Startseite Impressum / Kontakt Datenschutz (Disclaimer) Haftungsausschluss
Auto & Verkehr Bildung, Karriere & Schulungen Elektro & Elektronik Essen & Trinken Familie, Kinder & Zuhause Freizeit, Buntes & Vermischtes Garten, Bauen & Wohnen Handel & Dienstleistungen Immobilien Internet & Ecommerce IT, NewMedia & Software Kunst & Kultur Logistik & Transport Maschinenbau Medien & Kommunikation Medizin, Gesundheit & Wellness Mode, Trends & Lifestyle PC, Information & Telekommunikation Politik, Recht & Gesellschaft Sport & Events Tourismus & Reisen Umwelt & Energie Unternehmen, Wirtschaft & Finanzen Vereine & Verbände Werbung, Marketing & Marktforschung Wissenschaft, Forschung & Technik
  Pressemitteilungen heute: 97
  Pressemitteilungen gesamt: 323.848
  Pressemitteilungen gelesen: 42.109.696x
04.04.2019 | Medizin, Gesundheit & Wellness | geschrieben von Georg Wiedenmann¹ | Pressemitteilung löschen

Behandlungszentrum für Durchblutungsstörungen

Dieses im europäischen Ausland seit vielen Jahren erfolgreich eingesetzte Behandlungsverfahren bei Durchblutungsstörungen wird sehr wirksam auch zur Verbesserung des Wohlbefindens und zur Vorsorge eingesetzt.

Immer mehr Deutsche haben Durchblutungsstörungen. Ein taubes Gefühl und schmerzhafte Wadenkrämpfe sind oft das Anzeichen für Durchblutungsstörungen. Jeder Dritte über 40 in Deutschland leidet darunter, häufig ohne es zu wissen. Denn Durchblutungsprobleme machen lange Zeit keinerlei Probleme, erst wenn eine Arterie zu mehr als 70 Prozent verstopft ist, treten Probleme auf.

Ursache sind meist schlechte Essgewohnheiten, also zu wenig Gemüse, schädliche (die falschen) Fette, zu viel Fast Food. Mangelnde Bewegung, Diabetes, Nikotin oder zu viel Alkohol können dazu führen, dass die Gefäße "dicht machen". Auch Umwelteinflüsse oder Medikamentengebrauch können belastend sein. Im schlimmsten Fall kann das zu Herzinfarkt oder Schlaganfall führen, Konzentrations- und Gedächtnisstörungen nehmen zu, betroffen sind aber auch die Arterien in den Armen oder Beinen.

Die arteriosklerotischen Ablagerungen von Fetten und Kalk verengen die Gefäße schließlich so, dass das Blut nicht mehr ungehindert fließen kann. Jede Bewegung wird dann zur Qual. Die Infratherapie kann hier helfen.

In der Privatpraxis im Herzen von Nürnberg setzt der Allgemeinarzt Georg Wiedenmann auf die Infratherapie. Durch dieses Behandlungsverfahren werden Ablagerungen schonend und wirksam abgebaut, die Durchblutung verbessert sich und die Beschwerden gehen zurück.

Georg Wiedenmann ist überzeugt, gute Durchblutung, Vitalität, Leistungsfähigkeit und Gesundheit gehören zusammen und sind wichtig für das persönliche Wohlergehen. Das Verfahren ist entspannend, schmerzfrei und frei von Nebenwirkungen. Es bewirkt eine "Gefäßreinigung", verbessert die Durchblutung und die Mikrozirkulation durch Stimulierung mit genau dosierten und individuell getakteten tieffrequenten Wellen.

Unterstützt wird die Therapie bei Durchblutungsstörungen durch weitere wirkungsvolle Behandlungsverfahren. Georg Wiedenmann ergänzt: "Der größte Wert in Ihrem Leben: Ihre Gesundheit! Darum werden sie bitte aktiv."
Arzt-Nuernberg (https://www.privatpraxis-wiedenmann.de)

¹ Für den Inhalt der Pressemeldung/News ist allein der Verfasser verantwortlich.
https://www.privatpraxis-wiedenmann.de
Privatpraxis Wiedenmann
Dr.-Kurt-Schumacher-Straße 19 90402 Nürnberg

Pressekontakt
https://www.privatpraxis-wiedenmann.de
Privatpraxis Wiedenmann
Dr.-Kurt-Schumacher-Straße 19 90402 Nürnberg

Weitere Meldungen in der Kategorie "Medizin, Gesundheit & Wellness"

| © devAS.de