdet und gestresst ist, belastet den Organismus zusätzlich. Der Weg zur Krankheit, so auch zur Erkältung, ist dann nicht mehr weit.

Schließlich kann man mit einer ausgewogenen Ernährung mit gesunden Lebensmitteln, wie Obst und Gemüse, ebenfalls zur Stärkung der Abwehrkräfte beitragen. Das kann man sehr gut ergänzen mit Tees aus Kräutermischungen. In jeder gut sortierten naturheilkundlichen Apotheke gibt es sorgfältig ausgewählte Teemischungen, so dass man sich nicht weiter mit den Einzelmitteln auseinander zu setzen braucht.

Dasselbe gilt auch, wenn man mit natürlichen Arzneimitteln helfen will. Bewährte Kombinationsmittel, wie Sinupret für den Schnupfen und Bronchipret für den Husten, sind nur zwei Beispiele, die es uns in der Selbsthilfe leichter machen.

Ein weiteres bewährtes Mittel ist Essig (http://www.gesund-leben-ratgeber.de/index.php/wie-ihnen-essig-helfen-kann-gesund-zu-bleiben/) . In unserer modernen Zeit der Arzneimittel ist er als Heilmittel fast schon in Vergessenheit geraten. Dabei zählt er mit zu den ältesten Heilmitteln. Seine Geschichte geht bis 4000 Jahre zurück. Sein Vorteil: Es ist ein wahrer Allrounder. Er hilft der Verdauung, dem Stoffwechsel, der Entgiftung und vielem mehr. Das sind alles Grundlagen für ein starkes Abwehrsystem. Heute gibt es zahlreiche Essigsorten, die durch pflanzliche Zusätze zusätzliche Heilwirkungen auslösen. Der wohl bekannteste ist der Apfelessig.

Fazit: mit einfachen Maßnahmen und hilfreichen Mitteln aus unserem Alltag lässt sich gut durch den Winter kommen.

¹ Für den Inhalt der Pressemeldung/News ist allein der Verfasser verantwortlich.
http://www.gesund-leben-ratgeber.de/
gesund-leben-ratgeber, M+V Medien- und Verlagsservice Germany Unternehmergesellschaft (haftungsbesch
Ried 1e 88161 Lindenberg

Pressekontakt
http://www.gesundheit-presse-texter.de
G.P.T., M+V Medien- und Verlagsservice Germany Unternehmergesellschaft (haftungsbeschränkt)
Ried 1e 88161 Lindenberg

Weitere Meldungen in der Kategorie "Medizin, Gesundheit & Wellness"

| © devAS.de