Startseite Impressum / Kontakt Datenschutz (Disclaimer) Haftungsausschluss
Auto & Verkehr Bildung, Karriere & Schulungen Elektro & Elektronik Essen & Trinken Familie, Kinder & Zuhause Freizeit, Buntes & Vermischtes Garten, Bauen & Wohnen Handel & Dienstleistungen Immobilien Internet & Ecommerce IT, NewMedia & Software Kunst & Kultur Logistik & Transport Maschinenbau Medien & Kommunikation Medizin, Gesundheit & Wellness Mode, Trends & Lifestyle PC, Information & Telekommunikation Politik, Recht & Gesellschaft Sport & Events Tourismus & Reisen Umwelt & Energie Unternehmen, Wirtschaft & Finanzen Vereine & Verbände Werbung, Marketing & Marktforschung Wissenschaft, Forschung & Technik
  Pressemitteilungen heute: 1
  Pressemitteilungen gesamt: 277.295
  Pressemitteilungen gelesen: 35.504.228x
19.01.2015 | Medizin, Gesundheit & Wellness | geschrieben von Dr. Marta Markowicz¹ | Pressemitteilung löschen

Individuelle Gesichtsmodellierung - Liquid Facelift

Ein natürliches Aussehen steht dabei immer an erster Stelle. Das Konzept behandelt ganzheitlich verschiedene Faktoren der Hautalterung:

- Mimikfalten
- kleine Linien und tiefere Falten
- Erschlaffung der Gesichtskonturen
- Volumenverlust der Haut und der Lippen
- Abnahme der Hautqualität

Das Liquid-Facelift wird durch die Kombination von verschiedenen Substanzen erreicht.

Botox: Der Wirkstoff Botulinumtoxin mindert die Aktivität der Muskulatur und kann somit die mimische Faltenbildung im Gesicht reduzieren oder in einigen Fällen auch komplett beseitigen. Der oft böse oder besorgte Ausdruck weicht einem entspannten, freundlichen Aussehen.

Hyaluronsäure, Eigenfett (Lipofilling): Mit den Füllmaterialien kann die Wangen-, Jochbein- und Unterlidregion aufgebaut werden. Der Unterkieferrand bekommt seine klaren Konturen und Lippen erhalten ihre einstige Form. Mit der neuen stumpfen Kanüle ist dies alles ohne nennenswerte Schmerzen möglich. Es treten so gut wie keine Schwellungen oder Blutergüsse auf. Herkömmliche Unterspritzungsnadeln sind spitz und durchstoßen Gewebe wie Blutgefäße. Somit kann es zu Blutergüssen und Schwellungen kommen. Die von Frau Priv-Doz. Dr. Markowicz verwendete neue Kanüle hat dagegen eine atraumatische, abgerundete, stumpfe Spitze. Dadurch gleitet sie sanft im Gewebe. Blutgefäße und andere empfindliche Strukturen werden verdrängt und nicht verletzt. Diese Technik eignet sich auch, um eine unregelmäßige Nasenform oder ein zu kleines Kinn optisch zu verbessern.

Die bisher nur wenig verbreitete Unterspritzungstechnik verhilft zu straffen und glatten Gesichtern durch Auffüllung von eingesunkenen Partien. Die Methode entfernt sich vom "einfachen" Faltenunterspritzen und sieht das Gesicht in seiner gesamt-ästhetischen Einheit.

Der Effekt von Hyaluronsäure hält ca. 6 bis 8 Monate, der von Eigenfett mehrere Jahre. Da das Volumen in den verschiedenen Gesichtsarealen unterschiedlich abgebaut wird, ist eine Auffrischung meist nur in Teilbereichen nötig.

PRP, Eigenbluttherapie: Bei der Methode wird aus dem Eigenblut des Patienten Thrombozyten-reiches Plasma gewonnen, welches dann zur Hautbildverbesserung verwendet wird. Die in diesem Plasma enthaltenen Wachstumsfaktoren fördern die Eigenregeneration der Haut, insbesondere erfolgt die Neubildung von gewebestraffendem Kollagen. Frau Priv.-Doz. Dr. med. Markowicz empfehlt die PRP Behandlung als Kur - mit zwei bis drei Anwendungen in einem Behandlungsabstand von etwa vier bis sechs Wochen. Der nach einigen Wochen erzielte Anti-Aging-Effekt dieser natürlichen Behandlung hält ein bis zwei Jahre an.

Frau Priv.-Doz. Dr. med. Markowicz injiziert das Eigenplasma entweder mit einer dünnen Nadel oder einer speziellen Kanüle in tiefe Hautschichten. Das Liquid-Facelift ist eine maßgeschneiderte, individuelle, innovative und nicht-operative Anti-Aging-Methode. Ein gezieltes Vorgehen mit kleinen und sicheren Eingriffen, die ein Ziel haben: Anti-Aging ohne "gemacht" auszusehen.

¹ Für den Inhalt der Pressemeldung/News ist allein der Verfasser verantwortlich.
http://www.schoenheit-muenchen.de
Fachärztin für plastische und ästhetische Chirurgie
Sonnenstrasse 24-26 80331 München

Pressekontakt
http://www.schoenheit-muenchen.de
Fachärztin für plastische und ästhetische Chirurgie
Sonnenstrasse 24-26 80331 München

Weitere Meldungen in der Kategorie "Medizin, Gesundheit & Wellness"

| © devAS.de