Startseite Impressum / Kontakt Datenschutz (Disclaimer) Haftungsausschluss
Auto & Verkehr Bildung, Karriere & Schulungen Elektro & Elektronik Essen & Trinken Familie, Kinder & Zuhause Freizeit, Buntes & Vermischtes Garten, Bauen & Wohnen Handel & Dienstleistungen Immobilien Internet & Ecommerce IT, NewMedia & Software Kunst & Kultur Logistik & Transport Maschinenbau Medien & Kommunikation Medizin, Gesundheit & Wellness Mode, Trends & Lifestyle PC, Information & Telekommunikation Politik, Recht & Gesellschaft Sport & Events Tourismus & Reisen Umwelt & Energie Unternehmen, Wirtschaft & Finanzen Vereine & Verbände Werbung, Marketing & Marktforschung Wissenschaft, Forschung & Technik
  Pressemitteilungen heute: 83
  Pressemitteilungen gesamt: 277.122
  Pressemitteilungen gelesen: 35.478.858x
28.01.2015 | Medizin, Gesundheit & Wellness | geschrieben von Helmut Schäfers¹ | Pressemitteilung löschen

Schlaganfällen durch leichte Bewegung vorbeugen Neues Poster "Klassenerhalt - Einfach fit mit dem Übungsband"

Leverkusen, 28. Januar 2015 - Ergänzend zu der beliebten Broschüre "Klassenerhalt - Einfach fit mit dem Übungsband" gibt es ab sofort auch das passende Kurzprogramm. Das neue Bewegungsposter von "Rote Karte dem Schlaganfall" bietet ein einfaches und kurzes Workout für zwischendurch. Die Initiative und Aufklärungskampagne wurde vor gut vier Jahren von der Bayer HealthCare Deutschland gegründet.

Bewegung kann das Schlaganfallrisiko senken
In vielen Fällen kann das Schlaganfallrisiko durch regelmäßige Bewegung reduziert werden. Das erläuterte Prof. Hans-Georg Predel, Leiter des Instituts für Kreislaufforschung und Sportmedizin, Deutsche Sporthochschule Köln im Rahmen der Pressekonferenz "Rote Karte dem Schlaganfall" im April 2014. Einer Studie bei älteren Menschen mit erhöhtem Schlaganfallrisiko zufolge reichen sogar ein bis zwei Stunden zügiges Spazierengehen pro Tag, um das Risiko um rund 35 Prozent zu senken.

Vorbeugen ist möglich
Theoretisch konnten durch gezieltes Vorbeugen etwa 70 Prozent der Schlaganfalle verhindert werden.* So zum Beispiel durch die Behandlung von Erkrankungen, die das Schlaganfallrisiko erhohen. Dazu zahlen unter anderem Vorhofflimmern, Diabetes und Bluthochdruck. Auch ein gesunder Lebensstil senkt das Risiko. Aus diesem Grund wurde die Initiative "Rote Karte dem Schlaganfall" von Bayer HealthCare initiiert.
Gemeinsam mit den Kampagnenpartnern, der Stiftung Deutsche Schlaganfall-Hilfe und der Deutschen Sporthochschule Koln, wird das Ziel verfolgt, moglichst viele Menschen uber Moglichkeiten der Vorbeugung zu informieren.

Einfach aufhängen und loslegen!
Das neue Übungsposter wurde gemeinsam mit der Deutschen Sporthochschule Köln entwickelt und bietet ein kompaktes und effektives Ganzkörpertraining. Es ist ideal für Tage, an denen nicht genug Zeit für das komplette Programm der Broschüre "Klassenerhalt" vorhanden ist, aber man dennoch etwas für den Körper tun möchte. Hier werden Übungen gezeigt, die ganz einfach auch zu Hause durchgeführt werden können. Das einzige, was benötigt wird, ist ein elastisches Übungsband. Damit lässt sich Bewegung ganz unkompliziert in den Alltag einbinden. Das Übungsband ermöglicht ein schonendes und dennoch sehr effektives Training.

Ab sofort kann das Poster kostenfrei bestellt werden:
- infomaterial@rote-karte-dem-schlaganfall.de
- Rote Karte dem Schlaganfall
Postfach 10 03 61
47703 Krefeld

Wissen kompakt
Allein in Deutschland erleiden jedes Jahr knapp 270.000* Menschen einen Schlaganfall. Circa 1.000.000* Betroffene hierzulande mussen mit den Folgen der Erkrankung umgehen. Dass diese Volkskrankheit schwere Behinderungen nach sich ziehen und sogar todlich sein kann, ist heute bereits vielen gelaufig. Vorhofflimmern ist jedoch als einer der Risikofaktoren fur Schlaganfalle weitgehend unbekannt. Unter anderem konnen Atemnot beim Treppensteigen oder ein unregelmaßiger Puls auf das Vorliegen dieser Herzrhythmusstorung hinweisen. Es gibt jedoch auch Patienten, bei denen keinerlei Symptome auftreten. Mit Sicherheit kann nur der Arzt das Vorhofflimmern feststellen.


*Quelle: Stiftung Deutsche Schlaganfall-Hilfe


Über Bayer HealthCare Deutschland
Bayer HealthCare Deutschland vertreibt die Produkte der in der Bayer HealthCare AG zusammengeführten Divisionen Animal Health, Consumer Care, Medical Care (Diabetes Care und Radiology and Interventional) und Pharmaceuticals. Das Unternehmen konzentriert sich auf das Ziel, in Deutschland innovative Produkte in Zusammenarbeit mit den Partnern im Gesundheitswesen zu erforschen und Ärzten, Apothekern und Patienten anzubieten. Die Produkte dienen der Diagnose, der Vorsorge und der Behandlung akuter und chronischer Erkrankungen sowohl in der Human- als auch in der Tiermedizin. Damit will Bayer HealthCare Deutschland einen nachhaltigen Beitrag leisten, die Gesundheit von Mensch und Tier zu verbessern.

http://www.gesundheit.bayer.de
http://www.twitter.com/gesundheitbayer



Ihr Ansprechpartner:
Helmut Schäfers, Tel. +49 214 30-58308
E-Mail: helmut.schaefers@bayer.com


Mehr Informationen unter presse.healthcare.bayer.de
Folgen Sie uns auf Facebook: http://www.facebook.com/healthcare.bayer


hs(2015-0028)


Zukunftsgerichtete Aussagen
Diese Presseinformation kann bestimmte in die Zukunft gerichtete Aussagen enthalten, die auf den gegenwärtigen Annahmen und Prognosen der Unternehmensleitung des Bayer-Konzerns bzw. seiner Teilkonzerne beruhen. Verschiedene bekannte wie auch unbekannte Risiken, Ungewissheiten und andere Faktoren können dazu führen, dass die tatsächlichen Ergebnisse, die Finanzlage, die Entwicklung oder die Performance der Gesellschaft wesentlich von den hier gegebenen Einschätzungen abweichen. Diese Faktoren schließen diejenigen ein, die Bayer in veröffentlichten Berichten beschrieben hat. Diese Berichte stehen auf der Bayer-Webseite http://www.bayer.de zur Verfügung. Die Gesellschaft übernimmt keinerlei Verpflichtung, solche zukunftsgerichteten Aussagen fortzuschreiben und an zukünftige Ereignisse oder Entwicklungen anzupassen.


L.DE.GM.01.2015.1936

Bildquelle: Bayer HealthCare Deutschland

¹ Für den Inhalt der Pressemeldung/News ist allein der Verfasser verantwortlich.
http://www.gesundheit.bayer.de
Bayer HealthCare Deutschland
K 56 51366 Leverkusen

Pressekontakt
http://www.gesundheit.bayer.de
Bayer HealthCare Deutschland
K 56 K 56 Leverkusen

Weitere Meldungen in der Kategorie "Medizin, Gesundheit & Wellness"

| © devAS.de