Startseite Impressum / Kontakt Datenschutz (Disclaimer) Haftungsausschluss
Auto & Verkehr Bildung, Karriere & Schulungen Elektro & Elektronik Essen & Trinken Familie, Kinder & Zuhause Freizeit, Buntes & Vermischtes Garten, Bauen & Wohnen Handel & Dienstleistungen Immobilien Internet & Ecommerce IT, NewMedia & Software Kunst & Kultur Logistik & Transport Maschinenbau Medien & Kommunikation Medizin, Gesundheit & Wellness Mode, Trends & Lifestyle PC, Information & Telekommunikation Politik, Recht & Gesellschaft Sport & Events Tourismus & Reisen Umwelt & Energie Unternehmen, Wirtschaft & Finanzen Vereine & Verbände Werbung, Marketing & Marktforschung Wissenschaft, Forschung & Technik
  Pressemitteilungen heute: 70
  Pressemitteilungen gesamt: 317.306
  Pressemitteilungen gelesen: 41.243.799x
11.02.2019 | Medizin, Gesundheit & Wellness | geschrieben von Frau Ursula Weber¹ | Pressemitteilung löschen

Der Kampf gegen hartnäckige Fettpolster, die einfach nicht verschwinden wollen

11.02.2019, Neustadt - Diesen Sommer die Traumfigur erreichen



Der Kampf gegen das Bauchfett



Trotz Sport, Diät und gesunder Ernährung reduzieren sich die Fettpölsterchen nur langsam, an einigen Stellen leider gar nicht. Warum ist das so? Fettabsaugung ist die Antwort auf das Problem Bauchfett.



Allgemeines zum Körperfett und Bauchfett



Der Körperfettanteil hängt vom Alter und Geschlecht ab. Im Durchschnitt ist er bei Frauen zwischen 20 und 30 Prozent und bei Männern zwischen 10 und 20 Prozent. Schuld an dem höheren Prozentsatz bei Frauen ist die Evolution. Ab der Pubertät legt der Körper Fettreserven für "schlechte" Zeiten an. Das Fettdepot an Bauch, Po und Oberschenkel garantiert das Überleben der Art, also das Überleben von Mutter und Kind. Gerade an diesen Partien scheitern oft alle Bemühungen zur Reduzierung von Fett. Durch Sport, Diät und Ernährung reduziert sich das Gewicht, aber die Fettzellen werden nur bedingt weniger.



Besonders an den Depotstellen sind die Fettpolster hartnäckig. Die Fettzellen sind generell wichtig für den Schutz der Organe und den Energiespeicher. Der Prozentsatz in Bezug auf das Körpergewicht sollte nur im Rahmen bleiben. Erhöhtes Bauchfett, das viszerale Fett, kann durch Produktion von Hormonen und Botenstoffen auch Probleme im Herz-Kreislauf-System hervorrufen. Dabei besteht die Gefahr von Herzinfarkt oder Schlaganfall. Eine einfache Lösung für den Abbau von überzähligen Bauchfett ist die Fettabsaugung.



Allgemeines zur Fettabsaugung



Bei der Liposuktion (Fettabsaugung) werden Fettzellen unter der Haut mit Kanülen abgesaugt. Das Operationsfeld und die Methode werden durch Absprache zwischen Arzt und Patient festgelegt. Es gibt drei verschiedene Methoden für den Eingriff. Bei der Tumescenz Technik wird das Fettgewebe vor dem Eingriff mit Flüssigkeit aufgefüllt. Die Lösung besteht aus Kochsalzlösung, Betäubungsmittel und einem gefäßverengenden Medikament. Nach einer gewissen Einwirkzeit lassen sich die Fettzellen leichter entfernen.



Eine weitere Möglichkeit ist die Ultraschall-Assistierten Aspirationslipektomie (UAL). Durch Verwendung einer Kanüle mit Ultraschallenergie werden die Fettzellen aufgesprengt und können dann abgesaugt werden. Eine dritte Technik mit dem Namen Power Assisted Liposuction (PAL) nutzt die physikalischen Eigenschaften der Haut. Durch Vibration einer Metallkanüle und dem damit verbundenen Sog wird das gelockerte Fettgewebe abgesaugt. Der Eingriff wird entweder in Vollnarkose oder unter örtlicher Betäubung durchgeführt.



Gründe für die Fettabsaugung



Die Liposuktion (Fettabsaugung) wird als Schönheitsoperation bezeichnet. Eine weitere medizinische Bezeichnung "ästhetisch chirurgischer Eingriff" beschreibt besser den psychischen Leidensdruck von Frauen und Männern, die unter ihrem Aussehen leiden. Ein vermindertes Selbstwertgefühl aufgrund Fettpolster z. B. am Kinn, Oberarm, Po, Bauch oder Oberschenkel, kann noch weitere gesundheitliche Probleme auslösen. Eine sinnvolle Regulierung verschiedener Problemzonen verändert das persönliche Lebensgefühl enorm.



Die Vitalitas Privatklinik liegt zentral in wunderschöner und ruhiger Umgebung. Das Klinikteam, kompetente Fachärzte und freundliches medizinisches Personal, berät und betreut jeden Patienten individuell. Die Vitalitas Spezialisten beenden nacch eingehender Untersuchung und Abstimmung mit Ihnen das Problem Bauchfett und helfen Ihnen beim Erreichen der Wohlfühlfigur. Stellen Sie sich einfach dieses Bild vor, wie Sie diesen Sommer am Strand bewundernde Blicke auf sich ziehen.


Diese Pressemitteilung wurde über Connektar publiziert.

¹ Für den Inhalt der Pressemeldung/News ist allein der Verfasser verantwortlich.
Vitalitas Privatklinik - 2018
Frau Ursula Weber
Walter-Engelmann-Platz 1
67434 Neustadt an der Weinstraße
Deutschland

fon ..: 06321-9297542
web ..: http://www.vitalitas.de/
email : presse@vitalitas-aesthetik.com

Pressekontakt
Vitalitas Privatklinik - 2018
Frau Ursula Weber
Walter-Engelmann-Platz 1
67434 Neustadt an der Weinstraße

fon ..: 06321-9297542
web ..: http://www.vitalitas.de/
email : presse@vitalitas-aesthetik.com

Weitere Meldungen in der Kategorie "Medizin, Gesundheit & Wellness"

| © devAS.de